F15 G6 Probleme mit Lichtmaschine

  • Hallo,
    Ich habe folgendes Problem und zwar ist mir letzte Woche bei einer Ausfahrt mit meinem Dieselross die Ladekontrollleuchte angegangen.


    Ich habe danach die Lichtmaschine geöffnet und festgestellt das eine der Kohlen total runter war, habe sie gegen neue ersetzt, alles wieder zusammengebaut und das Ross gestartet, zunächst blieb die Lampe an, aber nach einem kurzen Gasstoß ging sie aus und blieb auch aus.


    Danach habe ich mit einem Multimeter die Spannung an beiden Polen der Batterie gemessen während das Ross lief und die Spannung blieb unverändert bei 12,6V stehen.
    Sollte die beim laden nicht viel höher sein oder habe ich einen Messfehler begangen?
    Kann ich das auch direkt an der Lichtmaschine irgendwie messen ob vielleicht ein Problem mit der Verkabelung vorliegt?
    Es handelt sich um die Lichtmaschine


    Bosch 75/12/2000 A1


    Danke im Vorraus und grüße von der schönen Mosel

  • Moin
    Das kann viele Ursachen haben. Klemme mal den Regler ab,und lass die Lima als Motor laufen. Wenn das funktioniert, dann ist der Regler defekt. Ansonsten einen größere Reparatur vonnöten an der Lima.
    Natürlich kann ein kabelschaden das auch verursachen,aber kein Bild,kein Info,keine Möglichkeit der Identifizierung des Fehlers......

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Die Spannung bleibt bei angeschlossener Batterie gleich.
    Der einfachste Test:
    Schlepper starten
    erhöhte Leerlaufdrehzahl
    Licht an
    Batterie abklemmen
    Wenn das Licht anbleibt lädt die Lima
    dann Drehzahl absenken irgendwann bei knappem Standgas geht alles aus
    Wenn das Licht direkt aus ist erfolgt keine Ladung


    Aber das ganze nicht mit Vollgas sonst brennen die Verbraucher durch

  • Hallo,


    grundsätzlich muß man zwischen einer Drehstomlichtmaschine (hier orginal nicht verbaut und bringt deutlich mehr Leistung auch bei niedriger Drehzahl) und einer wahrscheinlich hier verbauten Gleichstrommaschine unterscheiden! Der einfache Test: Batterie abklemmen und Licht einschalten wurde schon beschrieben und funktioniert. Wenn man nun doch mit einem Meßgerät arbeitet, dann muss man bei der Gleichstrommaschine auch schon mal Vollgas geben und sich auch darüber im Klaren sein, dass unterhalb von Halbgas nicht viel geht und die ganze Messerei nur die Leute verrückt macht, die hier nicht richtig Bescheid wissen, weil sie mit Halbwissen die Messwerte letztendlich doch nicht interpretieren können!! Die 14 Volt und darüber erreicht kaum eine Gleichstrommaschine, es sei denn kurz vor dem Abbrennen. In diesem Fall ist der Tipp von Peter denke ich der zielführendste.


    Gruß f18h-doc

  • Die Lichtmaschine funktioniert, es lag wohl an der Verkabelung nachdem ich sie einmal ab hatte. Hatte sie beim Bosch Service, da wurden bei niedriger Drehzahl 13,5V gemessen an Ladespannung. Ich denke das ist vollkommen in Ordnung oder?
    Habe sie jetzt wieder eingebaut und das Ross gestartet, die Kontrollleuchte ging direkt aus und die gemessene Spannung direkt an der Batterie lag bei 13,5V

  • Bei niedriger Drehzahl ja, was sollte sie bei Vollgas für eine Spannung bringen? Der Bosch Dienst hat mir gesagt das der Kollektor etwas verbrannt ist, der ist nicht blank sondern hat eine dünne schwarze Schicht. Kann das die Leistung beeinträchtigen?

  • Also bei ca. Halber Drehzahl sollte sie Ihre volle Leistung bringen,die dann knapp über 14 Volt liegen sollte,aber nicht über 15,5V.
    Kollektor leicht verbrannt? das könnte und dürfte die Leistung leicht beeinträchtigen. Aber ich Frage mich,wieso dieser nicht gereinigt wurde?

  • Ich dachte es sei mehr kaputt weil die ja garnicht geladen hat bei mir als ich die Kohlen gewechselt hatte. Dann hat der Bosch Dienst sie aufgeschraubt getestet und gesagt das sie lädt und ich erstmal das Problem finden soll wieso an der Batterie keine Spannung ankam, ich müsste nix dafür zahlen das war Service, habe einen 5er in die Kaffekasse geworfen.


    Er hatte mir das angeboten sie auseinander zu nehmen und dann alles zu reinigen falls ich nicht zufrieden bin mit der Ladespannung


    Habe es jetzt erstmal so belassen

  • Ja,wie gesagt würde ich die Ladespannung bei ca. Halbgas nochmals testen,wenn diese in Ordnung ist,kann man es erstmal belassen,wenn es allerdings langfristig beseitigt werden soll,würde ich den Service in Anspruch nehmen.