Fendt Geräteträger Frontfass + Holder Spritzgestänge

  • Moin allerseits,

    bin seit Freitag stolzer Besitzer eines neuen Teil des Fendt Einmannsystems.

    Es ist ein 600 Liter Frontfass mit einem 10 Meter Holder Spritzgestänge




    Ich habe ein paar Fragen zu dem ganzen System:

    Wofür ist der Anschluss hier auf dem Bild? ist das eine weitere Möglichkeit das Fass zu befüllen?

    Wofür ist der kleine Absperrhahn?



    Da die Füllstandsanzeige beschädigt ist würde ich diese gerne erneurn, jemand eine Ahnung, wo man solche Aufkleber nachmachen lassen kann?



    Dieser Anschluss an der Pumpe ist doch die Druckseite, welche dann zum Gestänge geht oder?

    Ich möchte einen Ölwechsel bei der Pumpe machen, welches Öl sollte man verwenden?

    Läuft die Pumpe über 540er oder 1000er Welle?


    Läuft das Rührwerk immer mit, wenn die Zapfwelle eingeschaltet ist?

    Oder kann man das abstellen, da ich das Fass hauptsächlich zum bewässern benutzen will


    Habe dann noch diesen Verteiler dazu bekommen

    Wo wurde dieser original befestigt?


    Bekommt man diese Düsen noch irgendwo neu, da zwei bei mir beschädigt sind




    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe

    Gruß

    Hinnerk

    Wenn er nicht Großes leisten sollte, dann wäres es kein Fendt geworden!


    Fendt 611S

    Fendt 103S

    Fendt GT 231

    McCormick Farmall D324

  • Servus Hinnerk,


    Gratuliere zu deiner "neuen" Spritze!

    Bei den beiden Anschlüssen müsste der linke (mit der Geka Kupplung der Rücklauf von der Armatur (Verteiler) sein, den rechten kenne ich so auch nicht.

    Wegen dem Aufkleber müsstest du mal Mottek fragen, ich denke der kann sowas ausdrucken!

    Der Anschluss an der Pumpe müsste eigentlich die Druckleitung zur Armatur sein.

    In die Pumpe gehört normalerweise Getriebeöl eingefüllt.

    Die Armatur war bei mir vorne am Beifahrersitz befestigt, um während der Fahrt bedienen zu können.

    An der Armatur sollte auch noch Manometer dran sein um den Druck richtig einzustellen.

    Die Düsen bekommt man beim Landmaschinenhandel oder im Internet z. B. bei Spritzenteile.de

    Das Rührwerk läuft immer mit, kann aber relativ einfach durch Ausbau der Antriebskette ausgeschaltet werden!

    Angetrieben sollte maximal mit der 540er Zapfwelle werden.


    Viele Grüße

    Rupert

  • Wenn er damit Pflanzenschutzmittel oder Düngemittel ausbringen will braucht die Spritze Tüv. Genauso wie er auch einen Pflanzenschutz Sachkundenachweis braucht wenn er diese ausbringen will.

    Aber er hat ja geschrieben nur zum bewässern, dann braucht er weder das eine noch das andere.

    Gruß Paddy


    Güldner A2D
    Porsche Standart 218
    Porsche Standart Star 219
    Fendt Farmer 105 LS
    Fendt Favorit 610 SA
    Fendt Favorit 610 LS

  • Moin,

    Danke für eure Antworten.

    Also die Düsen und alles was dazu gehört, bekommt man noch bei der Baywa auf der Internetseite.

    Alle Schläuche, die ich neu benötige, bestelle ich bei:

    https://www.schlauch-profi.de/…che/wasserschlaeuche/?p=2

    Sieht alles sehr vernünftig und übersichtlich aus.

    Auf die Pumpe werde ich dann Motorenöl draufkippen.

    Getestet habe ich sie noch nicht, weil mir die Zapfwelle noch fehlt.

    Hier mal ein Bild von den angebauten Geräten


    Gruß

    Hinnerk

    Wenn er nicht Großes leisten sollte, dann wäres es kein Fendt geworden!


    Fendt 611S

    Fendt 103S

    Fendt GT 231

    McCormick Farmall D324