• Moin
    Der Nocken oder die Rollen der Pumpe können nicht haken,schraub mal die Entlüftung ab,darunter siehste die Regelstange,daran müsste es liegen,steht wohl ungünstig...

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hey ,


    Der KD12Z FW237 hat hier keine Entlüftung die ist meines Wissens oben im VentilDeckel .
    Ich habe den oberen Deckel an der ESP abgeschraubt den mit den 4 X M8.
    Ich sehe dann den ganzen Mechanismus der Handpumpe.( von oben )
    Ich denke ich muss vielleicht noch was lösen.Weiss aber nicht was.
    Hab mal im Forum gestöbert da gibt es Bilder wo hinten eine Stange in den Motorblock ragt.(siehe Bild )



    Ich habe nur die 4 Muttern am Block rausgeschraubt (wie auf bild sichtbar ) mehr habe ich noch nicht an der Pumpe gelöst ausser natürlich den Versorgungleitungen.


    Es gibt bestimmt eine Grundstellung oder sonst einen Kniff.
    Die Pumpe geht weder rein noch raus schieben die hakt irgendwo.
    Möchte jetzt natürlich keinen Fehler machen .


    Hat jemand ein Werkstatthandbuch zum KD12 Z MWM ???

  • Moin
    Hast du den ganzen Block abgebaut???Das geht so auch nicht,da muss erst die EP raus,sonst hängste an der EP und deren Nocken fest.

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo f12 Nein nein ich habe im Moment nur die dieselpumpe lose ich will ja nur die Dichtung zwischen block und pumpe erneuern die ist undicht.da ich davon ausgehe das es an diesem Modell eine aufsteckpumpe ist müsste die doch nach vorne abziehbar sein .sie ging ca.15 mm nach außen und jetzt hängt sie wo fest die ist locker nur rausziehen geht nicht hakt wo

  • Moin
    Wie geschrieben,da musste erstmal den Deckel wegnehmen und schauen,ob da was an der Regelung hängen bleibt.
    Sonst mach ein Bild von dem Malheur ;( und stell es ein. :thumbsup:

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Moin
    Da muss noch mehr auseinander,sonst geht das so nicht.Erst die EP rausnehmen,viel einfacher als gedacht,nur die Scheiben wieder drunter,feritg.Das Gehäuse geht ab,wenn der Vorpumpenhebel ab ist.Solange die Pumpe eingesteckt ist,bleibst du hängen!

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • hey f12
    konntest du die pdf öffnen?
    dann muß ich genau den blau gekennzeichneten Deckel öffnen an den ich mich seither nicht rangewagt habe?
    EP ist dann rauszunehmen und dann geht der ganze Rest rauszunehmen? die scheiben sind wo unter dem deckel ?
    ich löchere etwas aber ich hab das noch nie gemacht will nichts crashen.Deine Infos sind gut du hast das schon mal gemacht.