Posts by fendt schrauber

    Hallo,


    das mit 3000h ein Tauschmotor kam, muss nichts heißen, bei den alten Favorit sind gelegentlich die Kurbelwellen gebrochen. Dann wurde oft auf Kulanz ein Tauchmotor verbaut. Hier läuft ein 612S dem im Tausch der neuere Motor vom 612LS/A verpasst wurde. Der bringt ohne aufdrehen gute 130Ps an der Zapfwelle.


    Grüße aus Mittelfranken und

    Guten morgen,


    Naja, hab die größte Wanne genommen die ich gefunden hab. Nimm zwar meistens auch die Dusche, aber ab und zu ist es auch mal schön ein heißes Bad zu nehmen, wenn man durchgefroren von draußen kommt.


    Die Kameralinse besteht aktuell aus einem Stück Tesafilm, die orginale Linse hatte Feindkontakt mit der Anhängerdeichsel :pinch:


    Grüße aus Mittelfranken

    .. mal wieder ein paar Bilder.

    Das Treppengeländer wurde abgeschliffen und neu gestrichen. Der alte Kunststoffhandlauf fand auch wieder seinen Platz. Das war vielleicht eine Quälerei die wieder drauf zu bekommen. :rolleyes:

    Die Balken wurden allen mit einem Farblosem Wachs behandelt. Am Abschluss des Fliesenspiegels fand eine Abschlussleiste aus einem alten Balken ihren Platz. ;)

    Das Material für die Treppenstufen ist auch da, 50mm Eichenbohlen. Diese wurden aufgetrennt, besäumt und grob vorgehobelt. Jetzt müssen die noch fürs verleimen hergerichtet werden.

    Die Steckdosen und Schalter finden grad auch nach und nach ihren Platz.:)

    Bei der Decke gab es Anfangs Probleme. Die ersten Panele waren Fugenlos, liesen sich aber nicht als solche verlegen, da die Kanten nicht 90° hatten... Also den ganzen Mist wieder umtauschen. :rolleyes:

    Decke ist jetzt bis auf die eine senkrechte Fläche fertig. Jetzt kommen dann noch die Eckleisten, das wird auch noch mal lustig.. =O

    Grüße aus Mittelfranken

    Hab gestern den Schlepper mal 15min laufen lassen. Da war jetzt wieder kein Öl mehr festzustellen :/


    Glaube so langsam dass das Öl unter bestimmten Bedingungen nicht optimal abfließt :rolleyes:


    Luftansaugung sieht soweit gut aus. Ist auch trocken und der Schlauch zeigt auch keine Amzeichen das er sich zusammenziehen will...


    Grüße aus Mittelfranken

    Hallo,


    Rücklaufleitung ist die Orginale von Fendt. Diese wurde ebenfalls beim Kompressortausch erneuert. Druck müsste ich nochmal nachschauen, ist aber keine Hochdruckanlage. Pumpen muss der bei normaler Fahrt nicht sehr oft, jat den Kessel auch schnell voll.


    Grüße aus Mittelfranken

    Hallo,


    die Bauteile der 600S Baureihe waren noch nie im Partsbook. Da geht es erst mit den LS los.


    Bei allen älteren Schleppern hat die jeweilige Vertretung die entsprechenden Bücher. Das war aber schon immer so.


    Richtig lustig wird es bei 255 und 275Gt. Da gibts weder Papier, noch Partsbook. Orginal gabs das nur als Microfilm. Die Baywa hat's als eingescantes Pdf. Ist aber sehr mühselig da was zu suchen.


    Problem bei den 600er sind vor allem Getriebeteile, die kommen aber von ZF.


    Grüße aus Mittelfranken

    Hallo,


    Der 411 070 ist ein komplett anderer Typ als der 411 141.....


    Neu dürfte der Kompressor so bei 1300€ liegen.


    Kolben mit Pleuel und Dichtsatz kosten für den 411 141 ... ca 250€. Wenn allerdings der Zylinder zu sehr verschlissen ist, ist nicht gesagt das der danach wieder optimal läuft.


    Wie es mit Ersatzteilen für den 411 070 aussieht, weiß ich nicht auswendig, das müsste aber ein älterer Typ sein. Bei Wabco kann man nachschauen für was es noch Ersatzteile gibt, und ob der vorhandene Kompressor durch ein anderes Modell ersetzt werden kann.


    Druckölschmierung über den Motor haben eigentlich alle. Unterschied zwischen den Modellen ist meist das Fördervolumen und die Ein und Ausgänge von Öl und Luft.


    Grüße aus Mittelfranken

    ... bevor ichs vergess, die Bilder von gestern. Hoffentlich war es die letzte Fuhre für diese Saison aus meinem Wald. Merkt man gleich wenn man nur mit halb vollen Anhänger fährt 8o

    Grüße aus Mittelfranken