Beiträge von H.-P.Kreutz

    Ich will hier niemanden belehren, sondern nur warnen.

    Zum Ausbau der Wellenbuchsen muss schliesslich die Vorspannschraube Lastregler rausgeschraubt werden.

    Diese ist genau zu markieren und mit gleichem Spalt einzubauen.

    Die Dichtung des Reglergehäuse muss die gleiche Stärke wie die alte haben.

    Ansonsten sind Volllastmenge und Drehzahl verstellt.

    Beim Einbau der Einspritzpumpe würde ich grundsätzlich den Förderbeginn prüfen.

    Ist ja recht einfach, Ventil auf den Kolbenboden fallen lassen und den Weg des Förderbeginn messen.

    Ist unterschiedlich je nach dem ob ein Fliehkraftregler verbaut ist.

    Liebe Fendt Gemeinde,

    ich kenne diese beschriebenen Arbeiten und kann den Laien nur warnen, es gibt hier viele Möglichkeiten

    das der Schlepper hinterher nicht mehr vernünftig läuft.

    Selbst wenn alles so zusammen kommt wie es vorher war gehören Förderbeginn und Drehzahlen neu eingestellt.

    Wer sich das alles zutraut ok. aber, aber, aber.

    Also das Kunststück bei der Feder ist der Aussendurchmesser von 10,2 bis 10,5 mm.

    Sonst schlabbert diese im Nockenwellenrad wenn die Feder dann im Motor umherfliegt ist das sicher nicht gut.

    Ich habe solche Federn extra rollen lassen und das Nylon hab ich in verstärkter Ausführung aus einem Stück auf der Drehbank gebohrt.

    Daher halte ich den Preis von 35,- Euro für gerechtfertigt.

    Hier auch noch meine Erfahrungen mit Granit:

    Viel minderwertige Qualität.


    z.B. Bremsbeläge für Farmer 2 nach 6 Monaten nur noch Krümel in der Bremstrommel.

    Da kommen so Schlaumeier auch noch auf die Idee ich hätte falsch genietet.

    (hab ich schon gemacht da liefen die alle noch mit der Trommel um den Weihnachtsbaum)


    Kolben und Büchsen absolut minderwertig.


    Ich versuche es lieber mit Original Herstellern oder Gebrauchtteilen.

    Fast jeder Lama Händler bietet Granit warum???? Klar die höchsten Rabatte.

    Da spielt Qualität nur eine untergeordnete Rolle.

    Übrigends es gibt auch Nachbauer die bisschen mehr Wert auf Qualität legen.

    Hallo liebe Fendt Freunde,

    ich wollte ein Bild zu dem Super Kalender für 2018 einstellen.

    Sind die Bildvorschläge geschlossen oder mache ich was falsch?

    Für eine Antwort Danke

    So jetzt noch ein ergänzender Senf zum Farmer 2^^

    Der Farmer 2 D und Farmer 2 gab es zum Schluss mit dem 208 er Motor.

    Wesentlicher Unterschied ist die Höchstdrehzahl.

    Der Farmer 2 D hat 32 PS bei 2100 U/min

    Der Farmer 2 hat 38 PS bei 2550 U/min

    Die Einspritzpumpe hat hierzu verschiedene Regler verbaut.


    Und zum Thermostat wenns defekt ist, austauschen um den Motor zu schonen.

    Kühlervorhang schön und gut aber ein Thermostat kann besser regeln.

    Zumal es beim Fernthermometer ungenauigkeiten gibt.


    Undichtigkeit an der hinteren Radnabe:

    Bei warmem Schlepper mal die Einfüllschraube Getriebeöl an der Portalachse lösen.

    Genau hinhören kommt da ein leichtes zischen?

    Wenn Überdruck im Portalachsenhaushalt ist kann es schon mal leicht durch den Wedi drücken.

    Hier ist keine Entlüftung.


    Hab selber 3 Farmer 2 mit Schnellgang auch einen Direkteinspritzer, die machen Spass.:)

    MfG Peter

    Also nach meiner E.Liste ist da der 42x72x12 in B1 /Nr4. drinnen.
    Zum Abschrauben der Achstrichter braucht man vom Getriebe-Innenleben nichts zu beachten.
    Hier ist nur die Verzahnung der Bremsbänder mit abzunehmen (Markierung der Feinverzahnung beachten, wenn nicht vorhanden markieren)


    Wenn du die Wedis erneuerst müssen die Differentialflansche ab hier ist dann der Tellerradkäfig zu fixieren und "Achtung" die Einstellscheiben nicht vertauschen und nicht verlieren.

    Die Spannung bleibt bei angeschlossener Batterie gleich.
    Der einfachste Test:
    Schlepper starten
    erhöhte Leerlaufdrehzahl
    Licht an
    Batterie abklemmen
    Wenn das Licht anbleibt lädt die Lima
    dann Drehzahl absenken irgendwann bei knappem Standgas geht alles aus
    Wenn das Licht direkt aus ist erfolgt keine Ladung


    Aber das ganze nicht mit Vollgas sonst brennen die Verbraucher durch

    Einfach mal einen Fachmann chartern die Elektrik ist kein Hexenwerk und mit einem neuen Kabelbaum ist noch nix behoben.
    Das glimmen der Limakontrolle bei niedriger Drehzahl bedeutet keine richtige Erregung der Lima.
    Das liegt normalerweise nicht an der Verkabelung.