Posts by F10

    Moin,

    Dumme Fragen gibt es nicht,höchstens Dumme Antworten ;)

    Hinter dem Begriff Halbsynchron Getriebe verbirgt sich eine Stiftenschaltung,die das Schalten vereinfacht,aber nur eine sehr geringe Synchronisations Wirkung hat. Die Hauptfunktion derer soll die Schonung der Zahnräder sein,wodurch Schaltfehler weniger Starke Schäden verursachen und weniger Maßen in Bewegung sind für das Schalten. Dementsprechend ist kein Gang Synchronisiert. Beim Hochschalten reicht es dem Getriebe etwas Zeit zu lassen,dann lässt sich der Höhere Gang einlegen,das Runterschalten funktioniert wie bei einem Unsynchronisierten Getriebe mit Zwischenkuppeln und Zwischengas. Ebenfalls ist es eine Eigenart der Bauart,dass sich die Gänge gern "sperren" d.h. wenn im Stand sich mal der Gang nicht einlegen lässt ist es normal,dann kurz Kupplung los lassen und das ganze nochmals probieren bis es funktioniert.

    Ja siehste ;) Verstehen kann ich es,da es nunmal ein kompletter Anbausatz mit 2? Steuergeräten etc... Für das 2. Steuergerät scheint aber ja der Anschluss zu fehlen,oder?

    Das mit der Tasche ist schade,aber ich würde versuchen das nochmals vernünftig zu schweißen. Ich bin auf jeden Fall auch auf weiteres gespannt!

    Ja,bei der Vorderachse gibt es 2 Versionen,die alte und die neue,wie die beim Farmer 3S Rund verbaut wurde. Die neuere Variante hat ab Werk die Anschlagpuffer für FL Betrieb verbaut,bei der älteren wurden diese nur bei Bedardf verbaut und sind somit in den meisten Fällen nicht vorhanden.

    Ja leider immer noch ein Thema, mein 4S hätte auch nach Polen wandern sollen, da kamen wir aber noch rechtzeitig genau wie bei meinem 611er.

    :D:D ich glaube fast das wir sogar schlimmer als die Polen sind, da wir eigentlich fast alles nehmen.

    Gut ich sehe das auch meist so die nehmen die guten Sachen jetzt mit und in 10/20 Jahren kaufen wir es dann teuer als Kernschrott wieder, dann lieber gleich aufhalten.

    Ich glaube das wäre auch meine Devise in der Situation :D

    Bei uns sind solche Sachen leider schon vor 30 Jahren verschrottet worden... Und wenn sowas auftaucht wird sowas dann von den "Besitzern" vergoldet...

    Sehr schöne Bilder! Vorallem die Claas Spezialwerkzeugkiste gefällt mir besonders ;)

    Und den kleinen 1E hätte ich auch nicht stehen lassen können,finde es nur schade,dass man soetwas hier nicht erwarten braucht :pinch:

    Von der Methode habe ich noch nichts gehört. Bekannt ist das Problem der Undichtigkeiten schon,meistens liegt das aber nach Erneuerung der Dichtinge an den Hüllrohren selbst. Diese laufen gern in den Führungen und im Bereich des Dichtringes ein und sorgen dann durch falschen durchmesser,oder sogar Haarrissen zu weiteren Undichtigkeiten... Also vorstellen kann ich mir schon,dass es funktioniert,aber lange Halten wird es meiner Meinung nicht...

    Da kann ich nur zustimmen,die Frontlader gerade mit den alten Konsolen für den 208 sind recht selten zu bekommen.. Ich hatte bei meinen zwar die Konsolen gerade,dafür war bei mir die Schwinge unrettbar verzogen...

    Das Paket dürfte natürlich verlockend sein,wobei es auch von der Vorhandenen Ausstattung und dem Zustand wie auch dem Preis des Paketes passen sollte,dort würde ich gerade wenn es ein Kompromiss ist,achten.

    In wie weit ist der Favorit denn vorbereitet?Schon ein Steuergerät vorhanden? Welche Vorderachse ist verbaut?

    Ich würde mir schon Gedanken machen,denn der Favorit 3 hat dort kein Schmiernippel sondern eine Art "Lebensfüllung" Die nur getauscht wird bei Bedarf... Im Normalfall sollte dort auch der Siri das Fett festhalten. Allerdings sind diese auch nicht gerade billig,wie auch das Lager selbst... Bei Fragen kannst dich auch gern melden,da ich das vor etwa 2 Jahren bei meinem Favorit 3 gemacht habe komplett ;)

    Dann versuche ich auch mal was beizutragen...

    Wie Henning schon schrieb sind im Normalfall beide Kat3. Die Konsolen sind lediglich in Bild 1 für die Eckigen Modelle gedacht (Favorit 3S,Farmer 3S eckig,Farmer 4S etc. ) Und im 2. Bild für die Rundhauber (Favorit 3,Farmer 3S) gedacht. Optisch mag ich persönlich die im 2. Bild weit lieber leiden,da diese von den Rundungen her stimmiger sind und dadurch auch sehr gut zum Design der Runden Haube passen. Dazu kommt die Wartungsfreundlichkeit der Zylinder etc. Allerdings geht es mit der Haube bei der Konsole wirklich sehr knapp zu,zumindest mit der Älteren Haube,die spätere,die auch beim Farmer 3S verwendet wurde,hat ne ganze Ecke mehr Platz. Dementsprechend ist die Wartungsfreundlichkeit am Schlepper eingeschränkt. Das stört mich persönlich bei mir auch,zumal man ja auch leider fürs Tanken die Haube öffnen muss,ist aber kein Grund dies zu ändern,da mir persönlich die Originalität wichtiger ist.

    Insgesamt gibt es Viele Varianten an Konsolen,die Verbaut werden können,so gibt es eine eigene Variante von Baas für die Fahrzeuge in Rund und auch eine für die Eckigen,Stoll hat auch eine Ähnliche gebaut,wo auch eine Baas Schwinge angebaut werden kann usw. Ich würde mich aber nach einer Konsole wie auf dem 2. Bild zu sehen ist umschauen,da diese eigentlich zu dem Favorit 3 ab Werk gehört hat. Mal ne andere Frage,von wann ist der Favorit? u.a. müssen noch ein paar weitere Sachen nachgerüstet werden mit FL Montage...

    Schöne Bilder! Mir gefällt auch die Verarbeitung vom Spalter:thumbup:

    Bei den Abfahrgespanne,werde ich fast Wehmütig,da hätte mein Favorit sicher auch noch gut dazu gepasst :/ Ich hab aber leider nicht die Möglichkeiten dazu...

    Der GT ist schon echt im Traumzustand :thumbup:

    Wie viele Gewichte hast du eigentlich max. vor dem Favorit? und noch eine Frage,hast du ein Zusatzsteuergerät an dem verbaut?