fendt gt 231

  • Hallo an alle Fendt "Profis",


    ich habe die Diskussion mit etwas Unbehagen gelesen.
    Bevor man Tipps gibt, sollte man prüfen, ob es sich um einen Bedienfehler, oder einen Defekt handelt.
    Und dann erst die entsprechenden Ratschläge geben.


    Nur weil jemand Probleme beim schalten des unsynchronisierten Getriebes hat und die Bedienung
    der Doppelkupplung nicht kennt, kann man doch nicht empfehlen,
    den Traktor zu trennen und die Kupplung auszubauen.
    Wenn es bereits bei der Bedienung hapert, würde man den Hilfesuchenden damit gewiss ins Unglück stürzen.


    VG DrHeSi

  • Hallo DrHeSi,
    es ist doch schön, wenn jeder schnell helfen möchte.
    Daß dabei nicht alles 100%ig ist, möchte ich nicht auf die "Goldwaage" legen, allerdings auch deshalb, weil viele Hilfesuchenden erst so nach und nach offen legen, welche Hilfe sie wirklich brauchen.
    Es weis halt nicht jeder, daß es früher nur mit Zwischengas ging und daß sein Bulldog eine Doppelkupplung hat, sonst könnte es bei der Zapfwelleneinschaltung nicht kratzen.


    Gruß Lore

  • Hallo,
    ich verstehe deine Besorgnis, aber wir haben den Hilfesuchenden sowohl darauf hingewiesen, dass eine Doppelkupplung in dem Schlepper verbaut ist und gleichzeitig die Bedienung derer erläutert. Des Weiteren haben wir ihm Ratschläge für Maßnahmen gegeben, die einzuleiten sind, falls, trotz richtiger Bedienung der Doppelkupplung, das Problem nicht gelöst sein soll.
    In Anbetracht dessen, finde ich, dass hier nicht überstürzt gehandelt wurde und die Tipps zur richtigen Bedienung der Zapfwellenkupplung, wie auch einer Folgemaßnahme, falls es immer noch zu Problemen kommt, angemessen waren.


    MfG Antek

  • Halo Fendt 231 Gt


    Das Trennen ist nicht so schlimm, Pritsche abbauen , Hydrauliköl ablassen ,Spurstange und Hydraulikleitungen trennen ,Elektrische Leitungen trennen ,Gt unterbauen ,Schrauben und Muttern heraus drehen , Vorderteil wegschieben .


    Wichtig :
    Laut Ersatzteilliste sind Zylinderschrauben M 16 DIN 912 10.9 verbaut , längen kannst du ja messen . Anzugsdrehmoment der Schrauben 290 Nm ( 29,5 kpm )


    gruß schrauber ottmar