Welcher Motor gehört in den Fendt Favorit mit der Fahrgestellnummer 150 7 4166

  • Reste verwenden glaube ich auch nicht, da Fendt ja zu der Zeit auch auf dem Markt bestehen wollte.
    Das Kennzeichen "Dieselroß" wurde ja lt. ETL bis Fg.Nr. 4263 verbaut (beim FWA 150/7 und bei der Tropenmaschine) sollte also bei deinem Schlepper vorhanden sein, wenn nicht kann man davon ausgehen das die Haube (ab Fg.Nr 4264) mal gewechselt wurde.


    hat jemand Kenntnis mit welcher Fg.Nr. die Produktion vom Favorit 3 (alle Typen) beendet wurde???

    Gruß

    FEFA3BY

    Hast du einen Fendt :) hast du was was rennt :)

    Fendt Favorit 3 - FW 150/11S:love:

  • :-) bisheriges Rechercheergebnis - es ist die erste Haube und die kam so bei Lieferung .....


    also können wir grundsätzlich mal festhalten Fgst.-Nr. 4166 wurde 1967 in Unterfranken ohne Emblem ausgeliefert.


    Warum das so ist oder war ist deswegen aber noch nicht geklärt und diese Frage fände ich schon interessant.


    Gruß aus Mittelfranken


    Michael

  • Quote

    Warum das so ist oder war ist deswegen aber noch nicht geklärt und diese Frage fände ich schon interessant.

    Vermute da wird man nicht mehr sonderlich mehr herausfinden.


    Höchstwahrscheinlich ist die Maschine dann einfach bereits eine Maschine welche "nach der Umstellung" produziert wurde - sprich als man die Embleme weggelassen hat.


    Wenn doch noch eine neuere Maschine MIT Emblem auftaucht besteht nur die Möglichkeit das es evtl. keinen "glatten Schnitt" gab - das würde aber dann mit den Angaben in den ETLs kollidieren.

  • Guten Abend :)


    Mei freu ich mich heute ! Ich hab heute den Brief abgeholt und den Deal per Kaufvertrag besiegelt.


    Ich glaube ich hab jetzt den dreier gefunden den ich immer wollte (bis auf das schnelle Getriebe ;) )


    Naja das musste ich jetzt loswerden :-) auch wenn es euch nicht so aufwühlen wird wie mich - bin jetzt gespannt wie sich die Heimfahrt gestalten wird, wenn ich Ihn dann endlich hole


    Gruss



    Michael

  • Moin
    Glückwunsch zum Traum Trecker...scheint echt DER zu sein....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin


    Glückwunsch, ich kann mir das sehr gut Vorstellen, ich hab schon 2 Wochen schlaflose Nächte hinter mit, damals beim 308 aber je öffter man sich was neues kauft desto weniger wird es und man betrachtet das ganze nüchterner ohne Rosa Brille ;)


    Gruß Tim

  • Lächelt da hast du recht! Aber so rosa ist die Brille ned @ ich hatte einfach nur gewisse Vorstellungen von "meinem" Traktor, die er recht gut erfüllt und drum freu ich mich....ein alter teilweise sanierungsbedürftige eurofriedhof bleibt das trotzdem LOL

  • Hi Herbert,


    das tut mir in dem Sinne leid, dass ich dir jederzeit auch den Traktor deines Herzens gönne. Aber ich hatte mich wirklich gefreut ihn zu bekommen und habe vorher auch ziemlich Lehrgeld bezahlt. Vielleicht kannst du dich ja noch an den 3er Allrad im Netz erinnern mit ca 2500 Betriebsstunden (original) und ebenfalls original verbauter Schlang und Reichert Seilwinde....auf den Bildern hatte noch das erste originale Bamberger Kennzeichen.....den habe ich am Telefon noch gekauft und man hat mir ebenfalls am Telefon auf Nachfrage bestätigt dass man sich auf das Wort eines Mannes verlassen könne ...... ein paar Stunden später kam dann der Anruf dass seine Frau oder seine Familie (wer auch immer) rebellieren würden und zu sehr am Schlepper hängen würden und er ihn deswegen nicht verkaufen könne ...... bei drei, vier Nachfragen wurde ich dann extrem unhöflich abgewimmelt. Ich war ziemlich angepisst, aber was will man machen - Rechtlich hatte ich zwar Anspruch auf den Traktor, aber wie will man das beweisen, wenn alles nur am Telefon passiert ist ....also abgehakt und dann kam auf einmal eine Anzeige in Ebay in der ein fast fertig restaurierter Schlepper annonciert wurde (auch ein dreier Allrad) und als ich mir Bilder ansah dachte ich, ich brech´ins Essen. Neben dem Schlepper der zu verkaufen war stand "er", allerdings nicht mehr in Hamburg bei der maßlos in den Traktor verlieben Familie, sondern in der Nähe von Bremen. Ich hab also Kontakt mit dem Verkäufer aufgenommen und ihm die komplette Geschichte geschildert (für den Fendt den er verkaufen wollte, wollte er nen echten Mondpreis by the way) woraufhin er mir dann gesagt hat, dass der Schlepper einem guten Freund gehören würde, der ihn bei Ihm untergestellt hat und der ihn vor vier Wochen in Hamburg !!! gekauft !!! hat. Und er würde seinem "Kumpel" die Geschichte auch mal erzählen..... Zwei Tage später konnte er mir sogar den Preis nennen, für den ich ihn hätte erwerben wollen und er hat mir erzählt dass der Traktor an seinen Kumpel für 24.000 !!! Euro verkauft wurde (Liebe ist also nicht nur im Milieu käuflich) und ich hab mein Interesse das nach wie vor bestand bekundet. Die Nachricht zwei Tage später war dann, dass sein Freund den Schlepper für 30.000 Euro weiterverkauft hat.... Soviel zum Thema "wegschnappen" und ich bin außerordentlich froh dass ich mit Kilian an einen jungen Mann gekommen bin auf dessen Wort man sich doch tatsächlich verlassen kann


    Und zu Deinem Angebot - ja ich würde dich natürlich gern mal im wunderschönen Unterfranken besuchen kommen!



    Grüße aus Mittelfranken



    Michael