Vorstellung :-) 395GTA / 103S

  • Guten Tag! :)


    Ich bin der Hans, gut 30 Jahre alt und komme aus Österreich.

    Ich hab einen LW Betrieb zu Hause und arbeite mit einem 395er GTA und einem 103S.

    Der 395er vertreibt sich seinen Alltag mit Frontmähwerk, Rundballenpresse, Jauchefass, Forstseilwinde, Frontladerarbeiten. Der 103er übernimmt den Zetter, teilweise den Schwader und die Wickelmaschine. Hab noch einen umgebauten MF 203 zu Hause der beim Schwaden unterstützt (wenns schnell gehen muss und ausreichend Fahrer verfügbar sind). Und weiters noch einen 406er Unimog bei dem wir aktuell einen größeren 'Service' machen, damit er auch wieder helfen kann.


    Beim 103er happerts gerade an der ZW Kupplung, der wird in den nächsten ein/zwei Wochen zerlegt und geschaut was da los ist.

    Er macht teilweise sehr ungesunde Geräusche vermutlich im Zusammenhang mit der Umschaltung ZW 540/1000 und der ZW Kupplungshebel bewegt sich unrund wenn man ihn nur leicht anzieht.. Drucklager usw.. gibts hier bekannte Probleme? Es wird uns sicher nicht erspart bleiben ihn im Bereich der Kupplung mal auseinanderzufahren. Er hat jetzt knapp 9000h Stunden drauf. Ich befürchte die wenigen Fahrten letztes Jahr mit dem 2,2m Mulcher haben nicht positiv zu der aktuellen Situation beigetragen..


    So ein 108er mit Allrad und Vollkabine würde mir sehr gut gefallen. was ist der Unterschied zwischen SA und LSA? Worauf sollte man beim Kauf von so einem besonders achten? Findet man ja kaum einen unter 10k Stunden.



    MFG Hans ;)

  • Auch von mir ein Hallo und willkommen.


    Auf das Du viele Antworten bekommst und wir viele Geschichten, Berichte und Bilder! 8)


    Wenn ich richtig informiert bin, ist der LSA mit einer Komfort-Kabine und der SA nur mit einem Verdeck.

    Viele Grüße aus dem Spessart.


    Thomas



    Lieber ein Fendt in der Scheune, als ein Hänger in der Hose! :D

  • Herzlich willkommen im Forum und ein Grüß Gott aus dem schönen Frankenland, wir haben für alle Themen ein offenes Ohr.

    der 108er ist ein robuster Schlepper, Probleme? Bremsen

    Gruß

    FEFA3BY

    Hast du einen Fendt :) hast du was was rennt :)

    Fendt Favorit 3 - FW 150/11S:love:

  • Hallo Hans,


    herzlich willkommen im Forum!

    Der Unterschied ist so wie Thomas geschrieben hat!

    Die 108 er sind schon feine Teile:saint:, natürlich kein Vergleich zu einem Sechsender;).

    Spezielle Probleme sind mir eigentlich nicht bekannt, du solltest ihn dir, wie bei jedem anderen Fabrikat gründlich anschauen.

    Pflegezustand, Vorderachse, Bremsen, Ölverlust, usw. !


    Gruß

    Manfred

  • Moin und Willkommen!


    LS ist mit Kabine, S nur Verdeck.

    Vorderachsschenkel beim Allrad unbedingt bei aufgebocktem Schlepper auf Spiel prüfen, ansonsten wie oben von den Vorrednern geschrieben.

    Bei fortgeschrittener Betriebsstundenzahl und hartem Arbeitseinsatz wird die Verzahnung der TK/Zwischengetriebeeingangswelle fällig sein... Irgendwann bleibt er stehen... Machbar, aber nicht geschenkt.


    Beim 103er den Ölstand im Zwischengetriebe mal geprüft? Sonst können die Geräusche auch von einem Lager dort kommen - obwohl dann eher nicht von der ZW, da diese ganz unten ist und zuletzt trockenfällt...


    Beste Grüße

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!