Restauration Fendt Farmer 2

  • also schaut richtig toll alles aus v.a. der Selbstgemachte zapfwellenschutz ,hab meinen leider letztes jahr verloren und hab seitdem nur noch n Kunststoff schutz.

    Auch die Hydraulik schaut echt gut aus, hab ich letzt auch machen müssen weil mir mein Steuergerät auseinandergefallen ist hab aber nur 2x EW verbaut und es deutlich einfacher gemacht (ich brauch die Maschine quasi ständig sollte mir ggf mal n 2. Schlepper zulegen).

    War der Frontlader eig. DW wenn du jetzt da 2 DW geräte hast oder wolltest du die nur pauschal einbauen ?

  • Hallo ,


    Bein der Frontlader war ew aber der kommt auch nicht mehr dran ?

    Die dw steuergeräte sind für hinten alls arbeitssteuetgerät gedacht.


    Haben heute angefangen due teile um den motor zu demontieren. Dabei haben wir festgestellt das sich in dem Rohr zwischen Zylinderkopf und Thermostat extrem der kalk abgelagert hat.


    Hat jemand ne idee wie man das rohr am besten wieder frei bekommt? Ich hlaube mit essig dauert das ewig ....


    Ich bin ha schon gespannt wie es zwischen buchsen und block aussieht ?


    Danke und Gruß

    Christoph

  • ich würde Essigessenz nehmen füllen 1 Tag warten spülen fertig , ne Arbeit für ich mach das Montag weil ich weiß Freitag will ich schrauben


    ich hab dw Steuergeräte nur als Zusatzventil angedacht, die ich wieder abbauen kann weil ich wollt nicht unnötig viele Hebel haben.

  • So nun mal wieder bisschen etwas von mir ?

    Motor ist auseinander beim 1 Zylinder waren leichte spuren erkennbar 2. und 3. Zylinder je 1 Kolbenring gebrochen!

    Die Kolbenringe sind auch schon sehr scharfkantig ..

    Ich würde sagen er hat es verdient überholt zu werden ?

    Also gibt es 3 neue Laufbuchsen mit Zylinder. Zylinderköpfe werden auch komplett überholt.

    Zudem wird die ESP komplett Instandgesetzt.

    Die Teile bekomme ich jedoch erst nächste oder übernächste Woche wieder bus dann

    Gruß Christoph

  • Moin
    ich bin sehr interessiert an den Zapfwellenschutz. Gibt es ne die Möglichkeit die Zeichnung zu bekommen oder evtl gegen eine Aufwandsentschädigung ein Replic vom Original?

    Viele Grüße ausm Kalletal

  • Hallo Zusammen,

    schon ne weile her das ich mich gemeldet habe!

    Aber wir sind wieder ein ganzes Stück weiter gekommen!


    Bezüglich Motor haben wir uns entschieden diesen doch Komplett zu überholen sprich Kurbelwellenlager, Zylinder, Buchsen, Zylinderköpfe, Wasserpumpe, und und und ...

    Die Einspritzpumpe wird auch komplett überholt!


    Wir haben uns dazu entschieden diese arbeiten Fachgerecht bei einem Motoreninstandsetzer durchführen zulassen ! Dieser ist einfach besser Ausgestattet um solch sensiblen Reparaturen bzw. Instandsetzungen durch zuführen!


    Der Motor sollte die nächsten 2 Wochen fertig werden !


    Während dessen haben wir uns einigen anderen Baustellen angenommen!


    Die Kupplung wurde demontiert und zum Überholen geschickt und wurde komplett überholt + neues Ausrücklager.

    Seht selbst 😉 aus alt mach neu:


    Außerdem haben wir sämtliche Anbauteile demontiert Sandgestrahlt , wenn nötig geschweißt, überholt oder erneuert und angefangen zu lackieren.

    Der erste Schwung ist fertig 😊



    Der rest vom Traktor steht aufgebockt und ist vom Lack so gut es geht befreit. Sandstrahlen ist keine Option da die Gefahr zu groß ist die neuen Dichtungen zu beschädigen.

    Darum haben wir Ausschließlich mit der Flex und verschiedenen Bürsten gearbeitet!

    Ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen😉😊





    Unsere verbeulten und verzogenen Kotflügel haben bestimmt auch nochmal 40 - 50 Stunden in Anspruch genommen.









  • Der Kabelbaum ist auch schon zerpflückt und wird in naher Zukunft erneuert😉


    Ach ja Itziech schreib mir mal privat deswegen 😉


    Ich hoffe ihr seid mir nicht böse das ich schon solange nichts mehr hören lassen hab aber ihr seht ich war viel in der Werkstatt 💪😉

    Bis dann

    Gruß Christoph

  • Danke für euer Lob und die Anerkennung! 😉😊 Freut mich wenn es nicht nur mir gefällt 😉😀

    Keine Angst er soll und muss auch noch die ein oder andere Arbeit machen!

    Aber er wird trotzdem ein Oldtimer sein und auch dem entsprechend die nötige Fürsorge bekommen😊

    Gruß Christoph

  • Hallo, :)


    danke für deine umfangreichen interessanten Berichte mit Fotos.


    Ist für alle die ähnliche Arbeiten vorhaben, ein guter Ansporn um deiner

    Herangehensweise eventuell, zu folgen.:thumbsup:


    Gutes Gelingen weiterhin...

  • Servus,

    Nachdem wir eigentlich alle Bohrungen die wir an den Kotflügeln brauchen vor dem lackieren fertig haben wollen, mussten auch die Konsolen für das Verdeck wieder montiert werden.


    Wie man aber auch beim ausrichten der Kotflügel feststellen konnte, war der rechte Kotflügel sehr in Mitleidenschaft gezogen worden!

    Ich vermute, dass der Vorbesitzer den Schlepper bei der Waldarbeit auf die Seite gelegt hat....


    Naja ...jedenfalls sind die Konsolen auch so stark verzogen, das wir diese neu machen😉

    Ich habe die Grundplatte auch gleich einwenig optimiert, so das der Blinker auch ordentlich Platz hat und nicht mit so einem Blechfetzen angeschraubt wird.


    Lasst doch mal hören wie ihr die Lösung findet 😊


    Gruß Christoph



  • Hi Christoph,


    sieht schon mal super aus. Der Blinker sitzt schön auf dem Kotflügel und ist gut sichtbar.

    Ist denn die Auflagefläche der Konsolen genügend groß oder wird da "nur" das Verdeck aufgesteckt?

    Ist kein integrierter Umsturzbügel? :/

    Bei meinem Farmer 3S (Rundhauber) war diese Konsole so.


       

    Viele Grüße aus dem Spessart.


    Thomas



    Lieber ein Fendt in der Scheune, als ein Hänger in der Hose! :D

  • Servus ☝️


    Da wird oben noch das U-Profil angeschweißt und der Verstärkungsbügel an den Halter vom Kotflügel.


    An dem U-Profil werden dann wieder die Federärme montiert.


    Der Überrollbügel ist nur hinten beim verdeck M214


    Aber Danke für die Bilder !!

  • Hi,

    super, schicke Lackierkabine, man muss sich nur zu helfen wissen.:thumbsup:


    Gruß


    Andreas

    1.) Ein Fendt ist zwar nicht alles, aber ohne Fendt ist alles nichts!
    2.) Ein Leben ohne Fendt ist möglich - aber sinnlos...
    3.) Nur wer einen Fendt besitzt, weiß, was allen anderen fehlt