Farmer 2S Motor rasselt seltsam nach Reparatur

  • Hallo,


    @Lothar, schön das der Motor jetzt besser läuft. Ich möchte Dir jetzt keine Angst machen oder sonst was, aber das Spaltmaß sollte schon relativ gut stimmen!
    Ich hoffe zudem das Du dafür gesorgt hast das kein Schleifabrieb in den Motor gelangt ist...Du hast jetzt sonst nämlich eine richtige Schmirgelbrühe im Motor..
    D.h. innerhalb relativ kurzer Zeit reibt es Dir die Lager kaputt. ;(


    Gruß Uli


    P.S. Überschläglich gerechnet erhöht sich des Verdichtungsverhältnis des Motores von 1:17 bei 1mm Spaltmaß auf 1:18 bei 0,5mm Spaltmaß, d.h. das hat also einen durchaus erheblichen Einfluß auf den Motor.

  • Moin
    wie kriegste den feinen Staub,der an den Kolben vorbei kann bis zu den Ringen,wieder weg?Auspusten geht wohl nicht....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo Schrauber,


    nachdem ich immer mehr das Gefühl hatte, das kann doch alles gar nicht sein, habe ich nochmal alles zerlegt. Und was wars?
    Stefan hatte recht: Zwar war die Lagerschale mit der Ausklinkung im Schwerspannstift vom Pleuel, aber die Verzahnung vom Pleuel war falsch herum. Deshalb war im Handbetrieb auch kein Überstand zu messen, aber wenn er läuft hatte das alles natürlich massiv Luft.
    Und wieder viel gelernt.....


    Gruß
    Lothar

  • Hallo Uli,


    per Zufall habe ich mit in Ebay mal für ca. € 25 mal 3 Kolben mit Zylinderbuchsen gesteigert, als ich mir überlegt habe was am Motor zu machen. Die Nuten für die Kolbenringe haben bis auf max. 0,1 mm an einer Stelle noch das Originalmaß. Meine alten Kolben wären nicht mehr möglich (min 0,3 mm größer) und die neuen sind ja auch hin. 2 Kolben sind schon drin, am letzten hängt ständig der letzte Ring, das wird heut abend. Wenn heute die neuen Dehnschrauben kommen, gehts ja voran. Wetter ist ja gut...


    Gruß
    Lothar