Winterdiesel im Sommer

  • Winterdiesel im Sommer! Ja spinnt denn der Neuling!

    Hintergrund ist folgender: Ich fahre bis zu 8 Traktoren und jeden nur wenig Betriebsstunden.

    Da ist in jedem Tank Diesel drin. Und zwar Winterdiesel.

    Ich weiß sonst nicht mehr was drin ist.

    Manche Maschinen tanke ich ein ganzes Jahr nicht.

    Wirkt sich der Winterdiesel durch irgend was negativ aus.

    Dieselpest hatte ich bisher noch nicht.

    Mal so eure Meinung hören

    mfG Christian

  • Quote

    Wirkt sich der Winterdiesel durch irgend was negativ aus.

    Nein ... spielt keine Rolle, nur umgekehrt ist´s blöd.


    Zum Ende der Ernte fahren wir unseren Mähdrescher halbwegs leer, wird dann im Herbst mit Winterdiesel getankt und eingewintert, so flockt schon nichts aus...bei Schleppern die entsprechend wenig laufen handhaben wir das auch so.

  • wird dann im Herbst mit Winterdiesel getankt und eingewintert, so flockt schon nichts aus...bei Schleppern die entsprechend wenig laufen handhaben wir das auch so...


    … Hey :thumbup:


    Genau so handhabe ich es seit Jahren mit meine Fahrzeuge und Geräte. :)

    Bisher ohne Probleme.


    Gruß

  • der Winterdiesel bringt geringfügig kleinere Leistung aber ich denke da merkt wohl niemand wirklich einen Unterschied.


    Auf jeden Fall schadet's nicht.

    Fendt4ever, wer fendt fährt führt...
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum!

    Gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit einem Hebel schafft.


    Ersatzteile Fendt Farmer 2 und 100er Reihe abzugeben - Email bei Interesse!

  • Moin


    Da kann ich leider wenig zu sagen, dafür arbeitet mein 1z zu viel, da fahre ich schon 2 mal die Woche Tanken und so viel Winterdiesel will ich ni einlagern.


    Aber ich hab letztens gehört das man als Großabnehmer sogar noch Diesel ohne Bioanteil bekommen kann, da war die Versuchung einen großen Dieseltank in den Heizölkeller zu stellen schon groß das man nicht mehr diesen Biosiff tanken muss.


    Gruß Tim

  • .............sogar noch Diesel ohne Bioanteil bekommen kann:/.

    Tim, wenn Du da Erfolg hast, dann melde Dich mal, will für mein Notstromaggregat noch 1000 Liter einlagern.
    Es kommen ja schwarze Zeiten auf uns zu, 6 -7 Mil. vom African Continent.


  • Tim, wenn Du da Erfolg hast, dann melde Dich mal, will für mein Notstromaggregat noch 1000 Liter einlagern.

    Wenn du das langfristig bunkern willst, dann lass es lieber bleiben!

    Denn Tank solltest du mindestens einmal im Jahr komplett entleeren (besser halbjährlich), sonst kannst du gleich noch einen Karton Dieselfilter mitbestellen.
    Wenn du Winterdiesel kaufst, solltest du mMn den besseren nehmen (geht bis -28°C), dann springt die Kiste auch bei -20°C noch problemlos an.


    BTW: Wenn du eigene Lagerkapazitäten aufbauen willst, nimm etwa die Hälfte deines Jahresverbrauchs.

    Damit kommst du auch im Krisenfall 1-2 Wochen über die Runden und die/der Tank(s) werden auch regelmäßig vollständig entlleert.

    Für mehr als 2 Wochen Stromausfall brauchst du eh nicht vorsorgen, da wirst du dann nämlich ganz andere Probleme haben.