Posts by f18h-doc

    Hallo,


    wenn die Lima in Ordnung ist, und der Regler auch, dann kann auch noch die Batterie einen Kurzchluss auf einer Zelle haben. Dann würde sich die Lima zu tode laden und natürlich auch die selben Sympthome zeigen.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    ist normalerweise kein grosses Ding! Zerleg die ruhig mal und schau rein. "Hin" ist sie ja sowieso schon und zum Wegwerfen ohne dabei was gelernt zu haben, ist sie viel zu schade. Es kann allerdings passieren, dass sie keine geraden Millimetermasse am Wellendichtring hat. Dann musst Du die Fühler ein wenig weiter ausstrecken um einen passenden Dichtring zu bekommen.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    ich dachte, Du brauchst die beiden Laschen zwischen Treibholz und Umlenkhebel. Wenn Du nur den Umlenkhebel selbst brauchst, der mit einem Bolzen im Balkenjoch gelagert ist, kann ich Dir einen für 25,- Euronen zuzüglich Versand nach Österreich geben.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    wenn Du acht gibst, dass Du die Welle dann nicht ins Getriebe drückst, dann hilft es kurzzeitig vielleicht, wenn man vor dem Wiedrmontieren des Hebels einen passenden O-Ring auf die Welle schiebt.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    da ist ein O-Ring drin. Nur leider kann der nur gewechselt werden, wenn die Antriebswelle (Tannenbaum) aus dem Getriebe raus ist.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    die Lastsimulation ist einfach, denn auf Deiner Lima stehen sogar alle relevanten Daten drauf! Da steht z.B.

    REE 12/75/2000. Das heisst dann, dass die Lima bei 2000 Umdrehungen 75 Watt bei 12 Volt bringen muss und das auch noch überlebt. Auf dem Prüfstand heisst das dann, dass man die Lichtmaschinendrehzahl auf 2000 Umdrehungen pro Minute einstellt, das voltmeter zur Kontrolle anschliesst und so viel 12 Volt Birnen parallel dazuschaltet, bis m 75 Watt beisammen hat. Bei einem moderneren Prüfstand gibt es für die Last einen verstellbaren Wiederstand, der dann an einem Amperemeter die Stromstärke in Ampere anzeigt. Das sind nach dem Ohmschen Gesetz: Leistung geteilt durch die Spannung ergibt die Stromstärke. In unserem Fall sind das 6,25 Ampere. Die Maschine darf dabei gut handwarm werden. Wenn Du Dir die Finger verbrennst, ist was faul! Der Regler passt dabei definitiv nicht und auch bei den BOSCH Reglern gibt es bei gleicher Optik Unterschiede! Der Regler selbst darf von seiner Wattzahl nicht grösser sein, als auf der Lima angegeben. Sonst ist der Hitzetod vorprogrammiert.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    ja, das ist die allererste Ausführung. Bei dieser konnte man den Schalldämpfer sogar noch, wie bei einem Zweitaktmotor, zerlegen.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    ohne Bilder ist das sehr schlecht einzuschätzen. Wenn hier allerdings so ziemlich gleich eine komplette Motorüberholung ansteht, dann kann ich mir vorstellen, dass es schwierig wird 5000,- dafür zu bekommen und hierfür müsste alles andere dann schon gut sein! Ausserdem sind Papiere Pflicht!


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    rüttelfest ist ein Artikelmerkmal für eine Bleibatterie. Man verwendet sie heutzutage vor allem in Baumaschinen. Wenn Dir der Freundliche Herr an der Theke also diesbezüglich keine Auskunft geben kann oder vielleicht nicht weiss, was das heisst, dann bist Du in dem Laden auch nicht gut aufgehoben und solltest es im nächsten versuchen. Mitlerweile nehme ich von Optima die "redtop" mit 50 Ah. Die ist zwar sackteuer aber absolut rüttelfest und sie hat keine Säure als Elektrolyt bei der das Wasser verdunstet. Meine älteste von dieser Spezies habe ich nun schon seit 14 Jahren und sie startet meinen Farmer 3S das ganze Jahr hindurch auch im Winter einwandfrei!


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    natürlich kann man da auch eine 88er einbauen. In den Dieselrössern hab ich Batterien zwischen 50 und 62Ah drin. Die reichen völlig aus, wenn man sie in GUTEM Ladezustand hält und der Motor nicht aus dem letzten Loch pfeift. Allerdings sollte sie rüttelfest sein, da sie sich sonst relativ bald mit Kurzschlüssen in ihren Zellen verabschiedet.


    Gruß f18h-doc

    Hallo,


    ich hab da was rumliegen (Fingerbalken mit Mittelschnitt). Was ist denn an Deinem Schlepper alles dran - Kupplung, Aufzug, Schnittwinkelverstellhebel, Konsolen? Hier wären doch ein paar Bilder hilfreich.


    Gruß f18h-doc