Rauch beim Farmer 3S

  • Hallo,


    Mein Farmer 3S raucht beim Starten und beim Gasgeben.Bei voller Fahrt ist alles ok
    Ich hatte gestern den Auspuffkollektor abmontiert um z sehen um welchen Zylinder es sich handelt.
    Beim ersten und vierten Zylinder dampft es raus.Beim vierten Zylinder (zum Kühler) trat sogar etwas Öl aus,können das di Kolbenringe sein?
    Müssen die ersetzt werden oder kommt es auch vor,dass Kolbenringe "festsitzen"?


    Vielen dank für Eure Antworten :-)

  • Dampft es raus, oder raucht es raus? Hört es auf, wenn er warm ist - ist er lange nicht gelaufen? Wie viel Öl? (Obwohl Öl im allgemeinen nicht gut ist!) War es vom einen Tag auf den anderen plötzlich da?


    Die Fragen sollten vor einer (Fehl-)Diagnose noch abgeklärt werden.


    mvg

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!

  • Hallo,


    wieviele Stunden hat den der Motor drauf? Es ist normalerweise immer ein Zeichen von Verschleiß wenn diese Motoren Rauch entwickeln.
    Ich kenne das von meinem 3S. Um Deine Rauchentwicklung beurteilen zu können müßte man das mal sehen können. Kannst Du ein Video drehen?
    Ich kann das leider nicht da ich keine solche Kamerea habe.
    Es gibt durchaus auch "normale" Rauchentwicklungen, also z.B. den dunklen Rauch bei Gasstößen oder wenn der Motor unter Vollgas auf "Zug" geht. D.h. der Motor fällt unter Vollgas unter eine bestimmte Drehzahl. Die Grenze liegt bei meinem bei ca 1400 1/min, spätestens dann muß ich einen anderen Gang einlegen.
    Auf diese Rauchentwicklungen wird sogar in der Originalen Betriebsanleitung hingewiesen!!!
    Zu den Kolbenringen ist zu sagen das die sehrwohl Festgehen, Brechen oder einfach nur Erlahmen (Federkraft) können. Das Problem ist nur das die Zylinderlaufbuchsen nach einer bestimmten Laufzeit nicht mehr rund sind, d.h. das Einsetzen neuer Kolbenringe nur bedingten Erfolg haben kann.


    Gruß Uli

  • Habe ein kleines Video gedreht,bekomme es aber nicht hochgeladen. Probiere später nochmal
    Der Motor hat +/- 8000 Bst und stand jetzt auch +/- 1 Jahr.
    @ Fendt 600,ja es hört auf wenn der Motor warm ist.Dann qualmt er nur noch ein bisschen schwarz,was meiner Meinung nach aber ok ist.

  • würde eigentlich schon irgendmal was am Motor gemacht? Hast den dein Traktor immer sehr rangenommen?

    Fendt4ever, wer fendt fährt führt...
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum!

    Gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit einem Hebel schafft.


    Ersatzteile Fendt Farmer 2 und 100er Reihe abzugeben - Email bei Interesse!

  • Bauwagen ,nee glaube nicht dass schon mal was am Motor gemacht wurde.Habe ihn erst seit Winter 2010.
    Kann mir auch nicht vorstellen dass der Fendt stark rangenommen wurde,gehörte vorher einem älteren ruhigen Mann

  • Hallo,


    war der Motor kalt als Du den gestartest hast? Wenn ja, so etwas tut einem Motor nicht gut...
    Also, der hat sog. Zündaussetzer, das kommt in der Regel von schlechter gewordener Kompression.
    Ich würde Dir jetzt mal empfehlen zuerst mal das Ventilspiel zu prüfen und dann einen Kompressionstest durchzuführen. Anhand der Kompressionswerte kann man dann weiter beurteilen.
    Meiner hat diese Aussetzter bei kaltem Motor auch, die verschwinden allerdings relativ schnell ohne das ich den Motor hochdrehen muß. Ich laß den allerdings nach dem Starten auch die ersten 10-15 Sekunden mit ca 800-900 1/min laufen. Dies ist allerdings auch nur in der kalten Jahreszeit notwendig.

    Gruß Uli

  • So schlimm sieht das gar nicht aus, für das alter - schon isses trotzdem nicht. Ich hab noch eine Frage meinerseits zu den "Aussetzern": Meinst Du damit, dass der Motor sozusagen 'wrumb..wrumb..wrumb..wrumb' macht, ebn mit einer praktischen Unwucht (falsches Wort, ich weiß, aberim Prinzip ist es ja eine)? - kenne das vom 306er


    mvg

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!

  • Hallo,
    rol , also bei einem warmen Motor darf dieser , weiße Rauch, eigentlich nicht mehr auftreten. Da gibt meiner beim Anlassen nur einen kurzen Rußstoß.
    Ganz klar raucht meiner dann auch beim Gasgeben (Beschleunigungsphase) dunkel. Das hängt davon ab wie die Pumpe eingestellt ist und ist auch durchaus normal!
    Also wenn da das Ventilspiel passt und die Kompression auch einigermaßen passt stimmt etwas mit den Einspritzdüsen nicht mehr!


    Fendt600 , meinst Du eine Art von unrundem Lauf so das man den Eindruck haben könnte der Motor läuft nur auf 3 Zylindern? Da läuft dann oft 1 Zylinder gerade noch so mit.


    Gruß Uli

  • Genau, das meine ich - immer wenn er langsam läuft oder kaltist, bzw. wenn man an der Ampel im 40ger Gang die Turbomatik nutzt. Liegt das an der Kompression des Zylinders?

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!

  • Hallo,


    also bei meinem weiß ich das es an fehlender Kompression liegt. Bei mir ist es der Zylinder am Schwungrad. Da war mal ein Kolbenring gebrochen, da war es dann ganz schlimm. Nachdem ich einen neuen Kolbenring eingebaut hatte wurde es deutlich besser. (Notreparatur) Im normalen Standgasbetrieb merkt man es allerdings noch, sobald der Motor jedoch mit leicht erhöhter Standgasdrehzahl läuft, ca 700 -750 1/min, merkt man fast nichts mehr.
    Da würde ich mal mit einem guten Meßgerät die Kompression prüfen. Es ist dann wichtig wie die Kompression auf den anderen Zylindern ist. Die Unterscheide sollten nicht allzu groß sein. Bei meinem Motor ist das schon grenzwertig. Mein Motor hat jedoch noch relativ gute Leistung, das konnte ich letztens, zu meinem Erstaunen, feststellen als ich mit meinem Nachbarn (103 SA) beim Holzmachen war. Mein 3S kam im Schnellgang dem 103SA problemlos hinterher obwohl ich meinen (leeren) Anhänger dran hatte, der 103er jedoch nur mit der Seilwinde bestückt war. Der Motor des 103er ist noch gut in Schuß.


    Gruß Uli

  • wie viele Betriebsstunden sind den drauf?

    Fendt4ever, wer fendt fährt führt...
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum!

    Gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit einem Hebel schafft.


    Ersatzteile Fendt Farmer 2 und 100er Reihe abzugeben - Email bei Interesse!

  • Moin
    Hallo Uli,versieh dich nicht,sind die Leistungen mal auf den Prüfstand gemessen worden?Ein Vierzylinder ist meistens besser im Anzug durch die Anzahl der Zylinder,andersrum welcher 3S läuft mit originaler Einstellung?
    Unser "alter"102 mit dem226 war im nzug auch bessr als ein 12 mit "neuem"325.(Unser ohne Rauchfahne und der mit dem 325 "deutlich" sichtbar)

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • 8) Moin, sorry, aber mein 3S mit über 8500h raucht nicht mal nach einer nacht im wald bei minus 13 grad so stark ( ja ich hatte ein loch im reifen :D ) und Di. habe ich einen 3S mit 10880h gesehen,der fahrer hat in 1972 gekauft und er hat auch seine arbeit über jahrzente gemacht,bevor er jetzt mit dem fahrer aufs altenteil gewechselt hat( er hate 4paletten bittersalz a.1,0to auf seinem anhänger), er ölte an denn wellendichtringen v. &h. , der bezitzer sagte der FARMER war auser zur wartung in jungen jahren noch nie in der werkstat, und der farmer rauchte beim starten einmal kurz schwarz(wie meiner) aber dann zogen die beiden los ohne übermäsigen rauch. also mich läst das hoffen ! am wochenende werde ich mal schaun ob noch genug LEISTUNG bei meinem 3S vorhanden ist,da machen wir wieder unser OLDTIMER PFLÜGEN freu 8) 8) 8) 8)


    Mfg Peter Lustig

  • Hallo,


    F12 , eine genaue Aussage über die Leistung war der Fahrvergleich mit dem 103 SA natürlich nicht! Ich hätte es allerdings nicht gedacht das mein 3S dem 103 er ebenbürtig ist. Was die Rauchentwicklung anbelangt, dunkler Rauch, so war das ungefähr die gleiche wie beim 103er. Also ich meine jetzt diesen Rauch der ensteht wenn der Motor unter Vollgas auf "Zug" geht. Diese Rauchentwicklung ist durchaus normal! (Hinweiß in der Betriebsanleitung)
    Also ich denke nicht, obwohl die Plomben fehlen, das die Pumpe an meinem 3S hochgedreht wurde, dazu ist die Rauchentwicklung zu "normal". Ich muß natürlich dazu sagen das mein Motor ohne Kühlerlüfterrad läuft, d.h. das macht gute 5 PS aus die mein Motor mehr zur Verfügung hat. Der 103er wiederum hat von Haus aus 48 Ps, also 3 PS mehr.Ganz klar ist mein Motor jedoch eigentlich Überholungsbedürftig, da mach ich mir nichts vor. ;)
    Gruß Uli

  • Moin
    Naja,Plomben fehlen,unser Favorit 3 mit 55 Ps spielt mit dem Mulcher im langen Gras,der vorher vorgespannte 104 ging die Puste aus,beide sind verplombt.
    Hier liegt,so denke ich,der Vorteil auf den Vier-Zylindern.
    aber vergleiche Hinken,man muss schon Nachmessen,was da kommt,dann kann man vergleichen.
    Achja,beide geben leichte Rauchzeichen bei Vollast,mein 12HL auch,wie man auf den Video´s sehen kann,obwohl der Gedrosselt läuft mit 1900U/min.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: