Fendt Favorit 3

  • Hallo zusammen,
    ich bin 26 Jahre alt und habe vor einen Fendt Favorit 3 zu kaufen. Da ich keine Lust mehr habe mit einem Einachser das Feld zu bearbeiten. Das Thema Traktor ist für mich noch Neuland. Deshalb wollte ich euch gerne fragen als erfahrende Fendt Spezialisten im Forum, was man beim Kauf einens Traktors beachten muss? Welche Stellen sollten beim Favorit 3 näher unter die Luppe genommen werden und welche Stellen können vernachlässigen werden?


    Ich würde mich echt freuen wenn der eine oder andere mir ein paar gute Ratschläge geben könnte.


    Euer Fendt Junior ;)

  • Servus
    besitze auch einen Favorit 3 mit 55 PS
    man sollte wissen ob der Favo Hergerichtet und Restauriert werden soll oder nur für die Feldarbeit verwendet wird.
    ausschlag gebend ist natürlich auch der Preis


    Motor laufen lassen, sollte gleich anspringen und Probefahren dabei die Bremsen ordentlich ausprobieren
    den der Austausch der Bremsbelege usw. ist schon aufwendig es müssen so einige Teile abgebaut werden (Kotflügel, Überrollbügel, Trittbretter, Steckachsen usw.)
    Nach der Probefahrt nach Ölflecken oder Öltropfen am Traktor schauen, Ölmessstab herausziehen und das Motoröl betrachten ganz dickes schwarzes Öl bedeitet das schon lange kein Ölwechsel mehr gemacht wurde, mann kann dann davon ausgehen das auch das Getriebeöl und das Hydrauliköl schon länger nicht mehr gewechselt wurden
    die Hydraulik sollte mit Gewicht (z.B. einen Pflug anhängen) getestet werden
    Radlager und Achsschenkelbuchsen sollten nicht zuviel Spiel haben
    das wichtigste ist immer vernachlässigen kannst du nichts
    es kann bei einem solchen alten Traktor viele Baustellen geben aber mit Eigenleistung kann man viel erreichen
    Viel Spaß bei den Kaufverhandlungen

    Gruß

    FEFA3BY

    Hast du einen Fendt :) hast du was was rennt :)

    Fendt Favorit 3 - FW 150/11S:love:

  • Hallo Fendt Junior,


    ich habe mir vor 2 Jahren auch einen Favorit gekauft, allerdings aus der neuen Serie (eckige Haube). Viele Teile sind aber noch gleich.
    Wenn du mal Langeweile hast, kannst du dir mal mein Thread durchlesen -> FWA 165/7 Mein erster Fendt: Ein Favorit 3 S A :D
    Bei meinem Fendt war beinahe alle Kaputt, was kaputt sein kann.


    Ansonsten wie schon oben beschrieben gehen oft die Simmerringe an den Steckachsen kaputt. Dann saut dir das Getriebeöl (sind übrigens mehr als 50 Liter) die Bremsbeläge voll und die Bremse zieht fast gar nicht mehr.
    Ansonsten kann halt viel im argen sein. Kupplung, andere Simmerringe, Dichtungen, Kraftheber, Hydraulik und so weiter.


    Beste Grüße

  • Hallo FEFE3BY,


    was ich meinte mit Stellen vernachlässigen habe ich gemeint, dass es sich um eine alte Maschine handelt die immer irgendwie ölt. Wo darf Öl sein und wo überhaupt nicht -> Vorbote der nächsten Reperatur?


    Schon mal vorab ist es problematisch wenn der Magnetschalter vom Anlasser sich manchmal nicht zurück zieht?
    Bis dahin
    Viele Grüße
    Chris

  • Servus


    überprüfe erstmal folgende Möglichkeiten


    -Batterie ist i.O. geladen?
    -Batterieklemme Korrosion bzw. sind lose
    -schlechte Masseverbindung Batterie/Alasser

    Gruß

    FEFA3BY

    Hast du einen Fendt :) hast du was was rennt :)

    Fendt Favorit 3 - FW 150/11S:love:

  • Servus


    habe mit meinem Favorit 3 noch nicht gepflügt bin noch auf der Suche nach einen 2 schaar Wendepflug
    aber ein Schlepper mit 55 PS zieht wahrscheinlich bei normalen Boden auch einen 3 schaar Pflug
    hat ja dazu noch genügend kleine Gänge

    Gruß

    FEFA3BY

    Hast du einen Fendt :) hast du was was rennt :)

    Fendt Favorit 3 - FW 150/11S:love:

  • Hallo,
    Der Favorit hat so viele Gänge, da ist auch die passende Geschwindigkeit zum Pflügen dabei :thumbsup: Mit 30km/h pflügen normalerweise auch moderne Schlepper nicht.
    Kräftig genug ist er auf jeden Fall. Bei uns sind die Böden leicht und alles eben, da war letztes Jahr der 3Schar Beetpflug wie ein Spielzeug hinten dran. Dieses Jahr darf er sich am 4Scharer versuchen. Aber wir haben auch die Allradversion.
    Wenn der Boden schwer oder das Feld am Hang ist, geht natürlich nicht so viel. Und Vorsicht beim Ausprobieren. Such dir ein Feld ohne große Steine. Wenn die Pflugschar an einem Felsen hängen bleibt kann das böse Folgen haben :!:
    LG