Wieviel kann ich für meinen 2E verlangen?

  • Moin Mitstreiter,
    ich würde gerne meinen Farmer 2E mit Frondtlader aus Platzmangel verkaufen.
    Hat aktuell um die 3.000 Betriebsstunden und ist nicht restauriert, sondern mit Patina.
    Reparaturstau hat er nicht (wurde 2015 für den TÜV fertiggemacht und dann doch nicht angemeldet...),
    lediglich einen Hydraulikschlauch mit Leck.


    Ich habe von der Preisgestaltung keinen Schimmer...werft mal bitte was realistisches in den Raum


    Gruß
    FF2E

  • Moin
    Das ist wohl ohne Bilder eher Wunschdenken, das da jemand einen Preis raus Haut.......

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Ich habe von der Preisgestaltung keinen Schimmer...werft mal bitte was realistisches in den Raum


    Hallo, :rolleyes:


    Das ist wohl ohne Bilder eher Wunschdenken, das da jemand einen Preis raus Haut


    wie schon oben geschrieben kann man so einfach nichts beantworten.


    Aber um dir einen Vergleich zu geben, warte doch bitte noch eine Woche?
    Dann kann ich dir meine Preisvorstellung geben die erfüllt oder nicht erfüllt werden kann.
    Es kommt aber wirklich auf Zustand und auch etwas auf die Gegend wo du deinen Schlepper verkaufst an?
    Anzahl der Angebote und Preis sind davon inzwischen sehr abhängig.


    Die Erfahrung habe ich inzwischen für mich persönlich feststellen können!



    Gruß 8)

  • Da ich demletzt meinen Frontlader erst gekauft habe und momentan beim herrichten von Schlepper (letztes Jahr Kipper und Anhänger bin) behalte ich die Preise in meiner Gegend (Erlangen Höchstadt / Erlangen / Nürnberg / Lauf / Forchheim) etwas im Auge.
    Ich selber habe einen Farmer 2 DE der ist etwas billiger als dein 2E da du nicht die gedrosselte Maschine hast.
    Was einen großen Preissprung bewirkt ist einmal klar der Zustand (TECHNISCH) da sagst du alles ok , dann der Zustand allgemein Restauriert/Normalgebraucht/Verranzt, dann mit oder Ohne Frontlader (mit Schaufel Traverse oder Gabel) mit oder ohne verdeck (Fritzmeier und co zustand gut mittel schlecht) und zu guter letzt der Schnellläufergang macht ein gutes Plus.


    Ich schätze das meiner Aktuell um die 4.500-5.000 wert ist
    Details
    Schlepper Technisch komplett durchrepariert mit belegen, Schnelläufergang, Fritzmeierverdeck (Dicht aber mit rissen) lack motorhaube usw. etwas verbeult , minus vordere reifen komplett abgefahren (werden sommer 2017 gewechselt, hintere ca 45%) ca. 4.000-4.500
    Der Frontlader mit Schaufel, Gabel, Traverse und Konsolen incl. Leitungen usw. alles gängig ca 1.000-1.500


    Ich rechne damit das wenn er die nächsten jahre neu lackiert ist und das Fritzmeierverdeck hergerichtet das der Preis bei ca. 6.000 sich einpendelt.


    Das sind die Preise was ich bisher immer im blick habe, wobei es auch darauf ankommt wer sucht einen schlepper.
    Für großbauern unintressant, für hobbybauern im vergleich zu nen neuen schlepper intressant aber unser kleiner hat kein allrad also Minus, für sammler und nostalgiker schon besser.


    Ich hänge mal ein paar bilder an.


    P.s. bevor jetzt gleich wieder ein gemeker losgeht die preise sind meine preise zu meinem schlepper, ca. anhand von vergleichen technikbörse, ebay, Lamahändler oder örtliche zeitungen


    Gruß

  • P.s. bevor jetzt gleich wieder ein gemeker losgeht die preise sind meine preise zu meinem schlepper, ca. anhand von vergleichen technikbörse, ebay, Lamahändler oder örtliche zeitungen


    Du sprichst mit meiner Sprache! :D


    Ähnliche Erfahrungen sind es die ich für unsere Gegend und im Umkreis bis 600-700 km gemacht habe!


    Also aus Sicht des Betrachters zu einem Objekt seiner Begierde!


    Gruß

  • .....................
    ......................
    .......................
    P.s. bevor jetzt gleich wieder ein gemeker losgeht die preise sind meine preise zu meinem schlepper, ca. anhand von vergleichen technikbörse, ebay, Lamahändler oder örtliche zeitungen


    Gruß

    Hi Du FRANKE,


    genau so siehst doch aus, und Dein P.S. untermauert es noch einmal :thumbup: .
    Wenn man den "Markt" so beobachtet wie es ein Franke (und da zähle ich mich als ehem. Gunzenhausener dazu) tut,
    dann erhält man einen realistischen Mittelwert, den Spielraum + / - muss jeder selbst nach seinen "Vermögen" festsetzen.

  • Natürlich ist das Käse!
    Da braucht man gar nicht weiter drüber reden,ohne Bilder kann man gar nichts sagen...
    Auch mit Bildern ist das nur gemunkel,Probefahrt ist wichtig!



    Wenn die Leute wissen wollen was ihr Töff Töff wert ist sollen sie doch bitte einen Gutachter bestellen.


    MFG

  • ......,Probefahrt ist wichtig!

    Zimmy, :)


    es stimmt schon! Aber auch ich habe erst nach der Probefahrt, Kauf und zu Hause beim Ölwechsel
    (wie ich schon berichtet hatte) festgestellt, das in den Portalachsen (Vorgelege) kein passendes Öl,
    sondern Wälzlager Fett eingefüllt war!
    Das ich somit inzwischen bestätigen kann, das die Geräusche dadurch positiver geändert werden.
    Das ich es wieder rückgängig gemacht habe und das entsprechende Öl jetzt fahre,
    hält den Geräuschpegel dennoch in Grenzen.


    Gruß

  • ...genau hin sehen und hören

    Zimmy meine Augen waren gut. ;)
    Meine Ohren sind eigentlich seit der letzten Tauglichkeit Untersuchung auch noch Top gewesen. 8)
    Aber da es doch schon zwei Jahre wieder her ist, muss ich wohl doch mal zum HNO. :rolleyes:


    Aber wirklich das Vorgelege von meinem Eddy hatte ich aus der Erinnerung lauter im Ohr.
    Ist aber nun Schnee aus vergangenen Tagen. ^^


    Richtig ist nur wie so oft. Man steckt in keiner Maschine wirklich drin. Erst wenn man sie einfach selbst länger betreibt!


    Gruß, für eine schöne neue Woche :)

  • Da ich einen 2E habe und den erst Sommer 2015 gekauft habe werde ich mal die Eckdaten schreiben.


    Farmer 2E mit Schnellgang, teilweise nachlackiert qualität passt für eine Schlepper ist ja schließlich ein Arbeitsgerät.


    TÜV war ganz frisch vorne und hinten neue Reifen.


    Verdeck und Mähvorrichtung wurde vom Vorgänger leider entsorgt


    B.Stunden waren so um die 4800 drauf, ist aber schon der Direkteinspritzer.


    Preis lag bei 4100 Euro.


    Gebiet Großraum Nürnberg.

  • Ich hab für meinen 2E im Sommer 2015 knapp 5000€ bezahlt (mit Frontlader u. FL-Werkzeugen sowie Peko-Verdeck).


    Die Stückzahl von 140 erscheint mir als zu niedrig, wurden vom 2DE ja über 5000 Exemplare in dem gleichen Zeitraum hergestellt.