Brennholzgewinnung

  • Das mit dem haben wollen kenne ich nur zu gut. Ich will schon lange sowas haben. Spiele mit dem Gedanken mir einen selber zu bauen.;)

    Grüße vom Teutoburger Wald


    Fendt Farmer 108LSA

    Renault 551-4

    Porsche Diesel Super F309

    Zettelmeyer ZL500

    Potratz Dumper 600, 1000, 1001

    und viel Kleinkram

  • Schönes Gespann. Würde mir auch gefallen. Ich hätte auch nicht kleiner genommen. So wird der Wagen auch nicht so schnell Überladen.:thumbsup:;)

    Grüße vom Teutoburger Wald


    Fendt Farmer 108LSA

    Renault 551-4

    Porsche Diesel Super F309

    Zettelmeyer ZL500

    Potratz Dumper 600, 1000, 1001

    und viel Kleinkram

  • Danke danke :)


    Ja es fährt sich auch verhältnismäßig gut damit. Man muss halt ein wenig mit Kopf fahren. Ist halt ein schönes Spielzeug :thumbsup:


    Aber wie es der Zufall so will hat der kleine Fendt noch einen "großen" Bruder bekommen. Seit dem hängt der Rückewagen meistens am 105 LS. Aber auch das passt meiner Meinung nach sehr gut zusammen.

  • heute Kontrolle der Neupflanzungen und der Naturverjüngung angefangen.

    Verlußt bei den Neupflanzungen (Douglasie) bis jetzt ca. 30%.

    Verlust bei der geschützten Naturverjüngungen (Eiche) bis jetzt ca. 10%

    Dazu zwei Bilder das erste im März aufgenommen das zweite heute.

    Gruß

    FEFA3BY

    Hast du einen Fendt :) hast du was was rennt :)

    Fendt Favorit 3 - FW 150/11S:love:

  • Danke danke :)


    Ja es fährt sich auch verhältnismäßig gut damit. Man muss halt ein wenig mit Kopf fahren. Ist halt ein schönes Spielzeug :thumbsup:


    Aber wie es der Zufall so will hat der kleine Fendt noch einen "großen" Bruder bekommen. Seit dem hängt der Rückewagen meistens am 105 LS. Aber auch das passt meiner Meinung nach sehr gut zusammen.

    Naja, der Große Bruder hätte auch einen 10to Wagen vertragen 8o .


    Was hat dein Wagen für einen Kran, also welche max Ausslage und was hebt der:/


    Bekannter hat es an seinem 15ps Schlüter mal mit einem 3,5to Rückewagen versucht, wie es ihn für große Quads gibt. In der 2ten Saison ist der einfach auseinander gebrochen =O .


    Der auf meinen Bildern ist ein Källefall mit 6,5m Kran. Der Wagen hat laut Besitzer 13 oder 14to zulässiges Gesamtgewicht. Aber irgendwie ist der Kran immer zu kurz:/


    Grüße aus Mittelfranken

  • Hallo,


    der "kleine" 6 Tonnen Wagen von GT 225 passt absolut zum Farmer 2, recht viel größer sollte der nicht sein.

    Diese sehr großen Wägen, also über 8 Tonnen, erfordern zum eine Druckluftanlage um diese Bremsen zu können. Das haben die wenigsten Schlepper hier, vorallem im Hobbybereich.

    Ich persönlich bin immer wieder überrascht wie arg selbst mein 4 Tonnen Anhänger (nicht überladen) am Farmer 3 "rumzerrt".

    Gerade das Fahren im Wald ist anspruchsvoll und erfordert gewisse Erfahrung. Ein zu großer Wagen kann sehr schnell dazu führen das das Gespann außer Kontrolle kommt und dann gehts dahin.

    Das vernüftige Verhältnis von Eigengewicht der Zugmaschine zur tatsächlich angeghängten Last sollte, meiner Ansicht nach, immer ein wenig im Auge behalten werden.


    Gruß Uli

  • Für den Farmer 2 sind die 6to völlig ok. Problem ist hier das der Schlepper dem Anhänger soviel entgegen halten muss, das die Auflaufbremse funktioniert. Wenn es Nass und rutschig ist, wird das schnell zum Problem. Bei der Druckluftbremse hält im schlimmsten Fall der Anhänger den Schlepper.


    Schön bei den Rückewägen ist, das die ordentlich Stützlast auf den Schlepper bringen. Das lässt sich dann eigentlich angenehm fahren.


    Grüße aus Mittelfranken

  • Beim 105er wäre aber bei 8to. Schluss, hab ja keine Druckluft dran :P Natürlich kam mal ganz kurz der Gedanke, dass man ja jetzt theoretisch mal bisschen größeren Wagen fahren könnte.

    Aber an sich passen die 6to. auch gut zu den 60PS, ist eine sehr schöne Kombination.

    Der Wagen ist ein Vreten Kellve 550 und hat den Parallelkran 50-25 drauf --> bei 5m Auslage hebt der lediglich 250 kg. Das ist nicht viel, aber ich komme erstaunlich gut damit zurecht. Und das, obwohl ich fast nur Buche damit rumfahre. Wenn man ein wenig mit Kopf arbeitet kann man schon was damit bewegen. Klar könnte der Kran immer noch mal ein wenig länger sein, aber da ich den aus der Kabine heraus bediene finde ich es überhaupt nicht schlimm mal schnell einen Meter vor oder zurück zu fahren.

    Wenn man einen Deichselstand oder gar einen Hochsitz hat, dann nervt es bestimmt gewaltig, wenn man gerade so nicht mehr an den Abschnitt kommt.


    Vielleicht lade ich nachher nochmal ein paar Fotos dazu hoch :)