Beiträge von KDT90204

    Hallo Tim!


    Die Gebläseleistung vom 1 Z kann man nicht mit dem des 280 S vergleichen. Außerdem sorgt ein Frontmähwerk für besonders viel Verschmutzung. Extrem ist es bei den V Schleppern im Weinbau mit Entlaubungsgerät oder Laubschneider.


    mfg


    Wolfgang

    Hallo!


    Für 275 S 280 S 260 V und ähnliche Fendt empfehle ich diese Methode nicht. Wenn der Schmutz nicht auf der anderen Seite kompl. ausgewaschen wird, verklebt sich dieser am Luftaustritt zu einer harten Kruste die sich schwer wieder entfernen lässt.

    Außerdem muss man darauf achten, dass die Zwischenräume zwischen den Zylinderköpfen sauber sind.

    Dazu muss man sich bei den Fendt Schleppern etwas bücken.

    Ich empfehle ein 10 mm Rohr am Luftschlauch vorne etwas abgewinkelt und am Austritt etwas plattgedrückt.

    Ich habe schon Schlepper wegen verrosteter Kupplung getrennt, weil Wasser über das Kupplungsgehäuse eingedrungen war.


    mfg


    Wolfgang

    Hallo Feinstaub!


    Die Erklärung ist ganz einfach! Bis in die 70 er Jahre durfte man mit dem Führerschein Klasse 4 nur Traktoren bis 20 KM/H

    fahren. Und es war nicht selbstverständlich, dass jeder Landwirt Führerschein Klasse 3 machte und ein Auto besaß .

    Außerdem mussten schnellere Traktoren jedes Jahr zur Hauptuntersuchung. (so wie heute bei 59 KM/h).

    Der GTW war die letzte gebaute Version mit dem Vorderwagen des 345 GT.


    Mfg


    Wolfgang

    Hallo!


    Kontrolliert einmal das Steigrohr im Tank für die Kraftstoffansaugung. Vielleicht wird dort etwas hochgesaugt und setzt sich vor die Hohlschraube. Nach dem Abstellen sinkt das Teil wieder nach unten und es braucht etwas Spritverbrauch bis es wieder oben ist.


    Schöne Grüße von der Mosel!


    Wolfgang

    Hallo zusammen!


    Auch von der Mosel die besten Wünsche zum Fest. Ich wünsche Euch, vor allem Gesundheit, und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019. Und lasst Euch nicht die Freude an unserem gemeinsamen Hobby verderben!

    Vielleicht sieht man sich einmal im <neuen Jahr.


    mfg


    Wolfgang

    Hallo!


    Das ist das Übersetzungsverhältnis er Achse zwischen Eingang und den Rädern. Beim Verhältnis VA/ HA ist das mit berücksichtigt. Das Verhältnis VA/HA ist ausschlaggebend für die Bereifungskombination.


    mfg


    Wolfgang

    Hallo!


    Mutter wieder bündig aufschrauben. Mit kräftigem Hammer von unten gegenhalten. Dann kurzer trockener Schlag von oben auf den Lenkhebel. Bei Bedarf wiederholen.


    Schöne Grüße von der Mosel!


    Wolfgang

    Hallo Lore!


    Hoffentlich ist bei dem Unfall niemand zu Schaden gekommen! Wie F12 schon beschreibt, Glühkerzen herausdrehen und Motor erst einmal von Hand durchdrehen. Vorsicht! Wenn er Öl auf den Kolben hat, kann es mit Schwung aus den Bohrungen kommen. Das kann ins Auge gehen! Dann auch den Luftfiltertopf abmachen und schauen, ob der Luftfilter nicht voll Motoroel gelaufen ist. Danach Oelstände ergänzen und starten.


    Mfg


    Wolfgang