Farmer 1 Exzenterbolzen ?

  • Hallo Leute,

    erstmal noch frohe Weihnachten:)

    Ich lese hier schon länger mit und habe mir auch schon so manchen Tip hier geholt.

    Jetzt habe ich ein Problem wozu ich hier im Forum nichts finden konnte.

    Ich wollte bei meinem Farmer 1, FW237, Bj.60 den Sturz der Vorderachse einstellen. Beim Versuch

    die Mutter zu lösen, welche den Exzenterbolzen hält, ist gleich die Schraube abgerissen:cursing:

    Diese "Spannschraube" geht ja durch den Exzenterbolzen durch und wird mittig mit einem Hohlspannstift gesichtert.

    Also, Hohlspannstift raus geschlagen und versucht die Schraube durch den Exzenterbolzen raus zu holen. Leider ohne Erfolg.

    Alles zusammen gerostet. Um das ganze nun ausbauen zu können, werde ich leider den Exzenterbolzen zerstören müssen.

    Nun meine Frage:

    Bekommt man diese Teile noch irgendwo? Also am liebsten Neuteile.

    Oder hat jemand evtl. eine Ersatzteilnummer für die Teile?


    Hab schon stundenlang im Internet gesucht und nichts gefunden.


    Daten Schlepper:

    Fendt Farmer1 FW237/3E

    Fahrgestell-Nr: 237/3/2461

    Motor Nr: 10093/5

    Baujahr: 1960


    Vielen Dank!

    Gruß Armin

  • Hallo Armin,

    gib mal nicht so schnell auf.

    1. Das Teil über Nacht in WD40 oder ähnlichem einweichen

    2. Versuchen zu klopfen

    3. Thermisch behandeln. D.h. warm machen, klopfen, abkühlen, wieder warm machen, klopfen usw. zum warmmachen Bunsenbrenner, Lötlampe oder ähnliches benutzen. Nicht den Bolzen, sondern den Exzenter heiß machen. Bei jedem Zyklus gibt´s kleine Risse im Rost. Der kommt schon.


    LG

    uli

    Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt 8)


    Nun denn, die Hand ans Werk,

    die Herzen himmelan,

    denn im Zaudern liegt die Gefahr.

  • Als Neuteil wird es schlecht aussehen, aber es gibt genug "Schlachter" wo man anfragen kann.


    Hier holen sich auch die BayWa- Werkstätten Teile ran - Anfragen kostet nicht die Welt.


    Bezüglich dem "Heißmachen" noch ein kleiner , vielleicht auch großer Rat.

    Man braucht schon eine gute Wärmequelle, wie einen großen Autogenbrenner oder ggf. einen Gasbrenner mit ordentlich Sauerstoffzufuhr.
    Das Aufheizen sollte schnell geschehen, geht die Wärme erst in das zu lösende Teil über, dann passiert nicht viel.
    Also schnell aufheizen und dann abschrecken, ein paar Prellschläge und es sollte sich lockern.

    Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort, ja durch einen Blick. Die Knechtschaft ist in ihm selbst, in seiner Seele; schlimmer als die materielle Sklaverei ist die spiritualisierte. Man muss die Deutschen von innen befreien, von außen hilft nichts.

    Heinrich Heine (1787-1856)

  • Na siehste Armin, klappt doch.

    Der Tipp von Peter mit Bracht ist goldrichtig. Der hat eigentlich alles. Nur ob er dir einzelne Teile von der VA verkauft ist noch fraglich. Wer kauft ihm dann den Rest der Achse ohne das Teil ab?

    Aber beobachte mal Ebay oder EB Kleinanzeigen, da ist immer was drinn. Die Achse war so ja auch in den ganzen(vielen) Dieselrössern verbaut.

    Weitere Adressen sind noch Traktorteile Meyer, Traktorteile Segger oder die Treckergarage.

    Evt ist es auch interessant zu nem Werkzeugbauer oder Dreher in deiner Nähe zu gehen. Das kann nicht die Welt kosten so nen Bolzen machen zu lassen. Viell. geht das auch für nen Kasten Bier.

    LG

    uli


    PS: Peter, hast du echt noch nen Autogenbrenner zu Hause (purer Neid:/X/kommt auf)

    Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt 8)


    Nun denn, die Hand ans Werk,

    die Herzen himmelan,

    denn im Zaudern liegt die Gefahr.

  • Moin Uli

    Ich hab auch alle die sowas noch hatten beneidet, hab einen zu Weihnachten geschenkt bekommen, musste nur volle Flaschen besorgen, und gleich voll innen Einsatz:love: der Werkstattvollaustattung wieder einen Schritt näher8)


    Gruß Tim

    Meine Diesel waren alle vor dem Dieselskandal gebaut, sind demnach hoch ehrbare und saubere Aggregate8o

  • Uli,

    Du brauchst mich nicht zu beneiden.

    Ich war vor Jahren so blöd alles zu verkaufen, es gab immer Probleme mit dem Oxygen.
    Zuvor hatte ich meine Flaschen immer über die Metallbaufirma eines ehemaligen Schulkameraden mitlaufen lassen,

    aber er hatte die Bude zugemacht.
    Wenn die Flaschen nicht im ständigen Durchlauf sind gibt es Ärger mit dem TÜV, auch bei Acetylen.
    Und kleine Flaschen sind auch Mist da die Dinger schnell leer sind.

    Ein Acetylenentwickler bringt auch nichts mehr, um ans Karbid zu kommen, da braucht man schon fast einen Waffenschein.

    Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort, ja durch einen Blick. Die Knechtschaft ist in ihm selbst, in seiner Seele; schlimmer als die materielle Sklaverei ist die spiritualisierte. Man muss die Deutschen von innen befreien, von außen hilft nichts.

    Heinrich Heine (1787-1856)

  • Ja,

    das sind genau die Probleme. Für nen Privatmann ist das schweineteuer bis unmöglich. Und ich hab Schweissen und Brennen mit Acetylen immer so gemocht. Da kann man eigentlich fast alles machen mit. Ich hatte ein Gerät, noch von meinem Großvater, der brachte die Flaschen von der Hütte mit. Dann wurden aber irgendwann auch die Schläuche spröde .....usw

    Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt 8)


    Nun denn, die Hand ans Werk,

    die Herzen himmelan,

    denn im Zaudern liegt die Gefahr.

  • Moin


    Mit dem Schweineteuer hast du recht, 10l Flasche 120€ das Stück, Füllung Acetylen 45€, Füllung Sauerstoff 25€ macht erstmal 310€, allerdings kann ich die Flaschen jetzt immer Tauchen und muss dann nur noch die Füllung bezahlen, mal sehen wie lange die halten. Aber haben ist super, nur kommen jetzt alle Angekrochen schmieren mir Honig in den Bart und sagen: du hast doch, kannst du mal....


    Gruß Tim

    Meine Diesel waren alle vor dem Dieselskandal gebaut, sind demnach hoch ehrbare und saubere Aggregate8o

  • Aber haben ist super, nur kommen jetzt alle Angekrochen schmieren mir Honig in den Bart und sagen: du hast doch, kannst du mal...


    Und auf einmal hat man viele Freunde.;)


    Gruß


    Andreas

    1.) Ein Fendt ist zwar nicht alles, aber ohne Fendt ist alles nichts!
    2.) Ein Leben ohne Fendt ist möglich - aber sinnlos...
    3.) Nur wer einen Fendt besitzt, weiß, was allen anderen fehlt

  • Moin


    Mit dem Schweineteuer hast du recht, 10l Flasche 120€ das Stück, Füllung Acetylen 45€, Füllung Sauerstoff 25€ macht erstmal 310€, allerdings kann ich die Flaschen jetzt immer Tauchen und muss dann nur noch die Füllung bezahlen, mal sehen wie lange die halten. Aber haben ist super, nur kommen jetzt alle Angekrochen schmieren mir Honig in den Bart und sagen: du hast doch, kannst du mal....


    Gruß Tim

    Tim, passe bloß auf, dass Du Deine Hosen an behältst;).

    Du sitzt doch an der Quelle. Baue jeweils einen Gaszähler ein und rechne nach Verbrauch ab, da wird es mit dem Honig weniger.

    Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort, ja durch einen Blick. Die Knechtschaft ist in ihm selbst, in seiner Seele; schlimmer als die materielle Sklaverei ist die spiritualisierte. Man muss die Deutschen von innen befreien, von außen hilft nichts.

    Heinrich Heine (1787-1856)

  • Auf jeden Fall musst du nen Obolus verlangen. Dann kommen zum einen nicht mehr so viele und zum anderen kommt man ja mit 10L nicht weit, spätestens wenn jemand was gebrannt haben will.

    Meinem Kumpel hab ich für den Autotransporter auch nen Fuffi in die Hand gedrückt. Denn zum einen hätte ich das beim Verleiher für einen Tag auch bezahlt, und den hier durfte ich über´s ganze WE behalten, zum anderen hat der ja auch Verschleiß und Versicherung zu bezahlen. Von den Beschädigungen (was nacher ja nie einer war) ganz zu schweigen.


    How ever, um die kleinen Geräte im Baumarkt schleiche ich auch immer rum. Und irgendwann ........


    LG

    uli

    Grüße aus dem schönsten Bundesland der Welt 8)


    Nun denn, die Hand ans Werk,

    die Herzen himmelan,

    denn im Zaudern liegt die Gefahr.

  • Hallo Leute,

    vielen Dank für die vielen Tips von euch.

    Ein bekannter von mir ist Zespanungsmechaniker. Er hat sich die Teile angesehen und gemeint, daß er das ohne Probleme nachbauen kann.

    So in 2-3Wochen bekomme ich jetzt von ihm die Teile neu.

    Wenn ich alles habe, stell ich mal Bilder ein.


    Gruß Armin