Posts by Sp-Sound90

    Holz rücken tue ich damit nicht!

    Dafür habe ich eine 4to Seilwinde.

    Das ist nur gedacht, um mal einen Rundling oder einen kleinen Stamm zu verrutschen.


    An den Spalter habe ich mir Oben eine Hydraulische Winde angebaut, um die Rundlinge ran ziehen und aufstellen zu können. Der Stammheber ist Kacke!

    Und wenn der Arm oben 18to Spaltdruck aushält, hält er das Ranziehen mit der Winde sicher auch aus?

    Ich mach nächstes Mal mal ein kleines Video beim Starten...


    Ja ansich läuft er wirklich nicht schlecht der Gute!

    Optisch hab ich nur mit der Mipa-Spraydose ein paar kleinere Sachen übersprüht und mit etwas Schleifpolitur bin ich Drüber gegangen, aber das war nicht der Rede wert!


    Der stand super da und hat jetzt 8740 Stunden auf der Uhr!



    Das ist mein Kanal, da sind schon videos drauf...


    Bei mir läuft er nun ein gutes jahr!


    Denke nicht! Dass die Kolben mal neu gemacht wurden...

    Ja bei minusgraden startet er nicht sofort, deshalb wollte ich ihm die Kerzen gönnen...


    Bin gespannt! Was Ihr zum Lauf sagt...

    Hallo Leute!


    Vielen HerzLichen Dank für Eure Hilfe und den Tipp mit den Kolben!

    Es ist tatsächlich so, dass alle drei Kolben verdreht sind!


    Nun meine Frage: kann ich, wenn ich die Ölwanne abmontiere, die Pleuel samt Kolben um 180Grad drehen und wieder festschrauben?

    Ist das Pleuel symmetrisch, oder sind die Bohrungen nicht in einer Flucht zueinander?



    P.S.

    Vom Motorlauf kann ich mich eigentlich nicht beschweren! Nach neuen Düsen läuft er wieder Einwandfrei!


    Aber wer weiß, wie lange das schon so ist mit den Kolben!? Kann ja evtl. Schon vom Werk her so sein...

    Oh je?Das wäre aber richtig Blöd?

    Warum dürfte dann der Motor nicht gut laufen??


    Wäre das aufwändig zu beheben?


    Aber danke für den Tipp und das Bild!

    Da schau ich die Tage mal nach!


    Ich halte euch auf dem laufenden!

    Hallo,


    ich habe ein Problem!


    Mein Farmer 2E hat keine Glühkerzen verbaut.

    Diese möchte ich nun nachrüsten.

    ich habe wie im Forum und auch auf anderen Seiten im Internet gelesen, drei Beru 129MJ Glühkerzen und einen 1,0V/30A Glühüberwacher gekauft.


    Nun hab ich gestern das ganze eingebaut und mit 6quadrat verkabelt.

    Das Vorglühen hat auch super funktioniert und der Farmer hätte auch gleich gestartet.


    Aber: ich habe sofort wieder abgestellt, da ich klackergeräusche hörte!

    Ich habe dann die Glühkerzen rausgeschraubt und gesehen, dass die spitzen gequetscht sind.(Foto anbei)=O=O=O


    Wie kann das sein?? gab es Modelle, wo andere Glühkerzen verbaut waren?

    Wenn ja, kann mir jemand sagen, welche das sind??


    Bei meinen Beru 129MJ ist der Glühstift 28mm lang. An den Verschlussschrauben der Stift vorne ist aber nur 16mm lang.


    Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann! ich bin ratlos!

    kannst du evtl sagen, welche O-Ringe ich hier benötige?

    Möchte mir das Material schon mal besorgen...


    Wäre echt toll. Vielleicht hast du das ja aufgeschrieben oder noch eine Rechnung daon

    Hi,


    Danke für eure Antworten.

    Ich war am Samstag bei einem Landmaschinenmechaniker und der meint, dass es an der Kurbelgehäuseentlüftung liegt.


    Da kommt fast nix raus. Er meint, dass deswegen die Dichtungen aufgemacht haben.


    Der Traktor wird demnächst getrennt.


    Ich gebe dann Rückmeldung, was alles war;-)

    Hallo,


    ich habe das Problem, dass am Flansch, wo der Anlasser montiert ist, zur Zeit immer ein bisschen Motorenöl rauskommt.

    Auch unten am Traktor, zwischen Ölwanne und Räderkasten hängt immer Öl.

    Ölstand am Motor ist aber voll - kann keinen Ölverlust feststellen. Jedenfalls nicht merklich.


    Aus der Kontrollbohrung von der Kupplung kommt nichts - das ist schonmal gut...


    Nun ist mir aufgefallen, dass man zwischen Ölwanne und Räderkasten durch einen Schlitz ein Zahnrad sieht. (sieht man bei genauerem hinsehen auf dem Foto)

    Ist das so normal??


    Das Öl muss ja dann eigentlich beim Wellendichtring von der Kurbelwelle direkt am Motor austreten, oder?


    Ich hoffe, es kann mir jemand weiterhelfen.


    Servus!


    Mein Farmer 2E


    Raucht auch leicht bläulich, wenn er länger auf Standgas läuft. Das ist aber normal.

    Sobald du mal ein bisschen Gas gibst ist das auch wieder weg...


    Wegen dem Verschlucken:

    Ich hatte Probleme mit der Einspritzpumpe.

    Die hatte ziemlich wenig Öl im Regler, als ich Ihn gekauft habe. Das habe ich dann aufgefüllt und dann lief er auch recht unruhig.

    Teilweise ging die Drehzahl im Leerlauf auch ziemlich runter...


    Ich habe dann den Regler etwas nachjustiert und seit dem läuft er auch wieder einwandfrei!

    Vielleicht probiert das mal... Öl auffüllen, warm fahren und dann den Leerlauf mal nachregeln...


    Aber merk dir, wie er vorher eingestellt war... da macht aber ein kleiner Ruck teilweise viel aus...

    Hi,


    Hab ich Letzte Woche auch gemacht.

    Düsen hab ich bei DMT bestellt. Das sind DLL 150 S 393 Düsen.

    Zum einstellen brauchst du Passscheiben 12x6x0,1 bzw x0,2.


    Druck sollte bei 180bar liegen.


    Beim ausbauen den Zylinder evtl. mit dem Heißluftföhn etwas anwärmen und oben den Düsenstock mit einem 14er Schlüssel immer etwas Hin und her drehen...

    Da kannst du das nach oben raus ziehen...