F 24 L Einspritzpumpe ausbauen

  • Hallo Dieselross Fachleute

    Ich möchte an meinem F 24 L die Einspritzpumpe zwecks Überholung ausbauen.

    Ich hab die vier Schrauben ab und Leitungen abgeschraubt, die Pumpe ist locker lässt sich aber nur ca 1 cm bewegen, da hängt noch was,die pumpe lässt sich nicht rausnehmen.

    Muß ich da noch was abbauen ?

    Und was muß ich beim Einbau beachten wegen den Steuerzeiten.

    Im voraus schon mal Vielen Dank für die Hilfe

  • Moin

    Da das eine Steckpumpe ist, hat man da wegen förderbeginnn nicht derart aufzupassen als bei einer Reihenpumpe mit Regler im Pumpe verbaut....

    Nimm die Entlüftung ab, dann siehste, woran es liegt... 😇 😇

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin

    Was für einen Ratschlag erwartest du denn?

    Wenn die Entlüftung ab, ist, sieht man, den Antrieb der Einspritzpumpe. Dann kannste erkennen, wo es hakelt......

    Per Telefon diesen Ausbau durchführen übers Netz geht leider noch nicht, da muß man noch selber schrauben.... Nicht böse gemeint, aber gewisses Maß an Schrauberei sollte man schon beherrschen, wenn man an den Motor geht....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin

    Weil es verschiedene Dinge gibt, was sein kann... Sehe ich auch nur, wenn der Deckel ab......

    Wie gesagt, man sollte selber schon Schrauben können und nicht nur halbwissen haben....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo!


    Wenn der Deckel ab ist, sieht man das die Regelstange nicht auf Mittelstellung steht. Etwas mit den Schraubenzieher verschieben und schon geht die Pumpe heraus. Wenn man keine der Einstellscheiben verliert, ändert sich auch nicht der Förderbeginn.


    mfg


    Wolfgang

  • Hallo,


    Wolfgangs sachliche Antworten tragen hier im Forum immer wieder zu praktischen Lösungen der Probleme bei.

    Find ich Klasse!

    Allwissend ist niemand, sonst würde "SuperL" ja hier nicht um Hilfe bitten, auch wenn er KfZ Mechaniker ist.


    Gruß

    Gerhard