Reifengrößen Farmer 300er

  • dolmarmaniac

    Ja, das sieht ja sehr stimmig aus deine Bereifung. Ist weder auffällig breit noch schmal.

    Ist eigentlich auch ne Idee vorne die etwas breiteren 380er zu nehmen und hinten bei 420er zu bleiben.


    Ich fand von Anfang an das die 13,6er für ein Schlepper dieser Größe fast ein bisschen schmal aussehen.

    Hab grad mal noch ein Bild gefunden vom 309er beim Kauf. Da sieht man auch die schlechten Taurus an der VA.


    Bin ja jetzt etwas unschlüssig geworden bei den 480er hinten wegen der Felge die ja nur 14" Breit ist. Sind halt nochmal 6cm breiter. :/

    Empfohlen wird da wohl einer 15" oder 16" Felge. Da ist halt die 14" das unterste Maß.

    Jedoch Aldebuecher , Alex_BT und sexzylinder fahren die glaube ich auch auf 14" Felgen und haben keine Probleme.


    M.

    -------------------------------------------------------------------------

    Farmer 102S Turbomatik BJ 1974

    Farmer 309 LS Allrad BJ 1984
    Bungartz T7

  • Ich sag ja- das geht mit den 480ern auf der 14" Felge, aber 16" wäre die richtige Wahl dafür. Aber stimmiger sieht meine Lösung aus. Die 480er hinten sind schon wieder sehr wuchtig mit 380ern vorne- da müssten dann wieder 420er oder 440er drauf. Dann wird es aber mit dem Querschnitt schon wieder eng (Voreilung...)

    Bist du mit deinem Geldgeber mittlerweile einig über Diagonal - oder Radial - wäre deine erster Schritt.

    Ach so, um deine Verwirrung noch n bisschen kompletter zu machen: auf meinem 309er habe ich hinten 18,4R34 (460-85R34) und vorne 14,9R24 (380/85R34) drauf 8o8):thumbsup:

    Die sind neben der Breite halt auch etwas höher.

  • Bist du mit deinem Geldgeber mittlerweile einig über Diagonal - oder Radial - wäre deine erster Schritt.

    Nein noch nicht. Ich muss erstmal die Bremsen des 309er in den Griff bekommen, sprich - erst muss mal die ganze Technik funktionieren und der Schlepper wieder zugelassen werden. Dann wird sich das Thema mit den Reifen nochmal konkret stellen. Wenn wir erstmal nur die Vorderräder tauschen ist der Betrag nicht gleich so hoch - vielleicht kann ich ihn dann überreden oder halt noch die Preisdifferenz übernehmen.


    habe ich hinten 18,4R34 (460-85R34) und vorne 14,9R24 (380/85R34) drauf

    Keine Sorge, es gibt keine Verwirrung :) Die Reifengrößen kenne ich - sind auch in den Papieren eingetragen. Aber die werden's wohl nicht werden. Der Schlepper ist eh schon hoch genug und ich komme nirgends durch. ^^



    von zu "Rund auf die Felge gespannt " kann nicht die Rede sein

    Finde ich jetzt eigentlich auch nicht. Sieht top aus :thumbup:


    Ich muss wohl gestern einen kleinen Aussetzer gehabt haben - wollte doch ein Bild von unserem 309 anhängen :wacko:

    Hier ein Bild vom Zustand beim Kauf vor 3 Jahren.



    Wie ich aber gerade sehe sind wohl meine Felgen vorne doch ganz anders wie auf dem Bild von Alex_BT

    Ich habe eine 12x24. Aber ich glaube die ET ist da anders. :/


    M.

    -------------------------------------------------------------------------

    Farmer 102S Turbomatik BJ 1974

    Farmer 309 LS Allrad BJ 1984
    Bungartz T7

  • Sind auch nur 12x24 und eigentlich sind die Felgen umgedreht weil ich die "breite" Spur fahre.

    Ist ja hammermäßig :evil: :thumbsup:

    Dass das so ein Effekt hat hätte ich nicht gedacht - muss ich direkt mal in mich gehen und drüber nachdenken :P

    Aber ich sehe gerade das bei meinen Felgen die Schüsseln der Felgen nur an den vier Linien verschweisst sind und nicht am vollen Umfang.

    Beim umdrehen würde das wahrscheinlich nicht gut aussehen. :rolleyes:

    Muss ich mir nochmal in der Realität anschauen.

    -------------------------------------------------------------------------

    Farmer 102S Turbomatik BJ 1974

    Farmer 309 LS Allrad BJ 1984
    Bungartz T7

  • Freigabe von Fendt für 380/70R24 kostet ca. 40€.

    Dazu Eintragung TÜV für ??€.

    Heute hab ich einen 308er mit 380/70R24 gesehen. Also...hätt ich die Größe nicht abgelesen...hätt ich nix bemerkt.

    Optisch kaum unterschied zum 340/85R24 (13.6R24). Sind ja auch nur 2cm auf jeder Seite. Nimm mal ein Zollstock und halt die zwei cm an den Reifen...macht den Kohl nicht fett.

    Wenn es was bringen soll, dann 420/70R24 vorne und 520/70R34 hinten. Aber dazu auch andere Felgen, Kotflügel, Lenkanschlag...€€€=O


    Ich glaub ich bleib bei 13.6R24 (340/85R24)


    Ein Tip: den Reifenratgeber von Bohnenkamp herunterladen! Da steht ALLES drin. z.b. Reifenbreite übers Profil bei den einzelnen Modellen.

    z.b. 340/85R24 Mitas 372mm breit; 380/70R24 Alliance Farmpro 380mm breit. Sind ja echte 8mm mehr....das lohnt! :wacko:

  • AHA!

    Die günstigen Mitas sind keine Mitas sondern Cultor. Ok, die Cultor sind angeblich eigentlich sogar teurer als die Mitas....aber ich will keine Cultor! Jaja...ist das gleiche wie Mitas, heißt nur anders...laß mal stecken! Außerdem ist die Lauffläche des 380er nur ca. 320mm breit! Das geht überhaupt nicht! Da ist mein 340er BKT ja breiter!

    Wird also doch BKT werden.

  • Ich klinke mich auch mal mit ein. Momentan hab ich an der Vorderachse 14.5 R20 Mitas drauf und hinten 420 85 R30 BKT. Allerdings bin ich am Überlegen vorne neue Reifen aufzuziehen da ich breitere Möchte. Optisch sieht es eh beschissen aus vorne.


    Welche Breite/Größe könnte man da aufziehen bei einem 306er LSA Bj. 81? Würde da ein 405 / 70 R20 passen?