Posts by f18h-doc

    Hallo,


    wenn auf der Pumpe eine BOSCH - Nummer drauf ist, dann würde ich das mal beim BOSCH - Dienst versuchen. Wenn es nur um den Simmerring geht dann kann Dir in der Regel auch eine Lamawerkstatt weiterhelfen.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    herzlich willkommen in unserem Forum. Schön, dass sich wieder jemand um ein älteres Semester kümmern möchte. Leute, die sich mit dem Traktortyp auskennen, gibt es hier ja genug. Auch finde ich es absolut super, dass Du sofort gleich mal eigene Unterlagen haben willst, die man meistens weggeschmissen oder verloren hat oder die der "Normalo" früher gar nicht erst zu Gesicht bekommen hat.

    Hier gibt es die Betriebsanleitung - einabsolutes Muss, das Werkstatthandbuch für Farmer 2 und 2D - da steht alles ausser dem Direckteinspritzmotor und der Regelhydraulik drin, Die Ersatzteilliste - hier sind alle Farmer 2 Typen gelistet und das Werkstatthandbuch für Farmer 2S, 3S und 4S - hier ist der Motor drin.

    Alles das gibt es bei theopold parts zu sehr günstigen Konditionen. Dort gibt es auch Datenblätter für Deinen Traktor zur kostenlosen Einsicht. Ob es noch Unterlagen gibt, die Deinen Traktor besser zusammenfassen entzieht sich meiner Kenntnis. Aber die Oben genannte Firma kann Dir hier sicher auch Auskunft geben.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    ich würde jetzt erst mal schauen, dass der Dieselfilter wirklich sauber ist und die Pumpe genügend Kraftstoff kriegt. Anschliessend wird die Anlage entlüftet. Wenn das nichts bringt, steht vielleicht die Kurbelwelle falsch, der Pumpenkolben ist schwergängig oder die Feder zur Rückstellung des Pumpenkplbens ist gebrochen. Das Saugventil kann auch undicht sein oder die Einspritzdüse lässt den Kraftstoff ungehindert in den Verbrennungsraum.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    wenn die Pumpe einwandfrei entlüftet ist, kann es auch sein, dass das Saugventil nicht dicht ist. Ich hab mir da mal ein Werkzeug zum Ausbauen des Ventils gemacht, das Ventil zerlegt und neu eingeschliffen. Ab da ging er wieder. Wenn oben an der Düse bei gelöster Einspritzleitung doch Diesel kommt, dann klemmt die Düsennadel in der Düse und man hat dort Handlungsbedarf.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    diese Einrichtung war ein Kind des Arbeitskräftemangels in der Landwirtschaft und wurde so mitte der 50er Jahre mal kurz populär. Porsche Diesel hat das sogar in seinem Firmenlogo. Diese Einrichtungen sind heute ziemlich rar weil man sie nicht mehr braucht und vor allem am Motorhauptlager und dem Kupplungsausrücklager einen enormen Verschleiss verursachen! Bei, Farmer 2 geht zudem die Betätigungsstange zur Kupplung nicht an der Verdeckkonsole des Fritzmeierverdecks durch weil diese auch auf dem Trittbrett unmittelbar hinter dem Durchführungsloch für die Betätigungsstange verschraubt ist. Zusammenfassend kann ich da nur sagen: Seltenheit ganz klar ja, Auf einem Treffen mal 3 Meter vor, anhalten und nochmal 3 Meter vor - ebenfalls ja, richtiger, ausgiebiger Einsatz absolut nein, Verschleiss der erwähnten Bauteile ebenfalls nein und wenn Du einen Beifahrer hast, der Dir während der Fahrt einen Steich spielen will und bei 30 km/h mal eben den Hebel zieht, dann will ich nicht auf dem Traktor sitzen. Bzw. der Beifahrer möchte nicht, dass ich der Fahrer war!


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    diese Teile werden gelegentlich schon noch angeboten. Diese Sachen sind im richtig guten Zustand allerdings absolut keine Schnäppchen!! sie wurden zwar häufig gebaut - darum gibt es die auch noch aber es wurden auch viele beim Frontladerbetrieb zusammengeritten oder durch einen defekten oder fehlenden Hupenknopf auf dem Lenkrad ist Wasser in das Lenkgetriebe gelaufen und dann ist es oft auch hin. Halblebige Sachen würde ich an dieser Stelle auch keine kaufen, denn gute Ware wird noch mal richtig rar werden.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    die BA hilft Dir da auch nicht wirklich weiter. Ich kann Dir nur das Werkstatthandbuch Farmer 2S, 3S und 4S empfehlen. Das steht alles drin incl. Zeichnungen von Spezialwerkzeugen. Das bekommt man entweder im net oder bei der Fa. theopold parts.


    Gruß f18h.doc

    Hallo,


    ich bin dankbar, dass ich ihn in diesem Forum kennenlernen durfte. Persönlich haben wir uns leider nie getroffen aber das von Ihm geschriebene zeugt von Scharfsinn und Geradlinigkeit. Das hat mich immer begeistert. Natürlich ist es für die, die noch hier sind ein enormer Verlust und mein Mitgefühl gilt ganz besonders Seiner Familie. Aber ich denke dass er jetzt auf einem ganz anderen Level ist, wo es ihm richtig gut geht - ganz weit weg von den Dingen des Weltgeschehens.

    Lieber Willi es war schön, Dich gekannt zu haben und mit Dir zu chatten. Danke dafür!


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    wenn der im winter schon das Startgemisch aus den röhrchen kriegt, dann geh ich mal davon aus dass der Motor entsprechent viel Verschleiss und deshalb wenig Kompression hat. Ein Kompressionstest würde hier sehr schnell Klarheit bringen ob es die Motormechanik ist oder ob man an der Einspritzanlage weitersuchen muss.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    das Lenkorbitol hat keinen Anschlag. Mit Lenken ist erst ende, wenn der Zylinder am jeweiligen Anschlag ist. Besser wird das sicher nicht, sondern nur noch undichter und kommst irgendwann mit dem Korrigieren nicht mehr nach! Ich bin dafür, dass das diesen Monat noch gemacht wird!


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    in dem Fall ist da ein Einbereichsmotorenöl mit der Spezifikation SAE 20. Das gehört auch bei allen alten Dieselrössern in die Hydraulik und sogar bei den alten Favorit mit dem T3000 Getriebe ins Getriebe. Also nicht wundern. Das Öl gibt es natürlich immer noch auf Nachfrage und muss evtl. bestellt werden.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    wenn der Ölstand passt, kann man bei diesem Fehlerbild die Mechanik ausschliessen, da sich das Lenkrad im Lauf der Zeit immer weiter zu einer anderen Stelle bewegen lässt, damit man die Spur halten kann. Für mich ist das ein Hydraulikproblem. Wenn nach Aussen hin alles dicht ist, dann hast Du ganz genau noch zwei Möglichkeiten: Entweder ist das Lenkorbitol innerlich undicht (das passiert in der Regel bei schmutzigem oder sehr feuchtem Öl). Oder Bei einem Lenkzylinder liegt eine innere Undichtheit vor und man sollte den mal aufmachen und mit einem neuen Komplettdichtsatz versehen. Der Fehler kommt öfter mal vor, da die Dichtungen da drin von der Belastung her die gleiche Arrbeit machen, wie z. B. die Spurstangenköpfe.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    wenn der Riss nicht bis zur Planfäche, wo der Zylinderkopf aufliegt, durchgeht, favorisiere ich eine aufgeschraubte Platte mit DIRKO dazwischen.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    ich habe einen Satz Schnellgangräder für die Vorschaltgetriebe der kleinen Dieselrösser zu verkaufen. Es ist die Orginalübersetzung, bei der 25 km/h rauskommen. Sie passt in die Typen F15G und GH, beim F18G und beim F20G und GH. Ob sie bei den F15 mit dem A12 Getriebe passen, weiss ich nicht. Das müsste man probieren. Voraussetzung ist natürlich auch, dass bereits ein Vorscchaltgetriebe im Fahrzeug verbaut ist, das man dann schneller übersetzen kann.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    wirklich nicht!! Ich versteh das Ganze sowieso nicht - Wenn ein Reifen platt ist, dann wird ja auch geschaut warum und man macht ihn. Wenn eine Bremse runter ist, wird die auch gemacht und für einen undichten Wedi gibt es halt noch nichts, wie beim Kühlwasser, sondern man muss ihn halt tauschen. Jetzt ist nicht mal Bremse und Reifen hin - da muss man sofort was machen, sondern "nur" das Verteilergetriebe. Das kann geplant werden und bis dahin kommt halt eine Wanne drunter und wird nachgefüllt. Hat bei meinem 3S auch ein halbes Jahr gedauert bis ich dazu gekommen bin.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    Frostschäden sind vielfältig! Wenn man hier eine ordentliche Auskunft geben soll, dann wären ein paar aussagekräftige Bilder sehr hilfreich.


    Gruß f18h-doc