Posts by Henning2503

    Vielen Dank. Nach Rendsburg fahre ich bestimmt. War schon öfters bei der Schwebefähte und Schiffsbegrüssungsanlage. Zwischenhalt gestern auf heute in Soltau Hof Springhorn.

    Pferde und Ackerbau. Grosse Selbstfahrspritze.

    Fahren nun zum Friedrichskog.

    Moin,

    die Spritzen werden bei uns im Nachbarort gebaut und entwickelt. Das ist schon echt interessant was die auf die „Beine“ stellen.

    Nicht nur für die Landwirtschaft sondern auch Flugzeugenteisung etc.


    Gruß Henning

    Als ich den Schlepper gekauft habe war die Dichtung recht hinüber und den Kraftheber hatte ich eh ab. Daraufhin habe ich erst 3Dichtungen vom Hubwerk getauscht. Die beiden am Deckel und die am Kolben.

    Beim zweiten Versuch habe ich dann erneut die drei Dichtungen getauscht plus die Dichtung die am Ende des Zylinderrohrs sitzt. Dabei hatte ich das Zylinderrohr draußen und gleich begutachtet.

    Wenn ich was schweres an der Hydraulik habe hebt die Hydraulik normal und regelt nicht nach. Für mich hört sich das normal an.

    Moin,

    ich habe mein Steuergerät beim Bosch-Dienst wieder abgeholt. Eine kleine Undichtigkeit hatte das Steuergerät jedoch lag die Undichtigkeit an der Bedienerwelle des Steuergerätes.

    Das Steuergerät ist mittlerweile montiert und ich habe es auch schon auf Überdruck gefahren und währenddessen die Einfüllschraube zur Hubwerksschmierung geöffnet. Da kam kein Öl raus jedoch vermute ich weiterhin das ich Hydrauliköl zum Getriebe hin verliere.

    Da ich alle Dichtungen vom Hubwerkskolben bereits erneuert habe schließe ich die eigentlich aus.

    Tja was könnte es noch sein?

    Vielleicht ein Riss im Krafthebergehäuse? So langsam ist mein Latein am Ende angekommen.

    Vielleicht hat ja jemand noch eine zündende Idee.

    Gruß Henning

    Moin, wie schaltest du denn in den Schnellgang? So wie es in der Bedienungsanleitung steht?

    Es kann auch sein das dein Ganghebel nicht mehr 100%ig in der Mittelstellung geht wenn die Federpakete ausgeleiert sind.


    Hier bekommst einen neuen Schaltknauf mit Aufschrift

    Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

    https://www.ebay-kleinanzeigen…ocial&utm_content=app_ios


    Den kannst auch selbst tauschen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Henning

    Moin Peter,

    Danke für deine ausführliche Erläuterung. Ich bekomme hoffentlich nächste Woche das Steuergerät wieder und kann das dann mal testen.

    Wenn er das Öl am Kolben vorbei drückt dann müsste ja das Öl in der Hubwerksschmierung mehr werden. Wenn ich die Einfüllschraube während des Betriebes rausdrehe müsste es doch quasi dort austreten oder liegt die Überlaufbohrung im Block auf dem selben Niveau wie die Einfüllschraube?

    Dies geschieht wenn der Kraftheber ganz unten ist. Auf Zug habe ich das noch nicht getestet.

    Ich habe das Regelsteuergerät jetzt demontiert und mal zum Bosch-Dienst gebracht. Der hat glücklicherweise noch einen Prüfstand für ESP, Regelsteuergerät etc.

    Ist nur ziemlich ärgerlich weil ich das Regelsteuergerät vorher bei einem Hydraulikklempner h zum abdichten.

    Ich werde mal berichten was dabei rausgekommen ist.

    Wenn der Simmering der Pumpe dirch ist, läuft das Öl in den Motor, nicht ins Getriebe. Einziger Weg ins Getriebe ist der Hubkolben, typisches Problem. Einmal mindestens den Buchsen-O-Ring unter dem Deckel unterm Sitz wechseln bringt Abhilfe.

    Theoretisch kann das Öl auch an der Welle vom Regelsteuergerät vorbei, kommt aber eher selten vor - erstmal den Hubkolben prüfen. Wurde hier kürzlich irgendwo behandelt.

    Moin,

    da habe ich gleich mal eine Frage. Ich habe bei meinem Farmer die vier Dichtungen von Hubzylinder getauscht.

    Fendt600 du meinst das es evtl. an der Welle vom Regelsteuergerät vorbei kann. Muss man dann das Regelsteuergerät überholen? Oder habe ich da einen Gedankenfehler?

    Besten Dank.

    Gruß Henning