Ein herzliches Grüß Gott aus Marktoberdorf incl. Restaurationsvorstellung

  • Hallo,
    habe jetzt hier im Forum gemerkt, das es gerne gesehen wird, wenn man sich mal kurz vorstellt.


    Mein ersten Schlepper war ein John-Deere-Lanz 500. Betriebsstunden unbekannt.
    Ich habe dann noch so Kleinigkeiten wie ne neue Hydraulik-Pumpe, hier und da mal neue Kabel etc. etc. gemacht.
    Gestört an dem Schlepper hat mich, das die Ersatzteile zu Apothekerpreisen gehandelt werden, und das der keinen Frontlader hatte.


    Im Sommer 2015 habe ich diesen dann verkauft und mir einen Fendt 200s bj. 77 mit Frontlader 8o und Schnellganng :thumbsup: zugelegt.


    Im Sommer 2016 habe ich dann beschlossen, das ich den guten Restaurieren will, da der Motor immer eine leichte "Blaue Fahne" zeigte und auch der Gesamt-Zustand vom Blechkleid nicht mehr der beste war incl. Durchrostungen an den Kotflügeln.


    Somit habe ich den ganzen Winter 2016/2017 jeden Abend in meiner Garage verbracht und folgende Arbeiten Durchgeführt:
    - am Frontlader 3. Punkt für eine Hydraulische Gerätebetätigung angeschweißt incl. Hydraulik leitungen vor verlegt.
    - Die Hydraulik-Anlage um ein DW Hydraulik-Steuerventil erweitert
    - Neue Buchsen für die Frontlader-Aufnahme gedreht und Eingepresst u. mit Schmiernippeln versehen
    - Von der Heckhydraulik die Unterlenker alle Verbindungs-Löcher auf 25mm Aufgebohrt und mit neuen Buchsen wieder auf 20mm erneuert, damit kein spiel mehr ist und alles mit neuen Bolzen versehen.
    - Neue Hydraulik-Pumpe
    - Die Abmontierte Kabine abgeschliffen und neu Lackeirt
    - Die Abmontierten Kotfllügel großflächig ausgeschnitten und neue Bleche verschweißt
    - Kabel für die Beleuchtung hinten + Blinker/Seitenbegrenzungslicht ab "unterm Fahrer-sitz" neu
    - Kabel für Beleuchtung vorne in der Haube ab höhe Lichtmaschine neu
    - Alle "Grünen" teile hab ich nach den Schweißarbeiten sandstrahlen und neu Pulvern lassen.
    - hier und da an verschiedenen Blech-Teilen noch Schweißarbeiten
    - alle "flexieblen Hydraulil-Leitungen" erneuert


    Was hab ich machen lassen:
    - Beide hinteren Achsschenkel abmontiert und die Bremse u. Handbremse erneuert
    - Neue Laufbuchsen, Kolben und die Köpfe wurden Plan geschliffen.


    Anbei noch ein paar Fotos von verschiedenen Arbeiten.


    Benutzt wir der Schlepper für die Waldarbeit. Wir versorgen uns aber nur selbst, also rund 10 m³ pro Jahr.
    Ansonsten ist der Schlepper mehr ein Hobby. Natürlich erleichtert er aber mit dem Frontlader und großem Anhänger auch die Garten / Rund ums Haus arbeit.


    Viele Grüße


    Basti

    Falls jemand für die Typen Infos Braucht kann er sich gerne an mich wenden - Ich freu mich auch immer wenn mir jemand weiter helfen kann.
    - Werkstatthandbuch Deutz F3L912
    - Ersatzteilliste Hanomag Granit 500
    - Ersatzteilliste und Kurz-Betriebsanleitung Frendt F18 (Deutz MAH916)
    Maße & Spiele vom:
    -GF2M115
    -MAH 711/914/
    -F2M414
    -F...L912
    -F...L913

  • ... und hier noch mehr Bilder






    Und so sieht er jetzt fertig aus


    Falls jemand für die Typen Infos Braucht kann er sich gerne an mich wenden - Ich freu mich auch immer wenn mir jemand weiter helfen kann.
    - Werkstatthandbuch Deutz F3L912
    - Ersatzteilliste Hanomag Granit 500
    - Ersatzteilliste und Kurz-Betriebsanleitung Frendt F18 (Deutz MAH916)
    Maße & Spiele vom:
    -GF2M115
    -MAH 711/914/
    -F2M414
    -F...L912
    -F...L913

  • Hallo Sebastian,


    super Einstieg bei uns :thumbsup: .


    Da wünsche ich Dir viel Spaß und eine rege Kommunikation unter uns Fendtern
    und natürlich auch von mir nochmal


    ein herzliches Willkommen.