Steuergeräte undicht

  • Hallo

    Bei unserem 103LS habe ich zwischen den Steuergeräten neue O-Ringe eingebaut. Das Zusammenstecke war eine ziemliche Pfriemelei. Diese waren dann einige Monate dicht, aber jetzt läuft das Öl heraus.

    Kann aber die 3 Befestigungsschrauben leider nicht noch stärker anziehen. Es wurden bei der Montage weiterer Steuergeräte normale Gewindestangen montiert.

    Oder müssten spezielle, festere Schrauben verwendet werden?

    Mfg

    Peter

  • Servus

    Wir haben beim Reparieren der Bremsen neue O- Ringe eingebaut. Evtl. sind die nicht ganz die richtigen. Habe sie beim Hydraulikhändler nach einen alten Muster gekauft. Könnt Ihr mir vielleicht das Maß dieser O- Ringe schreiben. Habe heute das Endsteuergerät abgebaut und es ist mir schon so vorgekommen, dass die O- Ringe zu wenig vorstehen.

    Danke

    Peter

  • Ich gehe davon aus, dass die O- Ringe nicht das richtige Maß haben, vom Materialquerschnitt her gesehen.

    Auch das verwendete Material weicht oft ab, denn wenn es zu "weich" ist, dann fängt nach längerer Druckeinwirkung alles an zu sabbern.

    Da sollte man sich wirklich an die Herstellervorgaben halten, bzw. beim Einkauf auf gute Qualität achten.

  • Vorsicht sei überall geboten.
    Unsere Politiker sind doch auch vom Fach, sind sie deswegen dicht Peter;):?:
    Aber mit O-Ringen haben sie wenigstens auch was gemeinsam, wenn man den Ausdruck auf Null-Ringe ummünzt^^.

  • Die o-ringe einfach beim LaMa holen der kann die Größe nachschauen und die Stützring wenn welche verbaut sind auch erneuern

    Kann aber auch sein daß es danach immernoch nicht dicht ist dann hilft bloß noch "Pfusch" Steuergerät Öl und fettfrei machen is schwierig aber es geht und mit loctite fügen Wellen Naben

    Hab ich einmal gemacht weil es nach 4 oder 5 abdichten mit verschiedenen o-ring Größen nicht dicht wurde danach war's dicht solltest den Schlepper danach 12std. Nicht laufen lassen

  • Servus

    Die O- Ringe die ich im Frühjahr verbaut habe hatten einen Durchmesser von 3mm. Der O- Ring Sitz ist 2,5mm tief.

    Hätte eigentlich passen müssen. Werde aber morgen beim Landmaschinenhändler vorbeischauen ( Fa Eder, weil Baywa 25km entfernt ist). Vielleicht gibt es Zwischengrößen z. B. 3,2mm. Die Fa Eder Landtechnik hat eigentlich Case, aber die Bosch Steuergeräte sind ja überall eingebaut.

    Hatte die Steuergeräte so eingebaut wie im Handbuch beschrieben.

    Kann mir jemand von Euch die Größe dieser O- Ringe schreiben?

    Werde mir doch noch eine Ersatzteilliste kaufen müssen.

    Hatte mir das Werkstatthandbuch gekauft und mich geärgert, weil Sachen die ich brauchte nicht drin waren.

    Mfg

    Peter

  • Moin

    Das passt von der Stärke, denke mal eher die Qualität oder das Alter macht ärger...

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo Alle,


    ich hab mal irgendwo gelesen, dass das Anzugsmoment genau eingehalten werden muß und zwar für alle Schrauben / Muttern an dem Steuerventil, da sonst undicht!


    Also alle Muttern auf die vom Wolfgang angegebenen 28Nm anziehen, nicht mehr und nicht weniger!! 8|:!:

    Viele Grüße aus dem Spessart.


    Thomas



    Lieber ein Fendt in der Scheune, als ein Hänger in der Hose! :D

  • Jupp,genau das ist zwingend Erforderlich,da sich sonst die Steuerventile verziehen können,was zu Probleme mit den Ventilen im Inneren wegen Verklemmung führen kann,oder zu Undichtigkeiten,wobei dafür schon etliches an Verzug vorhanden sein muss,bis die O-Ringe nicht mehr abdichten können...

  • Jupp,genau das ist zwingend Erforderlich,da sich sonst die Steuerventile verziehen können,was zu Probleme mit den Ventilen im Inneren wegen Verklemmung führen kann,oder zu Undichtigkeiten,wobei dafür schon etliches an Verzug vorhanden sein muss,bis die O-Ringe nicht mehr abdichten können...

    "...dafür schon etliches an Verzug vorhanden..."

    Ich kann mich an den Spruch erinnern: Wo rohe Kräfte sinnlos walten...

  • Servus

    Danke für Eure Antworten.

    Habe mir wieder O- Ringe besorgt und werde versuchen das Endsteuergerät auch noch abzudichten.

    Leider kann ich erst nächste Woche alles wieder zusammenbauen und werde dann sehen ob alles dicht ist.

    Mfg

    Peter

  • Servus

    Habe die Steuergeräte zerlegt und neue O- Ringe eingebaut. Teilweise waren die Ringe total plattgedrückt und dichteten nicht mehr ab. Hoffe nun, dass alles dicht ist. Habe auch neue Stehbolzen 8.8 eingebaut .

    Warte aber nun noch mit dem Montieren der Kabinenteile.

    Mfg

    Peter