Bremse Farmer 2 nachstellen

  • Hi,


    Ich bin neu hier im Forum.

    Brauche Eure Hilfe...


    Ich habe mir bereits Betriebsanleitung und Montagebuch für meinen Farmer 2E besorgt und gewälzt.

    Außerdem schon gegoogelt, was das zeug hält, aber ich komme auf keinen Grünen Zweig.


    Ich möchte die Fuß-Bremse an meinem Farmer 2E nachstellen. Die Stellschrauben am Gestänge sind fast ganz zusammengeschraubt.

    Nun weiß ich nicht, ob die Bremsen schon komplett im Eimer sind, oder ob ich da noch nachstellen kann.

    Ich habe nun Unterlagen gefunden, in einer heißt es "Zugstange nachstellen - also kürzen" in der anderen heißt es aber "Druckstange nachstellen".


    Kann mir jemand sagen ob ich das Gestänge Kürzen oder Länger schrauben muss?


    Wäre echt Dankbar über Eure Hilfe!


    P.S. Hier ist das gute Stück:-)


  • Moin

    Wenn am Gestänge nix mehr möglich, dann würde ich mal die Beläge kontrollieren, wenn der Rest der Bedienungshebel soweit in Ordnung.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin

    Wenn am Gestänge nix mehr möglich, dann würde ich mal die Beläge kontrollieren, wenn der Rest der Bedienungshebel soweit in Ordnung.

    hi,


    Danke für die schnelle Rückmeldung...


    Allerdings ist mein Problem, dass ich nicht weiß! Ob nun das Gestänge kürzer oder länger gestellt werden muss.

    Wie kann ich denn die Beläge kontrollieren?


    Danke schonmal und Frohe Weihnachten;-)

  • Hallo,


    verstehe Dein Problem.


    Du kannst trotzdem herausfinden ob es sich um eine Druck- oder Zugstange handelt!


    Schau mal was passiert wenn Du den Bremshebel betätigst. Ich kenn nur die Mechanik vom 3S aber Du müßtest erkennen können wie sich das Gestänge bewegt. Also zieht die Mechanik eher oder drückt die den Hebel welcher in die Bremstrommel geht? Stell evtl. mal ein Bild der Mechanik ein.


    "Zieht" demnach die Mechanik dann muß das Gestänge gekürzt werden und wenn die Mechanik "Drückt" dann muß das Gestänge verlängert werden um die Bremse nachzustellen!


    Gruß Uli

  • Hallo Uli!


    Danke für deine Antwort!


    Ich werd das nach den Feiertagen mal Nachschauen und evtl mal ein Bild machen.

    Wenn das ganze quasi am Anschlag ist, sind die Beläge Hinüber?


    Schöne Feiertage und Danke schonmal!


    Simon

  • Hier mal ein Beitrag,


    Eine Beschreibung zum Bremsen einstellen Fendt Farmer 2 / 2 D


    Fussbremse einstellen. Dazu Kontermuttern D lösen und die Zugstange C entsprechend verdrehen(kürzer drehen geringerer Leerweg ) gleichmässige Bremswirkung ist wichtig Pedal Leerweg ca 30 - 40mm


    Handbremse einstellen. Jede Seite kann für sich an der Spannmutter G nach lösen der Kontermutter F ( Linksgewinde ) eingestellt werden. Das gesamte Einstellung und der Leerweg des Handbremshebels ca 30 - 40 mm kann nach lösen der Kontermuttern K an der Zugstange H verstellt werden.


    Wichtig ! Um ein schleifen der Bremsbänder zu verhindern werden bei angezogener Handbremse die Gewindestifte A hinein gedreht bis sie an den Bremsbänder anliegen und dann eine halbe Umdrehung zurück gedreht anschliessend wieder kontern Auch die Bremsgestänge nicht vergessen ( Buchstaben beziehen sich auf die tech. Zeichnug im Anhang .

    Bilder


    179,77 kB



    1.020×1.404  

    305
  • Hallo,


    nach dem Bild ist "C" die "Druckstange" welche aber eigentlich eine "Zugstange" ist denn die würde sich auf dem Bild nach links bewegen wenn man das Bremspedal betätigt..


    Demnach muß "C" verkürzt werden um die Bremse nachzustellen. Geht das nicht mehr werden die Beläge am Ende sein...


    Gruß uli

  • Hallo,

    Die Teile Kosten nicht die Welt (ca. 150 Euro) mit Wedis und Handbremsbändern. Aber das Ganze ist halt wegen den innenliegenden Bremsen etwas aufwändiger als bei anderen Schleppern...


    MfG Felix

    Der Motor brennt er hat genug der arme Claas vorm Einschaarpflug 8) :thumbsup: 8o


    Wer gut schmiert der gut fährt. :thumbup:


    Sabbel nich dat geit :thumbsup:

  • Hallo,


    auch wenn der Thread hier etwa älter ist, das macht ja nix:


    Das ganze Bremsenthema will ich mir auch über Winter gern mal bei meinem Schlepper anschauen, denn meine Bremsleistung ist mir ein wenig mau. Ich denke, die Bremsen an meinem Farmer 2D können "packender" sein.


    Gruß Klaus