Dringend Schlepperfahrer gesucht!

  • Hallo Fendtfreunde,


    ich kann erst jetzt antworten da es gestern Probleme im Stall gab und sich die Schlepperfahrerkandidaten vorgestellt haben. Ich hab für einen aus unserem Raum entschieden (Lankreis Traunstein). Ich hab ihn jetzt für die nächsten drei Monate engagiert und danach sehen wir weiter. Ich hab ihr das über die Strafen durchgelesen und bin erschrocken! :( Glaubt ihr wirklich dass ich mit solchen Konsequenzen zu rechnen habe? Ich bin schließlich Ersttäter.


    Euer Wolfi

  • Fahr doch ohne Führerschein, wenn man Dich erwischt, dann ist es doch nur PECH!


    Geh zum Arzt! Du bist Alkoholiker, sonst würdest du mit 2 Promille nicht mal vom Parkplatz kommen.


    In vollkommenem Unverständnis verbleibe ich ohne Gruß


    Nobi

  • Moin
    Wer so was in ein öffentlich,weltweit zugängliches Froum reinschreibt,muss mit harscher Kritik rechnen.
    Man muss mal bedenken,wir haben alle Berufsparten die es gibt als Leser hier im Forum.......
    Wenn ihr das wollt,lösch ich alles,keine Einzelbeiträge.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo Fendtfreunde,


    der Schlepperfahrer macht sich prima und setzt meine Anweisungen perfekt um. Was die MPU betrifft und die Länge des Führerscheinentzugs habe ich noch keine Post bekommen.(es wird aber bald soweit sein ?( ) Den Stammtisch besuche ich jetzt wieder doch ich lasse mich jetzt immer von meiner Frauen dort hinbringen und holen. Ich drinke jetzt nur noch Alkoholfreies Bier.


    Euer Wolfi

  • Wolfi ,


    ich wollte niemanden beleidigen, aber leider habe ich kein Verständnis für Menschen, die unter Alkoholeinfluss ein Fahrzeug bewegen. Ich bin selbst von meinem Führerschein abhängig und habe mich im Suffkopp schon einmal von Magdeburg nach Hamburg mit dem Taxi bringen lassen. Das war zwar sau teuer, aber ich habe niemanden gefährdet und es war sicher auch günstiger wie erwischt zu werden.


    Aber ich sehe nun, dass du scheinbar doch einsieghst, dass da was nicht stimmt. Ich drücke Dir die Daumen, dass du den Alkoholismus besiegst, hoffentlich gehörst du zu den 6 % die das schaffen, ja 94 % werden wieder rückfällig!


    Gruß von Norbert

  • Hallo Wolfi ,


    Schön das Du wieder dabei bist , wüsche Dir ein frohes neues gesundes , vor allen Dingen erfolgreiches


    Jahr 2013 ...



    Quote

    Den Stammtisch besuche ich jetzt wieder doch ich lasse mich jetzt immer von meiner Frauen dort hinbringen und holen. Ich drinke jetzt nur noch Alkoholfreies Bier.


    Bei den Damen scheinst Du ja beliebt zu sein , darf man fragen wieviele es sind :thumbsup:


    Gruss Klauso

  • Hallo Fendtfreunde,


    ich habe mitlerweile Post bekommen und das Urteil ist verherrend. Ich muss den Lappen für ein geschlagenes Jahr abgeben. Ich überlege ob ich das Urteil anfechte. Und ob ich die duch die MPU komme steht auch in den Sternen. Meine Freunde am Stammtisch meinten auch dass dieses Urteil völlig überzogen ist. Was meint ihr? In völligem Unverständnis X(


    Euer Wolfi

  • Moin
    Ich meine es ist ein normales Urteil,laut der Gesetzgebung,,sowiet ich sie kenne.Es gibt bestimmt Mitglieder,die sich besser auskennen in dieser Materie.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin,
    sieh es mal so:Sei froh das weder Sach- oder Personenschaden entstanden ist wofür du eventuell bis an dein Lebensende zahlen müßtest.Was ich nicht verstehe ist,das die Auswirkungen bzw die Konzequenzen bei einer erwischten Alkfahrt bekannt sind bevor man zu saufen beginnt.Ist man dann erwischt worden ist das Geschrei groß und es wird geschimpft und sich aufgeregt was das Zeug hält.
    Mein Ex-chef hat von der Mittagspause (12Uhr) bis Ende (16Uhr)mindestens 12 Flaschen a`0,33 täglich gesoffen und mich dann lallend angerufen ich müßte mal zum Kunden XXX fahren um dort noch was zu reparieren - auch abends.Er ist bis zu meiner Kündigung nie erwischt worden und das waren etwa 4 Jahre.

  • Hallo Fendtfreunde,


    mein Einspruch zur Verminderung meines Führerscheinentzugs wurde abgelehnt :( Ich überlege jetzt ob ich in eine weitere Instanz gehen oder doch das Urteil akzeptiere ?( Der Schlepperfahrer erledigt seine Sachen pflichtbewusst kann mir aber natürlich dass Wasser nicht reichen. Was meint ihr?


    Gruß Wolfgang

  • Ich persönlich glaube nicht dass du in höheren Instanzen besser wegkommen wirst, ich kenne jedenfalls keinen der so seinen Lappen früher wiederbekommen hat.
    Sei doch froh über die zusätzliche Zeit die dir dein Fahrer verschafft, kannst du dann sinnvoll investieren ;)



    Grüße