Posts by Fendt 270 VA

    Genau meine Rede. So stelle ich mir eine Vorstellung vor.

    scheinbar habe ich doch mit meiner Anregung / Unmut einen Nerv getroffen, der vielen Usern hier am Herzen liegt.

    Zum Glück, bin ich mit meiner Einstellung nicht alleine. Ich dachte mir schon: entweder spreche ich vielen Usern aus der Seele, oder ernte den ersten Shitstorm überhaupt.

    Ich fände es auch sehr Schade, dass die Qualität des Forums darunter leidet, dass es einfach an ein paar grundlegende Kleinigkeiten scheitert, die für jeden selbstverständlich sein sollten.


    Danke für die konstruktive Diskussion.

    Ich schreibe heute mal über meinen Unmut zu den (nicht vorhandenen) Benimmregeln vom Fendt- Oldtimer- Forum. Mir ist klar, dass ich mit diesem Thema vielleicht polarisiere oder es mir nicht zusteht dieses anzuschneiden.

    Leider ist es nicht selbstverständlich, dass sich Neulinge ordentlich vorstellen und platzen gleich mit ihren (Technik-) Problemen, bei denen sie nicht mehr weiterkommen, hier rein.


    Ich helfe gerne jedem, der anständig frägt, wenn ich helfen kann. Ich antworte aber nicht mehr auf Fragen, von der Art: Ey Alter, bin neu hier, kenn mich nicht aus und habe gleich mal eine Frage. Diese Art ist ja noch höflich.


    Mir ärgert diese Vorgehensweise so sehr, dass ich mir schon ernsthaft überlegt habe, meine Aktivität hier gänzlich einzustellen und mich abzumelden.

    Natürlich werden einige sagen: "Es steht dir frei hier etwas zu schreiben oder nicht - ist mir doch egal." Aber meine Meinung ist, ein Forum lebt davon, dass man sich gegenseitig respektiert, sich zu verschiedenen Themen austauscht und hilft. Dabei kann eine Diskussion durchaus auch kontorvers geführt werden, solange jeder sein Gesicht nicht verliert.

    Leider fehlt mir mehr und mehr der gegenseitige Respekt. Dies trifft vor allem bei einem Großteil der Neulinge zu. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, diese sind aber leider in der Minderheit.


    Mir kommt die Art so vor, als ob ich ein Wirtshaus gehe, mich an den Stammtisch setze und mit den Anwesenden ohne mich vorzustellen sofort anfange über meine Angelegenheiten zu sprechen. Ich kann mir auch vorstellen, dass die Stammtischbrüder auch etwas irritiert schauen würden und auf das Schild "Stammtisch" verweisen würden. Oder auf eine sehr deutlich Art den Neuling auffordern sich zu schleichen.

    Das Gegenteil wäre der Fall, wenn ich zum Stammtisch gehe und höflich frage: Servus. Ich bin der sowieso. Darf ich mich zu Euch setzen. Ich brauche ein wenig Gesellschaft.


    Leider ist es in unserer Gesellschaft nicht mehr selbstverständlich, dass man Höflichkeiten austauscht und sich zuerst grüßt, wenn man sich begegnet. Vielleicht gehöre ich aber auch einer aussterbenden Generation an, die so erzogen wurde.


    Ich bin gespannt, ob ich mit meiner Haltung einen Shitstorm oder einen Candystorm provoziere. Vielleicht ist es aber eine Anregung an die Administratoren, die einen super Job machen, vielleicht ein paar Worte für die Neulinge in einem Art "Standards zum Forum" zu verlieren, wie man sich ordentlich vorstellt. Möglicherweise hilft es den Menschen, die nicht mehr von ihrem Elternhaus die Grundwerte unserer Gesellschaft vermittelt bekommen.


    So das wars. Bin gespannt auf Eure Reaktionen. Ich fürchte aber, dass ein Großteil sich dafür einen Sch.....dreck dafür interessiert, solange ihre Fragen beantwortet werden.


    ... übrigens! Ich habe von Zimmy schon ewig nichts mehr gelesen. Ist er überhaupt noch aktiv, denn er hat ja auch mehrfach die schlechten Manieren kritisiert.



    Bereits im Vorfeld: Es tut mir Leid, wenn sich die Administratoren angegriffen fühlen. Dies soll als Anregung verstanden wissen ein sehr gutes Forum noch besser zu machen.

    ... wir leben zwar in einer unsicheren Welt, in der man sich schützen muss. Panzerglas brauch ich deshalb nicht, ich hab noch ein paar Knarren von meinem Vater im Keller, der war Jäger. ;)

    ... manche wollen einfach über Nacht reich werden. X(

    Wir haben auch eine Lama- Händler bei uns am Ort, der ist auch Stihl- Händler. Ich mache an meinen Traktoren alles selbst. Die Ersatzteile kaufe ich meist bei der BayWa. Im Gegensatz zu dem Lama- Händler ist die BayWa noch einigermaßen moderat.

    Für die Motorsäge bestelle ich alle Teile aus dem Internet, da er einfach total überteuert ist.

    Guten Morgen Tom,


    eine neue Tür brauchst du nicht. Die Türe hat ja keinen Rahmen und wird nur durch das Griffrohr zusammen gehalten. Das Türschloss kann man auch einstellen.

    Es kommt eben darauf an, wo die Tür nicht mehr schließt. Du musst eben an dieser Stelle das Griffrohr aufschrauben und nach innen biegen um den Weg, der fehlt.


    Außerdem wird mit Zeit der Gummi, vor allem an der unteren Scheibe undicht. Er löst sich gerne am Stoß. Dann kann man ihn wieder an die Scheibe clipsen. Das Scharnier hat auch Langlöcher, mit der man die gesamte Tür verschieben kann. Es gibt eigentlich in allen Raumachsen eine Möglichkeit, die Tür einzustellen.


    Stell mal ein paar Fotos ein, damit man genauer sieht, wo der Spalt ist.


    Wenn du dir eine neue Tür zulegen möchtest, brauchst du einen dicken Geldbeutel. Alleine die beiden Scheiben kosten so um die 1000 Euro, da sind dann noch keine Dichtungen und kein Rahmen dabei.

    … hat dein Lama- Händler was geraucht?


    Aufwandsabschätzung


    1/2 Std warmfahren

    1 Std alle Getriebeöle ablassen

    1 1/2 Std Getriebeölen auffüllen

    1 Std Motoröl und Filter wechseln (ablassen und auffüllen)

    1 Std Hydauliköl wechseln


    … Getriebeöle auffüllen kann ggf. noch ein bisschen was draufkommen


    Die Schätzung ist aber sehr großzügig.


    Ich habe einen 270 VA. Für den kompletten Ölwechsel rechne ich mit Vor- und Nachbereiten einen Vormittag

    Hallo Gerhard,


    wenn er wirklich ehrlich ist, dann würde er erwähnen, dass der Kopf bei beiden Wirbelkammern Risse aufweist.


    Im Text steht:


    "Gut erhaltener Zylinderkopf vom 415Z motor Kopf ist super gelaufen auf Grund Verschlissener Buchsen wurde der motor zerlegt kein Frostschaden oder sonstiges sofort Einbaufertig keine Überholung notwendig".


    - Rechtschreibfehler wurden bewußt nicht korrigiert -


    Einbaufertig ist der Kopf meiner Meinung nach nicht. Wer einen sauber aufgearbeiteten Motor möchte, sollte die Risse schweißen lassen.

    Hier wurde auch schon lange nicht mehr herumgerantelt. Anscheindend sind alle wunschlos glücklich.


    Darum schreibe ich mal wieder meinen Frust von der Seele.


    Ach du armes Deutschland! Unsere Annalena ist in Russland auf Weltrettungstour, Putin hält sich wahrscheinlich vor Lachen den Bauch, dass wir eine Trampolinspringerin zu ihm entsandt haben und Lawrow nimmt uns bei so einer "hochqualifizierten" Person garnicht mehr ernst.

    Würde ich nicht machen. Wenn jemand weiß wie man Kontodaten fälschen kann, der bekommt auch gegen entsprechend Bagschisch eine Bestätigung vom Amt. Auch so etwas gibt es zu kaufen

    Hallo Wilfried,


    heute hat mir unsere kleine Tochter ein bischen dazugeholfen. Sie ist recht technikinteressiert und hilft mir recht oft, natürlich im Rahmen der Möglichkeiten. Sie kennt fast alle Werkzeuge und assistiert mir ein wenig am Samstag oft auch am Sonntag. Sie ist wie ich Frühaufsteher.