• Moin zusammen
    ich habe bereits ein paar Teile meines Farmer 2d abgeschliffen.Da wir nicht wissen welche Grundierung wir am besten verwenden sollen,frage ich euch welche es sein sollte. Ich habe die Teile soweit abgeschliffen das noch stellenweise ein wenig alte Farbe daran ist.


    Hoffe Ihr könnt mir helfen!!! :D


    Gruß wer Fendt fährt führt!

  • Hallo J.B Farmer 2d,


    Bitte verschiebe dieses Thema unter die Rubrik Lackierung, unter Vorstellung passt es wirklich nicht rein. Das Thema Grundierung hängt ganz stark davon ab welchen Decklack du verwenden möchtest. Deshalb ist es sehr schwer einen allgemeingültigen Ratschlag zu erteilen.
    Am einfachsten ist, du gehts zu dem Farbenverkäufer und fragst ihn nach einer guten Grundierung die zu deinem Decklack passt und gut.


    Ich habe bei meinen Farben immer bei Mipa eingekauft. Die Grundierung war eine 2K- Grundierung für KH- Lack. Der Decklack ist ein 3K- KH- Lack. KH steht für Kunstharz. Wenn du aber Epoxy- Lacke nimmst, brauchst du eben auch eine andere Grundierung.
    Und bitte, lass die Finger von dem billigen Baumarkt- Grundierungen und Lacken, die haben an einem Traktor nichts verloren!

    Liebe Grüße aus der Oberpfalz


    Claus


    _________________________________________________________


    F17L, F28, F275 GT, Farmer 270 VA

  • Moin,kann mich meinen Vorredner nur anschliessen.Ich hab´s denn mal verschoben.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Ich habe bei meinen Farben immer bei Mipa eingekauft. Die Grundierung war eine 2K- Grundierung für KH- Lack. Der Decklack ist ein 3K- KH- Lack. KH steht für Kunstharz. Wenn du aber Epoxy- Lacke nimmst, brauchst du eben auch eine andere Grundierung.
    Und bitte, lass die Finger von dem billigen Baumarkt- Grundierungen und Lacken, die haben an einem Traktor nichts verloren!


    Was hälst Du von den Erbedol Lacken ??
    Die bieten das volle Programm, also Grund, Verdünnung Lack und Härter aus einer Hand.


    Hab für meinen 105er das Fendt grün gekauft und war sehr zufrieden damit

  • Was hälst Du von den Erbedol Lacken ??


    ... kann ich leider nicht beurteilen, da ich die noch nicht verwendet habe. Ich verwende schon seit Jahren Mipa, da die bei uns nicht weit entfernt sind und die Preise sind ok. Die Verarbeitung ist gut und man bekommt eine gute Beratung.
    Allerdings ist die Beurteilung von Lacken immer eine Art Glaubensfrage. Was ist gut bzw. schlecht liegt immer vom Betrachter ab.

    Aus anderen Foren habe ich aber auch schon mehrfach von Erbedol Lacken gelesen und die große Mehrheit war damit zufrieden. Wenn du selbst damit zufrieden bist, ist alles in Ordnung.
    Was ich aber nicht machen würde, wären billige Noname- Lacke vom Baumarkt zu nehmen. Zwischenzeitlich sind ja viele Wasserlacke. Davon kann ich nur abraten, Kunstharzlacke- na ja manche sind gut manche nicht. Ich habe meinen allerersten Holzanhänger mit einem Wasserlack vom Baumarkt lackiert. Das Ergebnis war am Anfang ok. Was mich manchmal gewundert hat war, dass ich dort wo ich etwas mehr grüne Farbe aufgetragen hatte auf einmal ein weißes Schimmern durchkam obwohl ich mir sicher war alles gründlich lackiert zu haben. Manche Stellen sind deshalb mehrfach überlackiert bis sie deckend waren.
    Zwischenzeitlich ist der Hänger 15 Jahre alt und die Farbe ist stumpf und er rostet ziemlich stark, da der Hänger auch im Winter dem Schnee oder ab und an dem Salzwasser ausgesetzt ist. Im Vergleich dazu habe ich mit den Mipa- Farben lackierten Teilen nach mehr als 10 Jahren noch keine Farbänderung festgestellt, deshalb bleibe ich dabei. Die Felgen sind Felgengrau von Mipa (war ein Rest von einem Freund) und schauen aus wie neu, der Rahmen dagegen nicht mehr.


    Das sind eben meine Erfahrungen, die ich gemacht habe. Andere werden wahrscheinlich sagen ich habe mit anderen Lacken gute bzw. schlechte Erfahrungen gemacht. Es gibt hier eben keinen allgemeingültigen Ratschlag, sondern nur Tendenzen.

    Liebe Grüße aus der Oberpfalz


    Claus


    _________________________________________________________


    F17L, F28, F275 GT, Farmer 270 VA

  • Moin


    Danke für eure Antworten. Ich werde dann einen Händler in der Nähe aufsuchen und ihn fragen welche Grundierung und welcher passende Lack es sein sollte.
    Ich werde ihn zukunft meine Fragen in der richtigen Kategorie stellen,danke das ihr mich darauf hingewiesen habt.


    Gruß Jan ^^