308 LS Batterie leer, aufgeladen, Fremdstarten etc. hilft nicht weiter

  • Hallo an Alle,

    nachdem das letzte Problemchen unseres alten Herren bereits mit Eurer Hilfe gelöst wurde, habe ich nun eine Frage bzw. bitte ich um Euren Rat.

    Heute vormittag wollte der Fendt trotz Vorglühen nicht mehr starten...Batterie leer. Hatten dann versucht Fremdzustarten, aber weder irgendein Huster noch sonstiges. Der Starter klackt nur einmal und Ende. Haben dann die Batterie geladen und probiert, nichts.

    Batterie abgeklemmt, direkt über die Pole versucht zu starten, nichts. Selbiges bei Start über den Starter...


    Saft hat er, Sicherungen sind alle heil. Hat jemand eine Idee bzw. schon selbiges erlebt?


    Danke für Eure Hilfe.

  • Hi,

    ich hatte mal ein ähnliches Problem. Bei mir war am Sicherungskasten ein Stecker locker! 8|


    Also, einfach mal die 6er Schraube am Sicherungskasten lösen, den Sicherungskasten raus klappen und alle Stecker richtig fest drücken.


    Bei mir war einer einige mm raus und nach dem ich diesen richtig rein gedrückt hatte war alles wider normal.


    Einfach mal prüfen. ;)

    Viele Grüße aus dem Spessart.


    Thomas



    Lieber ein Fendt in der Scheune, als ein Hänger in der Hose! :D

  • Hallo oecologist,

    wenn der Magnetschalter nur klickt, sollte die Spannung am Anlasser gemessen werden.(Plus und Minus)

    Sollten beim Klicken noch 11V, oder mehr sein, sollte der Magnetschalter am Anlasser überbrückt werden.(vom dicken B+ zum dünnen Anschluss 50)

    Zeigt der Anlasser dann noch kein Leben, ist er defekt.

    Gruß Fan

  • Zahn auf Zahn oder Verklemmt... Soll eigentlich nicht vorkommen, gibt's aber doch mal...

    Motor etwas durchdrehen an der Riemenscheibe. Wenns dann noch nicht geht, kannst immernoch die komplexeren Sachen überprüfen.

    Beste Grüße
    --------------------------------------------
    Fehlt dem Auspuff seine Klappe,
    war der Ast wohl nicht von Pappe!