Restauration FL236

  • Moin

    Für das Getriebe gibs kein Handbuch, wie weiter oben beschrieben... Hatte ich am Farmer 1 auch ohne Spezialteile reparieren können damals...

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin

    Man sollte schon wissen,was man da macht wenn man solch eine Baustelle aufmacht....... Anhand dieser Beschreibung kann ich nicht feststellen, ob alles richtig ist.....Aber es wird schon richtig sein.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin,

    dass das richtig so ist glaube ich schon, es hat ja soweit auch alles gut geklappt.

    Von der Welle runter habe ich die Zahnräder mit einem Abzieher gezogen und

    jetzt beim Zusammenbau kann man sie ja nicht mit einem Abzieher raufziehen.

    Wie habt ihr die Welle durch das erste und zweite Zahnrad bekommen?

    Gruß Jakob

  • Moin

    Auch mit Hammer und weichen Dorn eingetrieben.... Ich meine, das ich das Zahnrad unterlegt hatte zur besseren Abstützung.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • moin,

    jetzt geht es hier auch wieder weiter...

    Inzwischen habe ich alle Lager im Getriebe getauscht und alle Wellen wieder drin.

    Die Kegelrad/Tellerrad Einstellung stimmt noch nicht ganz,

    das muss noch ein gutes Stück zurück.

    Den Grund für das Klackern habe ich nun auch gefunden da scheint der Abstand vorher

    auch schon nicht gestimmt zu haben denn das Tellerrad lief auf einem Zahn des Kegelrades

    über eine nicht abgelaufene Stelle und hat so Geräusche gemacht.

    Der erste Probelauf ( Aufgebockt ) lief auch nahezu ohne Probleme, alle Gänge ließen sich gut schalten.

    Der erste Start nach jetzt knapp einem Jahr Stillstand klappte relativ gut.


    Gruß Jakob

  • Moin,

    nun sind wieder ein mal ein paar Monate vergangen, aber es ist auch ein bisschen was Passiert...

    Vorne sind die felgen entrostet und lackiert sowie neue Reifen drauf.

    Hinten habe ich mich mal an die Aufarbeitung der Felgen gemacht.



    Das Lenkgetriebe habe ich dann auch mal geöffnet und wie war es anders zu erwarten, war es statt mit Öl mit Fett gefüllt.



    Weiter ging es dann mit der Lackierung des Vorderteils, dem austauschen eines Achsbolzens und allen Muttern und Konusringen.

    Außerdem habe ich alle Alluteile etwas Aufgearbeitet, sowie die Einspritzleitungen wieder in form gebracht.

  • … Als nächstes ist das Verteilergetriebe/Schaltgetriebe noch einmal Grundiert worden...



    und schließlich auch Lackiert.



    Danach habe ich die Bremsbeläge erneuert, denn die waren auch nicht mehr die besten.

    Später sind weitere fertig Lackierte Teile an ihren Platz gekommen...



    Die Elektrik ist nun im vorderen Teil bis auf die Blinker Fertig, denn wo und wie ich die anbaue bin ich mir noch nicht sicher. :/

    Bei den Kabelfarben habe ich an die Ersatzteilliste gehalten und zusätzlich noch eine Masseleitung mit eingezogen um eine

    ordentliche Masse Verbindung sicher zu stellen.



    Und dass ist nun der Aktuelle Zustand...



    Gruß aus Nordfriesland