Posts by F12

    Moin

    Bremse ab,Deckel am Getriebe ab,dann kann die große Welle gezogen werden.O-Ring sitzt auf der Kleinen.

    Zusammen geht nur,wenn Hydrauik ab,sonst bekommt man das Differntial nicht wieder zusammen......

    Moin

    Um das ganze Einzugrenzen mit einem wirklichen Hintergrund ist der, schwarzes Kennzeichen und nur B als Fahrerlaubnis gilt 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht als Obergrenze. Wir haben, da Sohnemann auch B zur Zeit nur hat, den Favorit auf 3500 Kilogramm ablasten lassen.

    Moin

    Eigentlich wurde Eicher da haltbar, wo Eicher zuende ging. Die meistens Sechsender wurden wohl später, als es Eicher nicht mehr gab und andere wie als Beispiel hier nur genannt, Joachim Schmieder sich um Eicher und deren Motoren sich gekümmert hat richtig haltbar .....

    Zu Fendt und Schlüter.... Hier liefen die kleinen Vierzylinder und die kleinen Sechsender beim Lohner von Schlüter, 55 und 65 PS, später dann ein Compakt 850v.die kleinen liefen dauerhaft und gut mit kaum Problemen, der Compakt war nie wirklich heile....... Über andere Sachen kann ich nicht berichten, nur das die 600ter von Fendt hier absolut nicht zu Besuch waren und alle, wirklich alle die die Drehzahl über 2500 gekurbelt hatten, gestorben sind..... Wartung und Pflege waren hier bei den Lohnern in eigener Hand oder eben beim Stützpunkt bei der damaligen Genossenschaft. Manche von denen sind heute noch im Einsatz.

    Was die Sechshunderter hier zerstört hat, waren Drehzahl, mangelnde Pflege und Getriebebruch bei sehr breiter Bereifung und Leistungen an die 200 PS und mehr mit dementsprechend Drehmomenten bei niedriger Drehzahl ...... Man hört auch von Kurbelwellen Brüche, meist aber mit zu hoher Drehzahl und wie bei anderen Sechsendern auch, sparen an falschen Ende, das heißt der Schwingungsdämpfer wurde nie getauscht....... Soviel weiß ich dazu. Durfte selber mal welche bewegen in der Werkstatt damals als Schüler, wenn ich nit unseren eigenen Ackermopeds in oder bei der Werkstatt war, wo wir noch nicht alles selber gemacht haben. Gearbeitet hab ich nie mit denen großen Fendt, nur viel geschraubt mit dranne. Man war ja neugierig und wegen Teileversorgung unserer Fahrzeuge dich öfter nach der Schule in der Werkstatt....

    Moin

    Einfach mal Öl ablassen, Menge messen die drinne war mit dem was die Soll Menge sein soll und schon weiß man was Sache ist..... Wenn die Menge stimmte, kann man, wechseln und probieren,ob es dann besser wird oder tatsächlich die Kupplung auf ist.

    Moin

    Sehr schön erleutert für die ahnungslosen Trecker fuzzis......wir hatten früher einen Nebenerwerbs Landwirtschaft, aber so genau kenn ich noch da auch nicht mit aus. Danke.