fendt 104 Allrad

  • Hallo Zusammen , ich hab einen 104 Allrad mit hinten 16.9-30 Reifen und Vorne 10.5- 20 Reifen.

    Passt diese Kombi ?? vom Gefühl her fahren sich die Vorderen etwas sehr schnell ab ?

    Normal ist ja hinten was mit 12.4 /11-36 aufgezogen . dazu vorne ab werk 10.5 -20


    so aber Passt 10.5-20 vorne mit 16.9-30 hinten ??


    Fahrt ihr das Unimog V Profil oder AS vorne ? ist ein Frontlader verbaut der auch Arbeiten muss.

  • Servus,


    hab auf meinem 104er mit Frontlader die gleiche Reifenkombi. Hab vorne Alliance mit MPT Profil und hinten Radial mit Ackerstollen ganz normal.

    Ich finde auch das diese Kombi nicht wirklich zusammen passt, obwohl sie mehr oder weniger Original ist. Hab mir mal den Vorlauf ausgerechnet dieser ist mit 6% fast schon ein bisschen viel. Da meiner aber mit Allrad fast nur im Wald läuft wird sich der Verschleiß in Grenzen halten.


    Alternativ könntest du vorne 300/70 R20 drauf machen dann müsste der Vorlauf ganz gut passen.


    Nachtrag hab mich verlesen dachte du hast hinten die 36 Zoll drauf. Ja die 30 Zoll sind hinten eigentlich zu klein für die 10.5 -20 vorne.


    Wobei sich die 36 Zoll und die 30 Zoll vom Abrollumfang her nicht viel geben.


    420/85R30 : 4393 mm

    340/85R36 : 4462 mm





  • Hallo,

    so weit ich weiß gab´s bei den ganz späten 104ern noch eine Änderung was die Allradkonstante betrifft.

    Meiner jedenfalls hat auch 16.9-R30 und vorne 10.5-20. Die Felgen sind mit ca. dem Baudatum gestempelt und der Erstbeitzer von dem ich den habe meinte nie was umgebaut zu haben.

    Vor 4 jahren habe ich vorne auf Radialreifen Conti AC70G 275/70-20 umgerüstet.

    Damit hat er einen zu starken Vorlauf von ca. 8%. Die Hinterreifen sind ältere Good Year Radialreifen mit etwa 50% Profil.

    Von dem her kann ich sagen dass meiner zwar so ab Werk kam aber momentan zu viel voreilt. Keine Ahnung um wie viel das besser wäre mit neuen Hinterreifen.

    Ich lasse es aus kostengründen so und benutze den Allrad nur wenn nötig auf rutschigem Untergrund.


    Gebaut ist meiner Dezember 1979. Erstzulassung März 1980


    Viele Grüße!


  • Hallo,


    mein Nachbar fährt auf seinem 103 SA 16.9-30 und 10.5-18 MPT. Da "bremst" die Vorderachse aber wenn

    man den Allrad zuschaltet!

    Hab ich selbst getestet. Die montierten 16.9-30 fallen da aber relativ groß aus.

    Original hat dieser 103er aber 14.9-30 und 10.5-18 MPT eingetragen und da würde das dann passen.

    103 und 104 haben laut Buch identische Achsen und Getriebe drum kann man das vergleichen.


    Der 103SA vom Nachbarn bräuchte vorne eigentlich 10.5-20 dann würde es auch wieder passen.


    Aber offensichtlich gibt es dann doch Unterschiede bei den Vorderachsen und Getrieben.


    Gruß Uli

  • Also mein 104er aus April 79 hat ja schon das neue Getriebe und die neue Achse.


    Das Bremsen von der Vorderachse wie du es hier beschreibst kenn ich bloß als starkes „ziehen“ da meiner Meinung nach bei 10.5-20 und 13.6 R36 die Voreilung bei dieser Standartebreifung zu groß ist. Ausgeliefert wurde er hinten mit 12.6 R36.

    Würde wahrscheinlich besser passen.:/



  • Eine Änderung in den Übersetzungen der Allradkonstante hat ab Fahrgestellnummer 238/21718 stattgefunden. Ich glaube alle bis zu dieser nummer haben die Kombination 16.9R30-10.5-18 und die danach 16.9R30 10.5-20.Meiner ist hat die Fahrgestellnummer etwa 50 über dieser Nummer

  • Also mein 104er aus April 79 hat ja schon das neue Getriebe und die neue Achse.


    Das Bremsen von der Vorderachse wie du es hier beschreibst kenn ich bloß als starkes „ziehen“ da meiner Meinung nach bei 10.5-20 und 13.6 R36 die Voreilung bei dieser Standartebreifung zu groß ist. Ausgeliefert wurde er hinten mit 12.6 R36.

    Würde wahrscheinlich besser passen.:/

    Hallo,


    also ich meine mit dem Bremsen das der Vorlauf, bei der Bereifung, negativ ist also die Vorderräder zu langsam drehen!


    Was mir aber gerade noch einfällt ist die Tatsache, @Kaltblut 104Sa, das mein Nachbar auch schon mindestens das 2te neue paar Vorderreifen montieren mußte obwohl der Allrad wirklich nur im Wald/Wiese eingeschaltet wird.

    Ich hab bei dem 103er auch schon die Spur überprüft, dioe war aber in Ordnung.

    Aus irgendeinem Grunde hat der an seinem 103er auch relativ großen Verschleiß.


    Gruß Uli