Schutzbrille, Kleidung und co.

  • Moin allerseits,


    die Brillenträger 8) hier im Forum werden es kennen: Schutzbrillen und Atemmasken machen es einem nicht immer leichter.
    Ich habe kürzlich leider die Erfahrung gemacht, dass eine extra Brillenträgerschutzbrille nicht so schützt wie sie soll - ein Flexspan ist mir von unten drunter geflogen und hat eine hübsche Schmelzspur auf meiner Brille hinterlassen. Toll!
    Die Baumarktatemmasken bringen einen regelmäßig an den Rande des Wahnsinns, wenn man irgendwo verklemmt in der Strohpresse oder im Drescher hängt und sie einem langsam aber sicher die Brille von der Nase schieben und man Blind wie ein Maulwurf wird. Ohne Maske geht leider seit knapp zwei Jahren nicht mehr, dann kriege ich immer das Husten, dass mir die Augen aus dem Kopf 8| kommen. (Ein Dank nochmal an meinen damaligen Chef (was er garantiert nie wieder wird :cursing: ), der Arbeitsschutz trotz mehrmaligen Hinweisen und Bitten erst für nötig hielt, nachdem es zu spät war und wir ihm einiges an Ärger Prophezeit hatten - BG und co.)


    Kennt ihr Schutzbrillen bzw. welche nutzt ihr, die als Brillenträger gut zu tragen sind und ihren Sinn auch vollständig erfüllen, also auch nach unten einigermaßen schließen?
    Und wie sieht das mit Atemmasken aus? Hier würde ich ein Halbmaske mit Wechselfiltern bevorzugen, da ich mit den Baumarktdingern eigentlich abgeschlossen habe. Soll also ohne Visir oder Scheibe (Vollmaske) sein und nicht meine Brille behindern. Schutzzweck: v.a. Stäube und Schimmel


    Und natürlich wie immer: Das Preis-/Leistungsverhältnis sollte einigermaßen stimmen.


    VG,
    Fendt600



    P.S. Übers Wochenende kann ich i.d.R. nicht antworten.

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!

  • Schutzbrille und Gehörschutz ist pflicht in einer guten Werkstatt...liegen bei mir immer griffbereit,ich hatte mal einen Flexspan im Auge,ist kein Geschenk...Als Gehörschutz benutze ich immer Klemmbügel die sind sehr bequem und man kann sie bei nicht benutzung um den Hals klemmen...Atemschutzmasken nehme ich immer Einweg Masken von Würth...


    MFG

  • Moin


    Bei uns aufer Firma haben wir von UVEX Brillen die aussehen wie Skibrillen, aber absolut dicht dank Gummilippe aber deswegren eher nicht so für Brillenträger geeignet, aber ein gutes Sichtfeld haben die und man kann sie entweder hochschieben oder um den Hals baumeln lassen.
    Es gibt auch Schutzbrillen mit Schliff, aber die schließen meist nicht dicht ab.


    Gruß Tim

  • Hallo, 8)


    ich kann für Brillenträger nur den Hinweis bei Vollmasken geben.


    Soll heißen, es gibt für Vollmasken einzusetzende Brillengestelle in der Maske!


    Kann mir also vorstellen das man ähnliches bei den oben genannten UVEX Brillen auch einbauen kann?



    Wenn ich dazu nähere Erkundigungen einholen soll (über meine ehemaligen Arbeitskollegen), lasse es mich wissen ?



    Gruß
    Märzhase ;)

  • Das geht ja wieder schnell hier mit den Antworten :thumbup:


    Die UVEX-Brillen habe ich mir gerade mal angeschaut, diese Vollsichtbrillen erinnern auch mich stark an Skibrillen. Sehen eigentlich gar nicht schlecht aus, teilweise steht da ja sogar bei "für Korrekturbrillenträger" das müsste dann ja eigentlich auch passen.


    Märzhase : Nur mal rein Interessehalber: Hatten Deine Kollegen dann ein Extrabrillengestell für die Maske, oder wurde das andere da reingeschnallt?
    Soweit will ich nicht gehen, noch mehr geschliffenen Gläser mit mir rumzuschleppen, zudem kann ich mir das auch nicht leisten.


    Da ich ja keine gasdichte Brille brauche, sind meine Ansprüche nur so hoch, dass mir da nix reinfliegen soll - einmal reicht mir :(
    In sofern müsste die UVEX-Brille schonmal meinen Ansprüchen helfen - das ist doch schonmal eine Adresse.


    zimmy : Ja stimmt auch Gehörschutz ist wichtig, da habe ich zum Glück meine guten alten Mickymäuse, die Funktionieren schon ewig hervorragend - und es wohnt der eine oder andere Außenbordskamerad übern Winter glücklich drin :D .


    Hmm die Würth-Masken sehen auch schon ganz gut aus. Wir hatten früher mal eine Maske, da konnte man auch schön einfach bloß nen simplen Staubfilter (drei Lagen und ggf. wenn man denn wollte noch Kohleeinsatz) vorschrauben und schnell austauschen, hat hervorragend funktioniert, nur das Gummi war irgenwann hart und seitdem ist sie weg. Hab diese Variante die auch ohne den Gas/Kohlefilter funktioniert leider nie wieder gefunden.


    VG

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!

  • Nabend!


    Ich nutze das komplette Programm von 3M Ja auch für meine Mitarbeiter Ich bin Brillenträger und kann die Produkte sehr ans Herz legen Halbmaske mit Filter oder als Vollmaske, selbe Filter. Halten über die gesetzliche tragedauer von 4std. Noch gut. Der gerhörschutz war bislang der einzige der die Bügel der Brille nicht ins Hirn drückt und gleichzeitig gut dichtet.

  • Hallo Fendt 600,


    mit UVEX oder 3M bist du bei den Schutzbrillen und Staubmasken beim richtigen Hersteller. Die haben hochwertige Produkte zu akzeptablen Preisen. Ähnlich wie bei Zimmy lieben bei mir in der Werkstatt Schutzbrillen und Gehörschutz immer bereit. Ich muß aber gestehen, dass ich sie nicht immer einsetze. Beim Rasenmähen hab ich immer Gehörschutz auf und beim Flexen noch dazu Brille.
    Bei der Brille hab ich festgestellt, dass Brillen mit Echtglas zu bevorzugen sind. Kunststoffbrillen sind zwar leichter, aber dafür werden sie schnell blind. Vor allem dann, wenn man unbedacht die Brille mit den Gläsern auf die Werkbank legt. Echtglasbrillen kann man auch mal mit einem scharfen Reiniger saubermachen ohne dass die Gläser kaputt gehen.


    Beim Gehörschutz setze ich auf Peltor oder 3M. Beide kann ich nur empfehlen. Der 3M ist aber angenehmer im Tragen, der ist aber auch nicht so alt wie der gelbe Peltor

    Liebe Grüße aus der Oberpfalz


    Claus


    _________________________________________________________


    F17L, F28, F275 GT, Farmer 270 VA

  • Moin,


    na das klingt doch gut - ich werde mir auch die 3M Produkte mal ansehen und mich demnächst ;) zwischen beiden entscheiden - werde dann mal kurz berichten.


    VG, :thumbup:

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!

  • Hallo Fendt600, :)


    Ich möchte wenigstens noch deine Frage beantworten.


    Für Brillenträger werden in einem extra eingebauten Gestell in der Maske, die passenden Gläser eingebaut.
    Bei uns wurde dies als AS Maßnahme vom AG bezahlt.
    Jeder Brillenträger hatte seine eigene Maske, das Drahtgestell mit seinem passenden Brillenglas konnte aber bei Reinigungszwecke
    ausgebaut und in anderer Maske wieder eingesetzt werden.
    Die Masken sind von Dräger, Auer oder von Schubert mit Helm verbunden (Helm-Masken-Kombination) für den Einsatzzweck!


    VG
    Märzhase ;)

    Märzhase ;)


    (L.T. Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann.)

    The post was edited 2 times, last by Märzhase ().