Posts by dolmarmaniac

    Ei gude wie,

    Also, dazu müssen wir erstmal wissen, welche Lenkung verbaut ist.

    Ein originale LSA hat normalerweise eine Vollhydraulische Lenkung ( vorne an der Achse einen Lenkzylinder, unterm Lenkrad ein Lenkorbitrol, und da der 106er nur eine Einzelpumpe hat, einen Mengenteiler mit Vorrang Lenkung).

    Die anderen haben eine Hydrostatische Gemmer-Lenkung. Hier ist noch eine Lenkschubstange seitlich vorhanden und die Lenkunterstützung findet unterm Lenkrad statt.

    Oder es handelt sich um eine Nachrüstlösung

    Bilder wären hilfreich

    Thomas, ich will dir keine Angst machen, sondern dich und deinen FL vor Schäden bewahren.

    Du glaubst gar nicht wie schnell extreme Kräfte in unglaubliche Richtungen an einem FL auftreten können....

    Grade bei umgebauten Klinkladern ist ja der Hauptschubpunkt nicht im Zentrum der Hauptabstützung des Frontladers...

    Also nochmal- ich will nur vor Schäden warnen und zur Vorsicht mahnen.

    Hi Thomas,

    Top Arbeit, aber ohne irgendwas schlecht reden zu wollen- du wirst NUR mit dieser Schaufel nicht glücklich werden. Die ist top für Leichtgut- Hackschnitzel, Sägemehl O.ä.

    Für schwere Sachen wie z.B. die festsitzenden Erde brauchst du was schmäleres. Du kriegst beim einstechen extrem hohe Kräfte auf die Schaufel- im Zweifelsfall sind das schiefe Kräfte. Der 309 schiebt das aber der FL muss das abkönnen. Außerdem ist der 309 für so was hinten zu leicht, d.h. du brauchst noch n Heckgewicht. Das soll keine Besserwisserei sein sondern ein Erfahrungsbericht.

    Dein Eurorahmen ist schneller krumm als du denkst.

    Mit dem weniger nehmen ist ein hehres Ziel- du siehst aber nicht wie voll deine Schaufel ist.

    Bei deiner Schaufel würde ich auf mind. 1 Kubikmeter tippen, was im Zweifelsfall ca. 2.2tonnen Erde bedeuten würde.

    Ich fahre für so was eine umgebaute Schäffer- Schaufel mit Reisszähnen und 1.35m Breite.

    Dazu ein Heckgewicht mit 1.3 Tonnen.

    Das funktioniert gut, aber bringt auch die Hubkraft zum Teil an die Grenze. Und ich habe einen F30 dran...

    Wie gesagt, soll nur ein Gedankenanstoss sein und deinen Frontlader schönen.

    Grüsse

    hi

    Wenn du noch den mechanischen Zähler drin hast, dann dürfte das kleine Zahnrad , welches den Zähler antreibt, aufgeplatzt (aufgerissen) sein. Das würde ab Werk mit etwas Druck auf die Welle geschoben, damit es hält. Im Alter wird es spröde und reisst.

    Ich habe das Problem gelöst, indem ich das Zahnrädchen einfach mit 2- Komponentenkleber wieder zusammengeklebt und gleichzeitig auf der Welle verklebt habe.

    Funzt seit Jahren perfekt

    hi Stefan202,

    Ja genau.

    Die Nase (Stift) war schon abgebrochen- hab ne neue reingepresst.

    Unten war der Schieber fest. Hab ich so lange mit Diesel und Schraubendreher bearbeitet bis es nun wieder flutscht.

    Alles zusammengebaut, eingestellt und schon läuft die Kiste wieder wie einst im Mai.

    Vielen Dank.:thumbsup:

    Brauche mal die Spezis :

    Mir ist ein 250GTS zugelaufen, der ein Problem mit der ESP hat.

    Er läuft im Standgas, man kann jedoch kein Gas geben. Der Gasschieber (dreher) der in die ESP geht lässt sich nicht drehen.

    Was kann ich tun?

    Danke schonmal