FGT220 Baujahr 1959

  • Hallo miteinander,

    habe nun einen fahrfähigen F220G-Fahrgestellnr 220/0871. :thumbsup:
    Der kann auch TÜV, ich leider habe kaum Ahnung von dem Ding.:(


    Als Erstes interessiert mich mal die Schaltung. Wieviele Gänge hat denn der?


    Sehr interessiert wäre ich an einer Bedienungsanleitung.


    Als Nächstes sicher auch auf ein Werkstatthandbuch.


    Weitere Fragen und auch Fotos kommen sicher mit der Zeit.


    Bin schon ganz gespannt auf Rückmeldungen.

  • Hallo Hermann359,


    wie Fendt600 schon geschrieben hat, schau auf die Internetseite von Theopold - Parts (http://www.theopold-parts-shop.de).

    Ein Werksatthandbuch gibt es für den F 220 nicht, eine Montagehandbuch schon.

    Als Anfang würde ich dir raten eine Bedienungsanleitung zu kaufen, um mit dem Schlepper vertraut zu werden.

    Im zweiten Step besorge dir das Montaghandbuch und wenn möglch eine Ersatzteilliste (kannst du alles bei obiger Adresse bekommen).


    Zu deiner Frage nach den Gängen.

    Der 19er GT hat eine Doppel - H Schaltung mit 6 Vor - und 2 Rückwertsgängen.

    Außer du hast eine Maschine mit Kriechgang, dann verdoppelt sich die Gangzahl.


    Gruß Einmann

  • Bitte mal ordentlich im dafür vorgesehenen Bereich vorstellen.

    Hallo feinstaub08,

    so einfach wie es sich schreibt, stellt sich mir das ordentliche Vorstellen und vorgesehene Bereich nicht dar.

    Ich weiss nicht, was mit ordentlich gemeint ist (gibts da ne Vorgabe?)

    und ich weiss nicht in welchem Bereich (gibts dazu nen Link?)


    und darüberhinaus hatte ich den Zugang verbaselt und nicht mitbekommen, dass sich schon jemand auf meinen Eintrag gemeldet hatte.


    Zwischenbericht: er ist zugelassen, fährt, Gangschaltung habe ich gelernt, Pritsche ist dran und funktioniert, Elektrik ist neu verkabelt (Warnblink funktioniert auch so, wie es soll), Risse in den Felgen sind geschweißt und neu gestrichen. Nun stört noch, dass das Hydrauliköl wohl an der Tankvorderseite noch leckt. Rechne mit einer Leckagerate con 1/2l pro Jahr.


    Hat jemand nen Abhilfevorschlag?

  • Hallo feinstaub08,

    so einfach wie es sich schreibt, stellt sich mir das ordentliche Vorstellen und vorgesehene Bereich nicht dar.

    Ich weiss nicht, was mit ordentlich gemeint ist (gibts da ne Vorgabe?)

    und ich weiss nicht in welchem Bereich (gibts dazu nen Link?)

    Hallo Hermann, ;)


    …. du klickst einfach einmal links im schwarzen Rand unter:

    Dashboard

    Forum :)

    Mitglieder

    Galerie

    Gebrauchte

    Prospekte


    ;)… das Forum an:!:


    Dann unter Forum

    scrollst (Bildschirmverschiebung) du mit deinem kleinen Curser (Pfeil) nach unten...

    vorbei an den Seiten …

    Allgemeines

    Fendt Ecke

    Allgemeine technische Fragen

    kommst du auf ;)Sonstiges...

    darunter steht der Threat Vorstellung...


    Unter dieser Seite, versuchen sich die meisten Mitglieder vorzustellen... 8)


    Hermann mache es dir nicht zu schwer einfach einmal lesen wie sich andere vorgestellt haben.:)

    Schon liegst du wie ich glaube in der Norm.:thumbup:

    Viel Glück... ^^

  • Hallo Hermann359,


    beim durchforsten des Forums bin ich soeben auf deinen Thread gestoßen. Interessant :) ich habe auch einen GT220 mit der Fahrgestellnummer 853.


    Ich weiß leider nicht wie viele Geräteträger damals täglich vom Band gelaufen sind, aber es ist durchaus möglich, dass unsere taggleich produziert worden sind.


    Ich würde mich freuen wenn du mal ganz viele Bilder von deinem GT einstellst. Bist du auch derzeit an der Überholung / Restauration?


    Grüße Dennzi

  • Hallo Dennzi,

    bin nicht so oft hier, da lese ich die Nachricht nun.
    Mein GT hat die überaus wichtigste Aufgabe, nämlich Enkeltrecker zu sein.
    Dazu muss er funktionieren und sicher sein.
    Heute meldete sich der Thermostat mit permanentem Hupen, ihm war wohl heiß geworden.
    Alles durchgeschaut, es liegt am Thermometer. Zeigt im ausgebauten Zustand schon ‘kurz vor Rot’ an. Und hinter dem Schauglas sammeln sich die Rostpartikel.
    —> Alles klar, er ist hinüber, brauche einen neuen.
    Hat jemand eine Empfehlung für mich?

    Die Fühlerlänge messe ich mit grob 1m, Anzeige D 60 mm. Maßegeber bei zu Temp sollte er auch haben.