Lenkgetriebe F 12 HL

  • Der finger nach der Reperatur die Schnecke ja das stimmt! Kann aber leider keine Fotos mehr von der schnecke schießen, da alles wieder zusammen gebaut ist ;)

    MFG Jannik und
    NEU: Fendt Favorit 600 LS (allrad(80)
    )
    Fendt Farmer 306 LS (allrad(85))
    Hanomag Granit 500 rund (63)
    Schlüter S350 (63)
    Schlüter AS261(58)
    John Deere 2030 LS (76) demnächst verkäuflich
    Lamborghini R654 (75) demnächst verkäuflich




    http://oldtimertraktoren.jimdo.com/

  • Hallo,


    nachdem ich mir schwer getan habe Teile für das Lenkgetriebe zu bekommen bin ich natürlich neugierig.


    Hier die drei wichtigen " W" Fragen
    Wo konnte dein Lenkgetriebe reparieren werden?
    Was wurde gemacht?
    Wie hoch war der Preis? :thumbsup:



    Beste Grüße
    Karl

  • Hallo !


    Mein Cousin (Landmaschinenmechaniker) hat die Reperatur übernommen


    Nur Originalteile 26 Neue Kugeln und ein Wellendichtring und ein Reperaturfinger gehärtet


    Der Spaß hat mich jetzt 265 Kröten (noch) ohne Arbeitslohn gekostet


    Bei ebay ist mal ein Intaktes Lenkgetriebe für etwa 500 € über den Tisch gegangen !


    Der Lohn muß Später nochmal Ausgehandelt werden wenn ich den Motor auch zurück habe



    Wenn noch jemand Intresse hat hier sind ja noch einige Unterwegs die die selben Probleme haben kann ich ja mal Fragen


    Interesenten müssen aber viel Zeit haben der Mann ist Vielbeschäftigt ich bin hinter mein Lenkgetriebe jetzt auch ein halbes Jahr hinterher gerannt !


    Ich wollte auf jeden Fall eine Verkehrssichere Lösung weil in ein paar Jahren will mein Sohn ja auch mal fahren und da kann ich mir keinen Pfusch leisten !!!


    Gruß Jürgen

  • Hallo Jürgen,
    danke für deine Antwort.
    Die Preise die du genannt hast sind auch meine Erfahrung.
    Bei Ebäy habe ich auch diese über 500€ teuren Lenkgetriebe gesehen, natürlich ohne Spiel.......
    allein mir fehlt der Glaube :evil:
    Vernünftig gemacht ist das Ganze auch wieder Öldicht für die nächsten 50 Jahre.


    Viel Spass und keine großen Probleme beim fertigstellen des Rosses.


    Beste Grüße
    Karl

  • Hallo,


    also ich habe bei meinem Lenkfinger, erst den Rest der noch über war weg geflext.
    als nächstes dann eine Gewindebohrung M8 an der alten Stelle gemacht und eine 10.9 Schraube eingeschraubt, verschweißt und den Schraubenkopf ebenfalls weg geschliffen. Somit fehlt nur noch das Stück welches in der Spindel läuft, dieses wurde dann aus harten aber noch drehbaren Material gedreht und auf das Gewinde geschraubt. Der Erste Teil (Lenkfinger) ist somit wieder fertig, fehlt noch die Lenkspindel die komplett neu gelagert wurde. Bei mir waren die Kosten bei ca.100€.

    Ich habe aber das Stück drehen lassen und die Lenkspindel auch neu Lagern lassen, somit halt Arbeitsstunden bezahlt.

    Ich hoffe ich konnte helfen. Falls noch Fragen bestehen gerne melden.

    Hier noch ein Link mit Bilder eines Lenkgetriebes: https://www.fendt-prospekte.de/hobby/

  • Hallo Luftikus, hallo Matthias,


    ich habe deinen Bericht über die Reparatur des Lenkgetriebes gelesen, sieht nicht schlecht aus.

    Nur wenn die Lenkschnecke und die Lagerschalen nicht mehr so gut sind wie bei dir wird es teuer.


    Ich mußte bei meinem Lenkgetriebe die Teile erneuern.

    Hier eine Zusammenfassung meiner Arbeit,ist schon eine Zeit her und die Preise werden auch nicht mehr passen, vielleicht hilfts.

    Lenkgetriebe 80 gd2 defekt


    Gruß Karl

  • Moin zusammen,

    bei meinem Eicher Tiger em200 sah es ähnlich aus. Es musste quasi das gesamte Innenleben erneuert werden. Der Eicher hat eine sogenannte Gemmerlenkung (einarm). Soweit ich weiß wurde die bei Fendt auch mal verbaut. Ich habe es allerdings machen lassen. Teils mit Originalteilen teils mit nachgefertigten Teilen.

    Kostenpunkt: lächerliche 1200,- Euro....

    Aber wenn es dann wieder 52 Jahre hält, ist es ja gut angelegt.

    Dann bin ich 114.

    Müsste also reichen :)


    Gruß

    Rolf

  • Hallo zusammen,


    auch bei mir ist der Lenkfinger verschlissen und möchte diesen überholen.

    Hab mich zuvor auch schon informiert und bis jetzt nur eine Reperatur für 600€ angeboten bekommen.


    daher die Frage vorallem an Matthias_F12: hat jemand eine Zeichnung nachdem man den "Finger" drehen lassen kann?



    Gruß

    Rafael

  • Moin

    Den Finger gib's bei Bracht zu kaufen,zumindest letztes Jahr noch hattet welche....Vielleicht eben da Anfragen ...

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup: