Verkaufe Fendt Farmer 102 S Allrad

  • Hallo,


    der wurde doch schon vor ca. 2 Monaten im Ebay verkauft, was fehlt dem Schlepper, dass du ihn schon wieder verkaufen möchtest?



    Georg

  • Hallo Georg,


    Du hast recht ich habe den Schlepper jetzt WIEDER bei ebay eingestellt, zuletzt wurde der Mindestpreis nicht erreicht. Ich hatte ihn als Auktion für 10 Tage eingestellt, während dieser Zeit war niemand da um sich den Traktor anzuschauen. Trotzdem wurde als Höchstgebot über 9000 Euro geboten. Ich vermute das für einen Kaufinteressenten bei diesem Wert eine Auktion nicht optimal ist, weil der Endpreis nicht kalkuliert werden kann. Daher biete ich den Traktor jetzt als Sofortkauf an, sodass Interessenten von vornherein wissen wie der Endpreis ist und ob sich ein Besichtigungstermin lohnt.


    Ich denke es ist ein durchaus interessanter Traktor, gerade für Hobbylandwirte oder arbeiten im Forst. Die Anzahl der Mails die ich in den letzten Wochen aufgrund der eBay Anzeige beantwortet habe zeigt mir ebenfalls das große Interesse.


    Gruß
    Achim

  • Hallo Achim,


    Wieviel Stunden hat den der Traktor schon runter? Die Optik ist zwar gut bis sehr gut, aber entscheidend sind für mich die inneren Werte und die kann man am besten durch die Anzahl der Stunden bewerten. Und was auch noch fehlt ist ein Dach bzw. Kabine.
    Viele Anfragen heißt nicht unbedingt, dass welche ernsthaftes Kaufinteresse signalisieren.
    Meines Erachtens ist der Preis zu hoch.

    Liebe Grüße aus der Oberpfalz


    Claus


    _________________________________________________________


    F17L, F28, F275 GT, Farmer 270 VA

  • Hallo,


    Die Stunden sind nicht soooooooo ausschlaggebend.
    Was nutzt mir ein Schlepper mit wenig stunden, ungepflegt, keine Ölwechsel, behandelt wie ne Hure gegenüber einem Schlepper mit vielen stunden, dafür gepflegt mit Ölwechseln und Service?
    Manchmal werden wenig stunden überbewertet, der Gesamteindruck zählt.
    Das ist meine Meinung.


    mfg

  • Sehe ich nicht so. Wenn ich die Wahl habe zwischen einem Schlepper mit 6000 Bh und normalen Abnutzungserscheinunungen und einem mit 16000 Bh und nur neu lackiert, dann nehme ich den mit 6000 Bh, wenn die Preise jeweils gleich sind. Tatsächlich beurteilen ob der Schlepper misshandelt worden ist oder ob er immer sein Öl bekommen hat kann man eben von außen kaum.


    Man kann nur den Schlepper auf Verschleißerscheinungen, ausgeschlagene Kugelköpfe, Kupplung etc prüfen.
    Der Verkäufer wird dir kaum sagen, dass er den Schlepper schlecht gewartet hat und schlecht behandelt hat. Viele Verkäufer lackieren einen Schlepper nur um Fehlstellen zu kaschieren, deshalb nehme ich lieber einen Schlepper mit normalen Gebrauchspuren und richte ihn dann selbst her, dann weiß ich was ich hab.

    Liebe Grüße aus der Oberpfalz


    Claus


    _________________________________________________________


    F17L, F28, F275 GT, Farmer 270 VA

  • Hi,


    Ein frisch lackierter Schlepper ist meist Tarnung, ist wie eine Geschminkte Frau ;-)
    Man kann jedoch viel erkennen an den Pedalen, Gelenken, Aussehen, den Besitzer mal eine Runde fahren lassen dann weiß man auch wie er damit umging und dergleichen.
    Ist aber bei gebrauchten immer ein wenig Glück mit dabei.
    Ich habe mal einen Eicher gekauft, 1600.-DM seinerzeit, da war der Stundenzähler defekt, jedoch alles gut, sprang immer an auch bei Kälte.


    mfg

  • Hallo Claus,


    es ist richtig, mir kommt es auch eher auf die inneren Werte an, Betriebsstunden, Abnutzung der Pedale und Fusstritte, Zustand der Gelenke, ... ! Daher habe ich in der Anzeige auch ausdrücklich auf einen Besichtigungstermin mit Probefahrt hingewiesen. Bei ehrlichen Interesse sollte man sich einfach einen vernünftigen Eindruck vom Schlepper vor Ort verschaffen. Natürlich gehört die Angabe der Betriebsstunden auch in eine solche Verkaufsanzeige.


    Mittlerweile ist der Traktor aber verkauft, so dass ich mir weitere Details spare.


    Gruß Achim