Posts by F10

    Erfahrungsgemäß lässt aber die nächste Überhitzung nicht lang auf sich warten,da das Material schon der Hitze ausgesetzt war und dementsprechend auch schneller wieder verglast. Ich perönlich würde diese erneuern. Anhand der Beschreibung der Geräusche etc. würde ich es auch definitiv auf die Verglasung der Beläge schieben.....

    Beim Favorit wurde schon eine sehr Gute Zahl gesagt von FF106SA somit ist er dran! Denn derzeit steht bei ihm der Zähler bei 12297std.

    Beim F12HL war Tim Farmer 1z FL am nächsten dran bis jetzt,denn dieser kommt auf ca. 24000std. Denke dann darf das Kupplungspedal auch so aussehen ;)

    Wurden die Beläge nur bei Bremse,oder aauch bei der Handbremse erneuert? Wann tritt das Geräusch genau auf? schon bei leichtem Bremsen,oder erst bei stärkerer Bremsung?

    Die Straßensicherung ist der längliche,liegende Hebel Hinten Links am unteren Gehäuserand des Hydraulikblockes.

    Die Straßensicherung ist in der unteren Lage des Hebels drin.

    Ich würde Erfahrungsgemäß aber eher auf Rost in den Buchsen der Hubwelle tippen... Dieses würde sich herausfinden lassen,vorrausgesetzt die STraßensicherung ist nicht drin und die Senkdrossel nicht aktiv,indem man die Hubarme in irgendeiner Form belastet.

    War die Hydraulik schwer anzuheben?

    Dann sage ich an Dieser Stelle danke an Farmer 1z FL


    Ich hab vorhin auf die schnelle welche gemacht,also verzeit mir bitte,wenn man es nicht ganz erkennen kann,denke aber es wird für das Rätsel reichen ;)


    Ich habe dann auch gleich 2 Rätsel für Euch:


    Zum einen handelt es sich um einen Favorit 3 von 66,der erst bei mir einen FL bekam,der bislang aber max. 2std. im Einsatz war,sollte dementsprechend nicht Ausschlaggebend sein. Zudem hat er bis zuletzt auf verschiedenen Betrieben als Hauptschlepper gelaufen,erst auf einen Größeren Ackerbaubetrieb und später dann auf mehreren Grünlandbetrieben,zuletzt auf einen kleinen Nebenerwerbsbetrieb,bis er zu mir kam. Ich bin gespannt,was Ihr schätzt ;)

    Es handelt sich bei den ersten Drei Bildern um das Fahrzeug.


    Desweiteren Hänge ich mal Bilder vom F12HL Bj. 53 an,der von 62 ab an in Familienhand,auf einen kleinen Nebenerwerbshof seine Arbeit verrichtet hat,in den ersten Jahren war er auch viel bei einem Gärtner mit im Einsatz um einen Farmer zu unterstützen,bis in die mitte 70er war er als 2. Schlepper voll im Einsatz in dem Bereich ging es für ihn auch mit "Melkfahrten" los,was sich bis in die frühen 90er hinzog. seit Mitte 90 ist er nicht mehr Aktiv im Einsatz.

    Dazu sei gesagt,dass bei diesem Aufgrund des fehlendes Stundenzählers keine Genaue Angabe geamcht werden kann,es kann von uns anhnd älterer Literaturen nur annähernd Nachvollzogen werden.

    Die restlichen Bilder können Diesem Fahrzeug zugeordnet werden ;)

    Ich würde aber behaupten,dass bei aller Hilfsbereitschaft,hier mit den Angebotenen Teilen nicht geholfen werden kann.

    Die auf den Bildern zu sehenden Teile sind leider wenig bis garnicht passend am F12GT. passend ist lediglich der Halter für die Aushebung auf Bild 14.

    Der Doppelmesserbalken lässt sich wegen des fehlendes Antriebes nicht montieren,der einfache Balken ist leider zu groß,am 12er wurde 4,5 oder 5" verwendet,zu sehen ist aber ein 5,5" wie er am 225-231GT verwendet wurde,wo auch die anderen Teile die zu sehen sind stammen.

    Leider passt auch von den größeren Dieselrössern nichts am 12er.

    Am 12er können nur Teile von folgenden Fahrzeugen verwendet werden: F12GH/HL und HLX,welcher Größtenteils ohnehin Baugleich ist zum HL, F12GT logischerweise,Fix 1 und F220GT,nicht der 220/1!

    Ich selbst habe bei meinem auch lang gesucht und am Ende dann ein komplettes Mähwerk vom 220er gekauft und dieses dann auf den 12er angepasst,da wir zum Glück mehrere Balken liegen hatten und man das passende zusammensuchen konnte.

    So kann ich sagen: Balken passt von allen genannten,Anbaubock passt nur vom 12erGT und F12HL/HLX. Mähwerksantrieb ist nur vom 12er passend,vom 220er und Fix 1 kann auch verwendet werden,ist aber anders gebaut und somit optisch deutlich abweichend,gleiches gilt für die Aushebung. Diese ist nur 1:1 passend vom 12er und 12er GT. Gestänge ist komplett eigenständig,lässt sich aber vom 220er und Fix anpassen,dieses ist aber beim 12er komplett anders. Mähwerkskupplung und Schaltung passt wieder nur vom 12er, so wie Kurbelstange auch (vorrausgesetzt es wird nicht der neuere Antrieb verwendet)

    Alles in allem leider kein einfaches Unterfangen,aber möglich mit viel Geduld.

    Ich selbst hätte bei Interesse die Aushebung und den Mähwerksantrieb vom 220GT über,bei Interesse kann ich gern Bilder machen,auch Vergleichsbilder.

    Auf den Bildern ist sehr gut zu erkennen,dass es sich um Öl handelt,denn gerade die Verlaufspuren am Auspuff würde Wasser mit Ruß nicht hinterlassen.

    Bei der Menge an Öl denke ich an das,was f18h-doc schon schrieb ---> Messingstopfen kontrollieren!

    Ebenfalls könnte es passieren,wenn Kolbenringe gebrochen sind etc. was sich aber deutlich im Lauf bemerkbar machen würde,bevor er anfängt solche Mengen an Öl zu spucken... Ventile würde ich ausschließen,da auch das am Motorlauf bemerkbar wäre und sowieso keine Schaftdichtungen verbaut sind.

    Ich würde bei den Motoren aber ohnehin zur Überholung raten,da diese durch die Luftkühlung und schlechter Pflege gern zur Kolbenringbrüchen etc. neigen,was meist erst auffällt,wenn man die Komponenten sichten kann. Zumal die Teile für diese Motoren auch erschwinglich sind und die Überholung,mit ein wenig Fachwissen leicht durchzuführen ist,wie Farmer104SA schon schrieb.

    Moin,

    Puh,schon recht lange her,dass hier was eingestellt wurde...

    Dazu hätte ich eine Frage an Euch: Wollt Ihr mehr hier sehen? Und wenn ja,wovon? Mehr von den EInsätzen der Fahrzeuge,mehr Schauberarbeiten,oder was meint ihr? Würde mich über Info´s freuen!

    Als kleinen Vorgeschmack hab ich hier ein Bild vom HL bei der letzten Ausfahrt ;)

    Ja genau,das ist so. Von wann ist denn dein Restaurierungsobjekt? die Fahrzeuge nach 62 haben direkt ab Werk eine 2. Sicke eingearbeitet,die bei FL Maschinen dann den Haubenabschluss bildet.

    Moin,

    Dort würde ich einmal die Bekannten Fendt "Schlachter" Fragen,wie z.b.


    Frank Felstehausen,oder Dieter Wilken,sind beide auf Ebay-Kleinanzeigen Vertreten,Dieter Wilken ist auch hier direkt im Forum aktiv.


    Genaue und weitere Adressen gibt es hier in unserer Teileadressen Liste.