Posts by Einmann

    Hi Sven,

    nehme den hinteren Deckel der Zapfwelle nach vorne ab.

    Versuche doch mal, ob du die Kette so auf das Zahnrad der Zapfwelle und dann auf das nach vorne legen kannst.

    Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass wenn mal die Kette erneuert gehört der ganze Anbaubock demontiert werden muss.

    Kann mich da aber auch tauschen, habe es selbst noch nicht gemacht.


    Mach Meldung wenn es klappt.


    Gruß Einmann

    Hallo Tobias,

    herzlich Willkommen hier im Fendt Forum.

    Das wäre ja eine recht seltene Maschine!


    Kannst Du vom Gt mal ein paar Fotos machen und vom Typenschild wenn es geht?

    3 Zylinder Gt´s die ich kenne, wären der F 230 / F 231 / F 250 / F 255 F 345 / F 350 und F 360 Gt.


    Gruß Einmann

    Hallo Aegassi,


    Zahnräder für die halbautom. Legemaschine hat es folgende gegeben:


    Zahnrad 13 - Legeabstand 12cm

    Zahnrad 16 - Legeabstand 30cm

    Zahnrad 18 - Legeabstand 33cm

    Zahnrad 21 - Legeabstand 39cm

    Zahnrad 24 - Legeabstand 44cm

    Zahnrad 27 - Legeabstand 50cm


    Ein Zahnrad mit 29 Zähnen wäre mir nicht bekannt, wurde vielleicht später ergänzt.

    So was zu finden wird wahrscheinlich schwer werden.

    Versuch doch dein Glück und frag die Teile doch mal bei deinem Landmaschinenhändler nach.

    Wenn das nichts bringt, entweder eine zweite Maschine kaufen und "schlachten" oder wie du schon geschrieben hast, vielleicht tauscht jemand oder

    braucht gerade diese nicht mehr.

    Viel Glück bei der Suche.


    Gruß Einmann

    Hallo Ralf,


    deine Frage ist zwar schon etwas älter, aber hier ein paar Daten.


    Fendt 360 GTF (kurze Ausführung) Radstand:2478 mm

    Fendt 360 GT (lange Ausführung) Radstand: 3020mm

    Fendt 360 GTH (Hochradversion), leider keine Daten



    Gruß Einmann

    Hallo Hermann359,


    wie Fendt600 schon geschrieben hat, schau auf die Internetseite von Theopold - Parts (http://www.theopold-parts-shop.de).

    Ein Werksatthandbuch gibt es für den F 220 nicht, eine Montagehandbuch schon.

    Als Anfang würde ich dir raten eine Bedienungsanleitung zu kaufen, um mit dem Schlepper vertraut zu werden.

    Im zweiten Step besorge dir das Montaghandbuch und wenn möglch eine Ersatzteilliste (kannst du alles bei obiger Adresse bekommen).


    Zu deiner Frage nach den Gängen.

    Der 19er GT hat eine Doppel - H Schaltung mit 6 Vor - und 2 Rückwertsgängen.

    Außer du hast eine Maschine mit Kriechgang, dann verdoppelt sich die Gangzahl.


    Gruß Einmann

    Hallo Thorsten,


    hierbei handelt es sich um eine neuere vollautom. Kartoffellegemaschine.

    Anbauen kannst du diese vom F 220 Gt bis zum F 275 Gt und auch bei den 300 Langholm - Gt´s.


    Hast du von dem zweiten Gerät auch ein Foto?


    Gruß Einmann

    Hallo Tim,


    kannst du wenn es mal wieder hell ist ein Foto von der Verlängerung machen?

    Diese Ausführung der Verlängerung ist mir so auf den ersten Bilck neu.


    In der Bedienungsanleitung wird von Hubkräften von 250 bis 300 kg

    und Hubhöhen von 3,3 - 3,8m geschrieben.


    Gruß Einmann

    Hallo Lore,


    die Abweisbügel sind als Schutz an alten und neuen Halterungen angeschweißt worden.


    Ob die Anweisung von Fendt oder vom Tüv kam, kann ich nicht genau sagen.


    Man hatte Angst, dass sich Personen an den Halterungen verfangen und mitgezogen werden.....

    Hallo zusammen,


    genau, dass sind die Halter für die Segement - Gitterräder.

    Hiebei handelt sich schon um die neue Ausführung. Soweit mit bekannt

    ist würden diese ab dem F 220/1 / 225 verbaut.

    Hallo,


    hast du schon mal getestet, ob es was bringt wenn du den Fahrersitz seitlich verschiebst?


    Habe auch schon von GT - Besitzer gehort, welche die Unterlenker verlängert haben.


    Gruß Einmann

    Hallo Robby 665,


    der Anbau der Pritsche wird ohne die Aufzugskette mit dem Hebel nicht funktionieren, da die Zylinder die Pritsche nicht "aufziehen" sondern nur nach vorne schieben

    werden.

    Ich kann Dir leider nicht sagen welche Abmessungen die Kette und der Hebel haben muss, da diese wahrscheinlich nicht mit den kleinen Gt übereinstimmt.


    Gruß Einmann