Fendt 309LSA Motorschaden was nun ?.... schrauben :)

  • Bin ich mal gespannt wie deine Kupplung raus kommt. Ich hab mich dafür entschieden, die alte wieder rein zu machen... dank der Turbomatik sind die extrem langlebig

    Hallo,

    kann man den einfach so auseinander ziehen wie einen "normalen" Trecker ?


    Ja schauen wir mal morgen wissen wir mehr !


    Was war bei deinem kaputt ? Was sollte man gleich mit machen, Getriebeeingangswelle der Simmerring ?



    Danke Sebastian

  • Hab meinen Bericht hier im Forum stehen:

    Fendt Farmer 309 Überholung


    Ich hab Getriebeprobleme und hab gehofft, dass es "nur" an der Kupplung liegt.


    Der 309er ist eigentlich ganz gut zu trennen. Nur Hydrauliköl ablassen, 2 Sammelstecker aus dem Sicherungskasten ziehen, die nach vorne gehen, Schrauben raus und weg fahren. Muss man eigentlich nichts besonderes beachten.


    Wenn der Schlepper getrennt ist, muss man dann das komplette Kupplungsgehäuse aus der Glocke ziehen. Dazu erst alle Inbusschrauben raus drehen und unten und oben sind dann 2 Gewinde, in die man 2 M6 Schrauben drehen kann um das Gehäuse raus zu drücken.

    Fendt4ever, wer fendt fährt führt...
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum!

    Gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit einem Hebel schafft.


    Ersatzteile Fendt Farmer 2 und 100er Reihe abzugeben - Email bei Interesse!

  • Werkstatthandbuch hast du?

    Fendt4ever, wer fendt fährt führt...
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum!

    Gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit einem Hebel schafft.


    Ersatzteile Fendt Farmer 2 und 100er Reihe abzugeben - Email bei Interesse!

  • Zum Thema Antriebswelle... hier mal ein Vergleichsbild von meinem (auch ca. 10.000h).


    Da sieht man nahezu keinen Verschleiß.


    Sowas ist halt immer schwierig zu entscheiden, 10.000h wird sie in diesem Zustand nicht mehr machen, aber wahrscheinlich schon noch ein paar Taudend. Und so billig ist dad auch nicht zu beheben... Fakt ist halt, dass sie - wenn erst mal eingelaufen - immer schneller einläuft

  • Hallo Nero,


    ich würde die Getriebeeingangswelle überarbeiten lassen. Es gibt Instandsetzer, die schweißen das Keilwellenprofil auf und fräsen die Verzahnung neu. Eine neue Welle ist fast unbezahlbar.

    So wäre das ein guter Kompromiss.

    Mein Cousin hat bei seinem 105S auch die Getriebeeingangswelle überarbeiten lassen. Ich kann ihn mal fragen, wer das gemacht hat, falls du niemanden hast, der das machen kann.

    Liebe Grüße aus der Oberpfalz


    Claus


    _________________________________________________________


    F17L, F28, F275 GT, Farmer 270 VA

  • Hallo, muss morgen mal ein wenig telefonieren, mache mir dann Gedanke, neu kommt sowieso nicht in frage, kann sein das ich einfach weiter fahre und wenn die Welle ganz rund ist aufarbeiten lasse...5000h also in 20Jahren 🤔


    Kurbelwelle muss ich morgen mal abgeben zum vermessen, wahrscheinlich müssen zwei Pleul neu. Ist jetzt aber alles auseinander...

    Kolben zwei hat oben eingeschlagen, muss mal schauen was ich mit den Köpfen mache.

  • das ist ja der Wahnsinn was du da alles machst.:thumbup::thumbup: Darf ich mal Fragen: Bist du vom Fach? Megatroniker für Landmaschinen z.B.

    Hallo, eigentlich bin ich vet. med. und mache das nur nebenbei als ausgleich, seit meiner Kindheit helfe ich in der benachbarten Schmiede aus, mache es halt weil es mir freude macht, lohnen tut sich sowas kaum vor allem wenn man seine Zeit rechnet, aber jetzt passt es bei mir gerade.


    An den Kisten ist ja noch nicht viel dran der Motor ist Mittelalter, an den neuen Kisten mit der Elektronik habe ich nicht so viel Freude.


    Muss man sich halt mit beschäftigen dann läuft das schon.



    Sebastian

  • Hallo Nero,


    ich würde die Getriebeeingangswelle überarbeiten lassen. Es gibt Instandsetzer, die schweißen das Keilwellenprofil auf und fräsen die Verzahnung neu. Eine neue Welle ist fast unbezahlbar.

    So wäre das ein guter Kompromiss.

    Mein Cousin hat bei seinem 105S auch die Getriebeeingangswelle überarbeiten lassen. Ich kann ihn mal fragen, wer das gemacht hat, falls du niemanden hast, der das machen kann.

    Hallo ,


    habe heute mal mit einem Instandsetzer aus Niedersachsen telefoniert , kostne 1000€ plus...


    Er sagte ich solle ihm das Ding mal vorbei bringen er wird sich das mal anschauen und sagen wie lange das noch gut geht, weil wenn kaputt sind die Kosten die selben. Ich fahre da nächste Woche mal hin.


    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    ja das stimmt. Der Aufwand ist der selbe, wenn die Verzahnung komplett abgenutzt ist. Allerdings würde ich das Trennen des Traktors scheuen, wenn er sowieso schon auseinander ist.

    Ich kann mich erinnern, dass die Überholung von der Getriebewelle von dem 105S so in der selben Größenordnung war. Aber 1000 Euro ist meiner Meinung nach schon recht viel.

    Wenn es meiner wäre, würde ich mir davon einen Teilapparat kaufen und den entsprechenden Scheibenfräser und die Arbeit selbst erledigen.

    Liebe Grüße aus der Oberpfalz


    Claus


    _________________________________________________________


    F17L, F28, F275 GT, Farmer 270 VA

  • Hallo Sebastian,


    ja das stimmt. Der Aufwand ist der selbe, wenn die Verzahnung komplett abgenutzt ist. Allerdings würde ich das Trennen des Traktors scheuen, wenn er sowieso schon auseinander ist.

    Ich kann mich erinnern, dass die Überholung von der Getriebewelle von dem 105S so in der selben Größenordnung war. Aber 1000 Euro ist meiner Meinung nach schon recht viel.

    Wenn es meiner wäre, würde ich mir davon einen Teilapparat kaufen und den entsprechenden Scheibenfräser und die Arbeit selbst erledigen.

    Hallo Claus,

    das Trennen ist dann das kleinste Übel, denke das sollte in 4 Std. zu machen sein, Achse und Motor kann ja zusammen bleiben.


    Da sind so meine Grenzen das kann ich nicht mal gerade eben selber machen, mal schauen was der Instandsetzer sagt.


    Warum verschleißen die einen und die anderen fahren und fahren und fahren, gibt es da eine Theorie ?

  • Warum verschleißen die einen und die anderen fahren und fahren und fahren, gibt es da eine Theorie ?

    Ich denke das kommt stark darauf an, wie schwer der Schlepper sein Leben lang gearbeitet hat.

    Die Betriebsstunden kann man mit harten Umständen drauf fahren oder mit "Spazierfahrten"

    Fendt4ever, wer fendt fährt führt...
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum!

    Gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit einem Hebel schafft.


    Ersatzteile Fendt Farmer 2 und 100er Reihe abzugeben - Email bei Interesse!

  • Hallo,


    es kommt wahrscheinlich auch drauf an wie die ursprünglich zusammengepasst haben. Also wieviel Spiel schon ab Werk vorhanden war. Spiel muß sein sonst könnte man die nicht ineinanderschieben.

    Da müste man jetzt die damals gültigen Toleranzen kennen.

    Dann evtl. noch Unterschiede beim Material.

    Dann evtl. noch Frontladerbetrieb und wie Andreas schreibt wie der belastet wurde.


    Gruß Uli