Fendt F12 Kupplung und Bremse

  • Hallo

    Ich habe eine Frage:

    Beim F12 sind ja das Kupplungspedal und die linke Bremse (die rechte interessanterweise nicht) miteinander verbunden sodass man die Pedale nicht einzeln betätigen kann

    Warum ist das so bzw. was hat das für einen Sinn?

    LG aus Österreich :)

  • Aufgrund der Kompakten Bauweise des Getriebes musste das Kupplungspedal mit einer Hohlwelle auf der Bremswelle lagernt in das Kupplungsgehäuse zum Ausrücklager geführt werden,normalerweise sind diese Wellen getrennt,bei langem nicht Benutzen und Schmieren kann es sein,dass diese Beiden Welle sich ungewollt verbinden... Das soll normalerweise aber nicht so sein.

  • Bei meinem Porsche ist es genauso aufgebaut. Wir mussten den damals Trennen um die Wellen auseinander zu bekommen. Bei uns war das Fett so hart und verklebt, das es kaum zu lösen war.

    Grüße vom Teutoburger Wald


    Fendt Farmer 108LSA

    Renault 551-4

    Porsche Diesel Super F309

    Zettelmeyer ZL500

    Potratz Dumper 600, 1000, 1001

    und viel Kleinkram

  • Moin

    Also Auto like ist die Kupplung nicht zu bedienen, einfach ausgedrückt....

    Wenn man alleine Bremswellen ausbauen möchte, dann reicht Räder hinten ab.. Wenn man dann auch Kupplung und deren Betätigung bearbeiten muss, trennen zusätzlich an der Glocke für die Schwungmasse.

    Unten im Schauraum hier im Forum findest du den Thread unsere 12er,da haben wir bißchen was beschrieben und Bilder eingestellt dazu.... Mußt mal durchlesen.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: