Drehzahl und Geschwindigkeit Fendt Farmer 2

  • Hallo, ich habe mal eine kurze Frage. Ich habe einen Farmer 2 mit dem 110.5er Motor. Am Wochenende haben wir eine Tour gemacht, bei der auch mehrere verschiendene Fendt Modelle dabei waren. Unter anderem auch Farmer 2. Nun ist mir schon von Anfang an aufgefallen, dass meiner nicht bis zu den angegebenen 2600 Umdrehungen dreht und auch nicht schneller als 17-18 km/h fährt. Die Nadel pendelt sich so ungefähr zwischen 2300-2400 ein. Außerdem sind ganz neue Reifen 12.4-32 also die Größeren drauf.


    Der Vorbesitzer hatte mal den Brief verlegt und es wurde ein neuer erstellt. Hier sind 20 km/h eingetragen und auch die großen Reifen. Wäre es vielleicht möglich, dass damals an der Einspritzpumpe gedreht wurde, um bei der Neuerstellung der Papiere auf 20 km/h zu kommen und nicht drüber? Gäbe es hier einen Grund für vielleicht?


    Verstellt sich vielleicht mit den Jahren die Einspritzpumpe etwas oder könnte es hierfür einen Grund geben? Das Tachometer geht nur bis 2500 Umdrehungen. Also müsste ja eigentlich die Nadel anliegen.


    Mich wundert es halt das Meiner so viel langsamer ist, als seine Artgenossen :thumbsup:

  • ja im allgemeinen reicht mir dass ja auch, geht eigentlich nicht drum da ein paar km/h rauszukitzeln, wir sprechen ja immer noch von einem alten Traktor :D


    Geht mir eher drum, dass er die Drehzahl nicht erreicht und wenn das zu beheben wäre und er damit etwas schneller wäre, dann wäre das ein positiver Nebeneffekt, bei meiner Entfernung zwischen Standort und Wohnort :thumbsup: