Thermometer Farmer 2

  • Hallo zusammen,


    das hier ist mein erster Beitrag/meine erste Frage in diesem Forum. Ich heiße Hubert und bin in den letzten Zügen der Restauration eines Farmer 2 (FW139). Leider ist der Anschluss des Thermometers abgebrochen. Auf verschiedenen Bildern von Motoren des FW139 habe ich unterschiedliche Anbringungsmöglichkeiten der Fernthermometer gesehen. Ich finde nicht heraus, wo und wie das Fernthermometer am Motor angeschlossen ist. Ich denke, dass ich eine neues Thermometer kaufen muss.

    Kann mir jemand erklären, wie ich das Thermometer anschließen kann?

    Ich packe mal ein Bild des aktuellen Zustandes dazu. Hoffe, dass es klappt.


    Gruß

  • Vorne am Wasserrohr sieht man auf deinem Bild doch noch das abgebrochene Stück? Das ist der richtige Platz dafür

    Fendt4ever, wer fendt fährt führt...
    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - außer durch noch mehr Hubraum!

    Gewaltig ist des Schlossers Kraft, wenn er mit einem Hebel schafft.


    Ersatzteile Fendt Farmer 2 und 100er Reihe abzugeben - Email bei Interesse!

  • Bei mir war das gleiche passiert. Dort war eine Hülse eingebracht welche auch ein Loch hatte und somit konnte ich das neue Thermometer dort nicht mehr einschrauben. Wir haben dort ein Gewinde nachgeschnitten und einen Stopfen drauf gemacht. Weiter oben auf der Brücke ist noch eine Öffnung, welche eigentlich zum entlüften gedacht sein müsste. Dort haben wir ein passendes Gewinde drüber geschnitten ( damit die günstige Tauchhülse passt ) und das Thermometer dort eingeschraubt. Lade dir gleich ein Foto hoch

  • Danke für die Info!

    Bei mir ist der bisherige Anschluss dicht. Ich weiß nur nicht, wie man die Reste des Anschlusses heraus bekommt bzw. ein neues Thermometer angebracht. Hat jemand eine Empfehlung fr ein neues Thermometer?


    Gruß

  • Ich bin bei einem mechanischen geblieben. Die Reste hatten wir rausgebohrt und dabei ist dann das Loch entstanden in der Tauchhülse. Diese war bei mir ein Teil des Rohres und nicht eingeschraubt. Die ist bereits gebrochen, bevor der Bohrer in der Nähe war. Wenns dicht ist, kannst du dir ja überlegen das so zu machen wie ich beschrieben habe. Ein Elektrisches Fernthermometer müsste es mit dem passenden Einschraubstück für die beschriebene Entlüftungsöffnung geben, ohne dass man das Gewinde größer schneiden müsste. Wäre zwar nicht die korrekte Lösung aber eine Mögliche. Beim Elektrischen ist leider der Geber, welchen du einschraubst, fast so teuer wie das Thermometer selbst gewesen und von denen hatte ich bereits ein mechanisches. Deshalb habe ich mich dafür entschieden.


    Würde es jetzt aber auch einfach mit dem Elektrischen machen.