Aus dem schönen Mittelfranken..... :D

  • Ich kenne das zur Genüge, man fusselt ewig an diesen Sachen und wenns dunkel wird sieht man nicht viel.
    Das ist doch auch der Grund warum Elektrobetriebe Lehrlinge ausbilden,
    die Azubis sind da doch auf den Baustellen überwiegend mit Schlitzekopfen und Dosen setze beschäftigt ;) .
    Aber die Kabel legen und anklemmen macht auch nicht viel Spaß, ist nur interessant wenn schon Strom fließt :D .


    Aber da musst Du durch, denke immer daran wie es aussehen soll wenn's fertig ist ^^ .

  • Moin


    Das sind halt so Arbeiten wo man durch muss, ich hab auch 0 Bock meinen 2. Bauwagen zu bauen, aber es muss sein denn mit der Stützlast vom alten hab ich Angst den GT davor zu hängen :/ und wenn der 2. Bauwagen mal fertig ist, ist man damit auch viel flexibler da er ja auch hinterm Auto nutzbar ist für den ein oder anderen Kurzurlaub.


    Gruß Tim

  • Womit produzierst Du die Schlitze in dem ja recht groben Mauerwerk? Meißel ist ja in ner glatten Betonwand schon beschissen... du schreibst was von Schneiden?

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!

  • ... so langsam geht es in die Angebotsphase für die neue Heizung. Der erste Verteter war auch schon da.
    Für den Bunker hat sich dabei jetzt auch eine ganz gute Lösung ergeben.


    Wo ich jetzt aktuell noch ein bisschen hin und her gerissen bin, ist sie Geschichte mit dem Brauchwasser.
    Eine Lösung mit Wasserboiler ist eigentlich schon so gut wie raus. Bleibt dann noch Frischwasserstation und Hygienespeicher. Wie sind da die Erfahrungen, was sind die Vor und Nachteile?


    Grüße aus Mittelfranken

  • Hallo,


    ich hatte das gleiche Problem. Als ich vor 4 Jahren meine Heizung mit einem wasserführenden Ofen ergänzt habe, hat mir mein Heizungsbauer einen Hygienespeicher empfohlen.
    Vorteil: der Pufferspeicher hat 1000 Liter und wenn er ganz voll und auch 85°C Wassertemperatur aufgeheizt ist, brauche ich im Winter nicht jeden Tag einheizen und habe immer warmes Wasser und auch warme Zimmer.
    Ich kann nur Positives von der Funktion her berichten und würde alles genauso wieder installieren.
    Nachteil: Ein Hygienespeicher und die Kombisteuerung Ölheizung und wasserführender Holzofen sind relativ teuer, aber was bekommt man heute noch umsonst.
    Im nachhinein bin ich aber sehr zufrieden mit der Investition. Ich kann sagen, dass sich nach 3 Jahren durch die Einsparung des Heizöls die ganze Investition komplett amortisiert hat.

    Liebe Grüße aus der Oberpfalz


    Claus


    _________________________________________________________


    F17L, F28, F275 GT, Farmer 270 VA

  • Hallo ich bin selbst Heizungsmonteur ich habe ein Haus mit 4 Wohnungen und habe letztes Jahr die komplette Heizung von Strom auf Stückholz umgestellt. Sind 500 m2 Wohnfläche habe 2 Puffer a 2000l und einen 300l Warmwasser Speicher. Muss im Winter einmal am Tag heizen und im Sommer einmal in der Woche. Würde alles genau wieder so machen

  • .... wieder a bisschen weitergekommen. Da die alten Balken nicht auf den Milimeter passen wurde die Kante etwas abgesetzt.


    Die eine Seite der Wände ist mittlerweile mit Gipsplatten beplankt. Die Löcher für die Steckdosen sind auch schon gebohrt. Nur bei den Verteilerdosen haut des irgendwie nicht hin. Die Löcher genau nach den mitgelieferten Maßangaben ausgeschnitten und trotzdem zu klein.


    Der 2te Heizungsvertreter war mittlerweile auch da, jetzt mal auf die Angebote warten.
    Grüße aus Mittelfranken

  • Es hat mich gefreut mal wieder ein Update von Dir hier zu sehen und zu lesen :thumbup: .


    Ich hoffe Du hast bei den Heizerern ein Goldenes Händchen und kannst das Letzte herauskitzeln :D .

  • .... so, am Haus ist es auch ein Stück weitergegangen. Die Wände sind jetzt auch von der anderen Seite zu und die Steckdosen sind auch eingebaut.
    Ein lumpiger Schrott die Hohlraumverteilerdosen. Wennste ein bisschen drückst ist die in der Wand drin [Blocked Image: https://www.landtreff.de/images/smilies/icon_sad.gif]


    Mit dem Kamin vom Backofen geht es auch wieder ein bisschen Bergauf. Hab den von unten mit Gipsplatten verkleidet, sieht gleich ganz anders aus [Blocked Image: https://www.landtreff.de/images/smilies/icon_biggrin.gif] .


    Grüße aus Mittelfranken

  • Moin. Geht ja gut voran. Das ding mit den Dosen umgehe ich indem ich direkt hinter dem Gipskarton ne dünne OSB einbaue( 50/50cm). Dann hast du etwas mehr Festigkeit an der Oberfläche. Oder du nimmt in dem Bereich fermacel, und spachtelst es vernünftig an. Gewebeband nicht vergessen, sonst kann es Risse geben. Und sehr vorsichtig und langsam Bohren, denn 69 mm ist schon zufiel.
    Mfg. Km

  • Moin,
    Ich habe ein Fertighaus - und alle Dosen sind noch da wo sie hingehören.
    Der Richtige Aufsatz ( Krone -gemessen die Dose, nicht der Rand!) der richtige Abstand ( gibt eine Schablone für Doppel usw)
    Ich habe aber auch Fermacell- wie Dieter bereits schreibt, die bessere Wahl .
    Ich finde es ein Vorteil mit denen zu schaffen, weil die direkt nutzen kannst - kein Kleber oä..
    Sauber und trocken.
    Ist aber immer Übungs u Geschmacksache

  • .... das letzte Holzfenster im ersten OG ist jetzt draußen. Das neue steht zwar schon da, aber einfach tauschen wäre ja zu einfach. Also erst einmal ne ordentliche Auflage betoniert.


    Weiter dann mit der Aussparung für den ehemaligen Kamin. Der war übrigens nicht in die Aussparung reingemauert, sondern einfach aufgesetzt. Der Balken ging also durch den Kamin durch. Eigentlich wollte ich die Aussparung nur bürsten und einfach so lassen. Aber irgendwann hat es sich ergeben das da ein Netzwerkkabel vorbei muss... also mal schnell eine Abdeckung gebastelt...


    Grüße aus Mittelfranken

  • Muss das jetzt irgendwie zu Machen. Beim Abwasser macht es ja durchaus sinn die Verkleidung so zu gestalten das man Später auch ran kommt wenn eine Verstopfung oder so wäre.


    Aber was ist mit den anderen Rohren, gibt es da irgend ein Szenario wo es mir was bringen würde wenn da ein abnehmbarer Deckel oder so drauf wäre?


    Grüße aus Mittelfranken