Farmer 4SA

  • Noch ne Frage, sorry!


    Möchte den Anlasserkranz drehen,

    Hätte die Idee: Hänge das Schwungrad an 4 Punkten am Kranz in die Luft und mache den Kranz heiß (zu heiss! was passiert?) bis das Rad heraus fällt?!

    Wie macht man das richtig??

    Danke Gruss

  • Hallo Resi,


    solche 2 Scheibchen hatte ich vor ein paar Jahren in der Ölwanne von meinem Farmer 2 gefunden. Auf Anfrage bei der regionalen Fendt-Werkstatt wusste der damalige Werkstattchef auch nicht wohin die gehören sollten.

    Aber die sahen genauso aus.

    Gruß, Rainer

  • Normalerweise schneidet man den auf und schrumpft einen neuen auf.

    Du willst deinen umdrehen ?

    Dann wirst es wohl so wie beschrieben versuchen müssen. Ihn ordentlich heiß zu bekommen wird halt etwas schwierig sein. Brauchst halt nen ordentlich großen brenner.

  • Hallo


    Wir haben auch schon mal einen Anlasserkranz gedreht. Dazu haben wir die Schwungmasse zwischen den Zinken einer Palettengabel „eingeklemmt“, sodass der Zahnkranz auf den Zinken aufliegt. Anschließend den Kranz warm gemacht mit dem Brenner und dann mit einem großen Holzhammer nachgeholfen, sodass die Schwungmasse nach unten rausfällt.

  • Moin,


    danke euch, das werde ich versuchen und ein Foto schicken, falls es schief geht muss er halt neu!

    Aber ich habe halt soviel gutes Zahnmaterial als, dass der Anlasser eintaucht!


    Ich konnte leider nicht heraus finden ob die Zähne wo der Anlasser einsteigt angespitzt sind???

    Wer hat dies im Kopf?


    Besten Dank

    Gruß Lukas

  • Moin Lukas,


    die Zähne sollten alle gleich sein, sprich alle ganz leicht angespitzt (bei verschlissenen Kränzen an entsprechenden Stellen halt meist abgenudelt und stumpf. Deine gedachte Methoden zum Abziehen sollte gehen. zum aufschrumpfen reicht es, wenn du den Kranz einfach ne halbe Stunde bei 200°C in den Backofen packst, so heiß brauch der also gar nicht, dann hast du schon gut Luft. Wenn der Kranz runter ist, musst du alle Zähne genau auf Grad und Kanten kontrollieren und ggf. wegpfeilen und schleifen. Anlasser auch gleich durchgucken und wenn OK reinigen und gut fetten. Dann hast du da wieder Ruhe.


    Gruß

    Kai

  • also wir haben das an meinem Farmer 2DE schon mal gemacht vor einigen Jahren... dürfte in Etwa das gleiche Prinzip sein. Haben auch das Problem gehabt dass die Zähne stark verschlissen waren. Haben den Zahnkranz mit dem Autogen Brenner gleichmäßig erhitzt und ein zweiter Mann hat mit schraubendreher immer etwas Spannung aufgebaut bis er runter gesprungen ist.


    Das Problem ist dass der Zahnkranz angefast ist und beim umdrehen hast diese Fase nicht und musst sie irgendwie produzieren. Haben uns damals keinen anderen Ausweg gewusst als die Zähne mit der Flex anzuschleifen - funktioniert aber bis heute einwandfrei. So genau muss das also nicht sein

    Fendt4ever, wer fendt fährt führt...
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum!

    Gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit einem Hebel schafft.


    Ersatzteile Fendt Farmer 2 und 100er Reihe abzugeben - Email bei Interesse!

  • Hallo,

    mit Hammerstiel ist keine messmethode mit der man auf 1/10 messen kann ;-). Miss doch nochmal mit Messuhr oder Feinzeiger! Axialspiel soll 0,07 bis 0,1mm sein.

    Wenn das Verteilergetriebe ausgebaut ist (zugängig von voren und hinten) würde ich die mühe nicht scheuen und das Doppelrad ausbauen und für 30€ neue Lager da einbauen. Soll ja schließlich was vernünftiges werden!?

    Mache mal möglichst gute Bilder von der Verzahnung! Häufig werden die Verteilegtriebe nur bis Ölauge gefüllt und dann kriegt diese Welle und die Lagerung gerne Mangelschmierung. Das sieht man dann an einem schönen Verschleißschaden der Verzahnung.

    Gruß!

    Hi,


    sag mal, füllst du das Öl bis zur Einfüllöffnung??

    Merci, Gruß

  • ich hab jetzt schon einige Leute gesehen, die haben entweder die Bohrung höher gesetzt oder einen Winkel Wasserrohr dran gesetzt um den Füllstand zu erhöhen - gerade wenn das Getriebe schon undicht ist wäre das sehr hilfreich.

    Fendt4ever, wer fendt fährt führt...
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum!

    Gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit einem Hebel schafft.


    Ersatzteile Fendt Farmer 2 und 100er Reihe abzugeben - Email bei Interesse!

  • Hi zusammen,


    was meint ihr zu meiner Hydraulik strickerei?

    Ich möchte hinten einen DW Oberlenker und einen EW Hubmast bedienen!

    Ich möchte die Druckleitung vor dem Block anzapfen.

    und dieses DW/EW mit Druckweiterleitung verwenden.

    Liege ich da richtig, klappt das?

    Hat jemand Einwände?

    Es steht nix an den Anschlüssen, somit bin ich unsicher ob P rechts ist?

    Das linke Ventil ist unten verlängert??? Mit Schwimmstellung???? Hebel gehen beide zurück auf durchfluss!

    Wenn ich bei einem DW - Ventil ein Loch stopfe sollte doch der EW funktionieren? Es drückt dann voll gegen den Stopfen, hm? Besser ich gehe in den Rücklauf!?

    Oder?

    Gruß und Merci Lukas

    P.S. Im Netz finde ich garnichts über das Valvoil SD5??

  • Lukas,


    ACHTUNG, die Druckweiterleitung darf nur mit dem passenden "Zwischenstück" angeschlossen werden!!!! =O


    nur ein Beispielbild!!!!


    Ich denke du hast so eines wie unten abgebildet?



    Einfach mal beim Hersteller oder FK-Söhnchen schauen?! :/


    Das mit dem DW - Ausgang für EW benutzen sollte, wie du schon gesagt hast, auf den Rücklauf (T) angeschlossen werden, dann geht das EW!

    Viele Grüße aus dem Spessart.


    Thomas



    Lieber ein Fendt in der Scheune, als ein Hänger in der Hose! :D

  • Hi Thomas, danke!


    Druckweiterleitungsbuchse!? (der Schuster sollte bei seinen Leisten bleiben......)

    Ist das ein Rückschlagventil oder was macht die Buchse?

    Mein Ventil macht mir Sorgen, es wird so geschrieben: Volvoil SD 5 nicht Wolvoil!? Hergestellt in Italien!

    Ich habe einen Eingang (mit dem Überdruckventil in der Nähe) und gegenüber den Ausgang!

    Mehr nicht, kein "T" für den Tank, Hebel auf 0 = Durchgang Ein-Ausgang!

    ?

    Kann ich das überhaupt einbauen?


    Gruss Lukas