Trockenheit - Extremverhältnisse auch in den kommenden Jahren ?

  • Hallo,

    So sieht das zur Zeit bei uns aus nach der Heuernte kam fast nix mehr. Zum Glück hatten wir einen Überdurchschnittlichen 1. Schnitt und ich habe noch einen halben Hektar altes Gras zum Abhüten dazu bekommen.

  • Genau so ist es bei uns auch. Die wiesen sind fertig. Da kommt jetzt nichts mehr. Nächstes Jahr müssen wir wahrscheinlich mit Neuansaat rechnen. Aber von dem Wäldern ganz zu schweigen.

  • Hallo, ;)


    viele der Landbesitzer (Wald, Wiese und Feld) können sich seit diesem Jahr noch mehr, gegenseitig die Hand reichen.:(

    Das beziehe ich auf die Trockenheit der letzten 2 Jahre.;)


    Es gab schon immer hier in der Lausitz sehr, sehr trockene, niederschlagsarme Zeiten.

    Aber jetzt sind es wohl gemessen an den Langzeitmittel Werten,

    in Hinsicht der Regenmengen, nicht mehr zu toppende Bedingungen.;(:/?(


    Wenn ich also in einigen Bildern Vergleiche anstellen darf, bei Felix und Sebastian, ;)

    dann fehlt hier bei uns die Farbe grün noch mehr in einigen Regionen... :rolleyes:


    Wer weiß, wie es weiter geht mit zukünftigen Bedingungen im Wetter Trend.;)

  • Hallo,

    Hat sich von euch schonmal jemand mit der Haltung von trockenheitsresistenten Tierarten gemacht🤔 Giraffen oder Kamele z.b. müssten doch prima mit dem Klima zurecht kommen😅 Ich persönlich habe mit einem Kumpel und meiner Freundin zusammen schonmal etwas gesponnen.... Also Kamele, Garzellen oder vielleicht auch Zebras wären ne Marktlücke🙈😅


    MfG Felix

    Der Motor brennt er hat genug der arme Claas vorm Einschaarpflug 8):thumbsup:8o


    Wer gut schmiert der gut fährt. :thumbup:


    Sabbel nich dat geit :thumbsup:

  • Moin,

    Man muss eben das beste draus machen, ein gegrilltes Stück Zebra oder Gnu? Schmeckt bestimmt.


    Nee im Ernst, der Regen kommt schon wieder. Die Schäden in Wald und Wiese sind deutlich sichtbar.

    Schade das es keine Auewälder mehr gibt. Und Die Flurbereinigung in den Siebzigern hat Ohne Zweifel Ihr übriges getan.

    Das Wasser was jetzt nur noch spärlich kommt ist ruckzuck wieder verschwunden. Natürliche Reservate gibts kaum noch.

    Also da muss die Infrastruktur wieder geändert werden. Nur ist das so ohne weiters wieder rückgängig zu machen?

    Da sind nun Fachleute gefragt mit Hirn. Unsere Landschaft hat sich nach den letzten Stürmen und Dürren ganz schön schnell geändert, das macht irgendwie Angst. Dennoch glaube ich das alles wieder wird, nur dann anders als wie seit ehh und je gewohnt.

    Grüße Klaus

  • Moin,

    Was meint Ihr, gibt es wieder eine Dürre dieses Jahr. Es fängt ja jetzt im Frühling wieder verdächtig trocken an.
    Neben der Corona Krise wäre das ja eine weitere Katastrophe.
    Dadurch das nun so wenig Treibhausgase ausgestoßen werden, müsste sich doch die Wetterverhältnisse auch etwas ändern.
    Die Wetter Experten haben für den kommenden Sommer düstere Aussichten gemacht. Und für die kommende Woche wird nur Sonnen Wetter vorausgesagt.
    Grüße Klaus

  • Moin!

    Wollen wir mal hoffen, das es nicht wieder so trocken wird. Aber, wie du schon geschrieben hast, sieht es nicht wirklich nach einem " normalen " Wetterverlauf aus.

    Das sich wirklich etwas ändert, nur weil wir mal für ein paar Wochen weniger " Dreck" produzieren halte ich für höchst unwahrscheinlich. Da müsste sich das Verhalten der Menschheit schon dauerhaft ändern.

    Aber wer weiß, vielleicht kommt durch Corona ja ein Umdenken in Gange.

    Gruß Frank

    Am Ende wird Alles gut! Wenn noch nicht Alles gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!

  • Moin.


    Ich bin auch mal gespannt, aber bis jetzt geht's doch. Bis vor einer Woche hatten wir Dauerregen, jetzt wird erstmal schön und warm und dann sagt meine WetterApp wieder hier und da Regen an. Aber man weiß ja nie. Ich hoffe es wird nicht ganz so schlimm wie in den Vorjahren. Die Temperaturen sind mir eigentlich egal, Hauptsache es regnet zwischendurch auchmal.

  • Moin,

    Was meint Ihr, gibt es wieder eine Dürre dieses Jahr. Es fängt ja jetzt im Frühling wieder verdächtig trocken an.
    Neben der Corona Krise wäre das ja eine weitere Katastrophe.
    Dadurch das nun so wenig Treibhausgase ausgestoßen werden, müsste sich doch die Wetterverhältnisse auch etwas ändern.
    Die Wetter Experten haben für den kommenden Sommer düstere Aussichten gemacht. Und für die kommende Woche wird nur Sonnen Wetter vorausgesagt.
    Grüße Klaus

    Hmm, wo fange ich an ?


    Also Fakt ist, was wir der Erde mit unserem Dreck der Industrialisierung zumuten ist umwelttechnisch nicht in Ordnung und wir haben die Erde dadurch sehr ins negative verändert. Das sollte so weit es eben möglich ist, reduziert werden. Der einzige gute Ansatz meiner Meinung nach ist dabei, Dinge wieder Langlebig werden zu lassen. Sprich, man muss dem Verbraucher wieder klar machen, das es umweltfreundlicher ist eine Waschmaschine reparieren zu lassen anstatt sich eine neue zu kaufen, und das auf alle möglichen Aspekte übertragen.


    Trotzdem glaube ich, dass das sich veränderte Klima nicht mit der Umweltverschmutzung zu tun hat. Über Jahrtausende der Weltgeschichte gab es schon immer extreme Klimawandel mit Hitzewellen und Eiszeiten. Am Ende der Eiszeit ist die Temperatur in Mitteleuropa um mehrere 10°C angestiegen und da gab es nachweislich auch keinen Einfluss der Menschheit drauf. Dies ist jetzt einfach wieder einmal eine Veränderung der Natur. Nur dem Menschen ist sie unangenehm und er weigert sich, sich dieser anzupassen.


    UND selbst wenn es etwas mit uns Menschen zu tun hat, die Abgasproduktion von 01.01.1980 bis zum 01.01.2020 ist um ein vielfaches mehr zurück gegangen als vom 01.01.2020 bis zum 06.04.2020 und das Klima hat sich vom 01.01.1980 bis zum 01.01.2020 trotzdem für den menschen weiterhin zum negativen verändert. Da glaubt doch wirklich niemand, das 3 Wochen weniger Autoverkehr eine spürbare Veränderung ergeben soll. Es sei denn, man trägt Aluhut ?


    MFG

    Harry vorjee

  • Moin


    Genau meine Meinung, Erst wenn man aufhört zu reparieren ist es Kaputt. Unsere Waschmaschine ist auch noch eine über 20 Jahre alte Miele, Läuft.

    Autos sind von 1996 und 1999,Laufen.

    Trecker von 62 bis 83, Laufen, wenn auch undicht.

    Dachfannen von Meyer Holsen, Lebensdauer unbekannt, da noch keine am Alter gestorben sind8o

    Möbel und Fußboden aus Eiche, Massiv, hält auch locker 200 Jahre.

    Maschinen stehen alle Trocken und bekommen genug Schmiermitttel, da passiert auch nix dran.

    Klamotten werden aufgetragen bis zum bitteren Ende, in meiner Werkstatt darf ich rumlaufen wie Gott mich schuf, Schlappen, Siffiger Blauman, ölverschmierte Jacke und Mütze mit Fettplaggen drauf.


    Gruß Tim

  • Ja, genau mein Stil.


    Waschmaschine auch von Miele, über 20 Jahre.


    Alles was nen Motor hat ist eh Oldtimertauglich, außer das Auto meiner Frau, das ist ein 2004er BMW 318i mit mittlerweile 215000km auf der Uhr, hat vor 2 Monaten erst ne neue Kupplung bekommen. im Mai gibt es nen Satz neue Reifen und dann frischen TÜV.


    Wir habe vor 5 jahren unsere Küche vergrößert, zeitgleich bekamen meine Schwiegereltern neu neue Einbaukücke, wir haben die 15 Jahre alte Einbauküche von denen genommen, etwas aufgearbeitet und in unsere Küche angepasst. Und jeder denkt, die wäre nagel neu gewesen.


    Harry vorjee

  • Ich rechne Fest mit dem nächsten trockenen Jahr.... Im Winter habe ich noch überlegt etwas Heu zu verkaufen. Zum Glück habe ich das nicht gemacht so habe ich schonmal 1/3 des Heubedarfs für nächstes Jahr gedeckt..... Ok gut hätte mein ehm. Stammkunde der jetzt selbst Heu macht oder ein Freund was gebraucht hätte ich natürlich geholfen aber an irgendwelche Wildfremden die dann meckern weil denen dann je nachdem ne Distel zu viel drinne ist oder mal einer Staubt....


    MfG Felix

    Der Motor brennt er hat genug der arme Claas vorm Einschaarpflug 8):thumbsup:8o


    Wer gut schmiert der gut fährt. :thumbup:


    Sabbel nich dat geit :thumbsup:

  • Ich rechne Fest mit dem nächsten trockenen Jahr.... Im Winter habe ich noch überlegt etwas Heu zu verkaufen. Zum Glück habe ich das nicht gemacht so habe ich schonmal 1/3 des Heubedarfs für nächstes Jahr gedeckt..... Ok gut hätte mein ehm. Stammkunde der jetzt selbst Heu macht oder ein Freund was gebraucht hätte ich natürlich geholfen. Aber an irgendwelche Wildfremden zu verkaufen die dann meckern weil denen dann je nachdem ne Distel zu viel drinne ist oder mal einer Staubt.... Nein Danke!


    MfG Felix

    Der Motor brennt er hat genug der arme Claas vorm Einschaarpflug 8):thumbsup:8o


    Wer gut schmiert der gut fährt. :thumbup:


    Sabbel nich dat geit :thumbsup:

  • Moin,

    Was meint Ihr, gibt es wieder eine Dürre dieses Jahr. Es fängt ja jetzt im Frühling wieder verdächtig trocken an.
    Neben der Corona Krise wäre das ja eine weitere Katastrophe.
    Dadurch das nun so wenig Treibhausgase ausgestoßen werden, müsste sich doch die Wetterverhältnisse auch etwas ändern.
    Die Wetter Experten haben für den kommenden Sommer düstere Aussichten gemacht. Und für die kommende Woche wird nur Sonnen Wetter vorausgesagt.
    Grüße Klaus

    ich hoffe das ist Sarkasmus von Dir. Ich habe Dich bis jetzt für einen intelligenten User gehalten....;)Bitte nimm mir nicht den Glauben...:):)

  • Irgendwie musste ich doch hier den Stein ins Rollen bringen😉

    😂😂😂😂😂😂


    ein Kumpel von mir ging beim flirten die Worte aus. Da fing der doch tatsächlich von der letzten Maisernte an zu erzählen....

    Und schwupp war Miez wieder weg 😂😂😂😂


    Wird aber wieder trocken vermute ich. Weil in den Sommerferien regnet es eigentlich immer, aber die fallen dies Jahr ja weg... einfache Theorie oder?


    lg