Abregeldrehzahl zu niedrig

  • Hallo zusammen!

    Habe vor kurzem einen GTS 250 aus 1970 erstandenen.

    Läuft und startet soweit ganz gut, nur regelt er bei ca.1900 Umdrehungen ab.

    Ich denke das Problem liegt in der Verteilereinspritzpumpe (Vliehkraftregler).

    Wer hat da Erfahrung und kann mir evt helfen.

  • Ist es evtl. möglich das für den alten 4er Führerschein durch Drehzahldrosselung die Geschwindigkeit begrenzt wurde.

    Hallo,


    das sollte aber dann in den Papieren eindeutig drin stehen! Letztens hatten wir den Fall das ein Schlepper aus der Schweiz auf diese Art gedrosselt war.

    Für Deutschland wäre das aber eher unüblich.


    Ist das Gasgestänge Ausgeleiert? Schlägt irgendwo etwas zu früh an?

    Fährt der auch gestoppt, also Stecke/Zeit Messung, nur 23 km/h?


    Gruß Uli

  • Geschwindigkeitsanzeige bei Volllast 32 km/h, regelt aber bei 1900 Umdrehungen ab ca. 23km/h.

    Verstehe ich nicht ganz. Das bedeutet dein Traktormeter zeigt bei Volllast im Schnellgang 32 Km/h oder zeigt eine Verkehrsmessung (von den mittlerweile überall aufgebauten mobilen Stationen) 32 Km/h an und Dein Traktormeter nur 23 Km/h?

    Wenn ich mal am Wochenende Zeit habe und dran denke, fahr ich mit meinem 250 GTS die V-Max Geschwindigkeit und schau was mein Traktormeter für eine Drehzahl meldet (bei mir wird aber Geschwindigkeit und Drehzahl nur zur Hälfte angezeigt und Winkeltrieb-Umbau ist mir zu blöd deswegen…da wurde scheinbar in der Vergangenheit mal ein falscher Winkeltrieb im Reparaturfall verbaut🤬)

  • Die Anzeige im Traktormeter endet mit 32 km/h, welche aber durch die geringe Drehzahl nicht erreicht wird.

    Kann man eine eventuelle Drehzahldrosselung selbst berichtigen?

    Hallo,,


    wenn mit dem Gasgstänge alles in Ordnung ist, der Schlepper auch gemessen nur 23 km/h läuft, und der Motor tatsächlich (gemessen) nur 1900 1/min dreht dann in beiden möglichen Fällen nicht:


    1. Die Drosselung ist im Schein eingetragen und die Pumpe ist enstprechend verplombt.

    Eine Fachwerkstatt muß die Pumpe neu einstellen und wieder verplomben.

    Das ganze muß dann im Schein wieder Eingetragen werden.


    2. Die Drosselung ist nicht im Schein eingetragen was bedeutet das das Problem mechanisch in der Pumpe liegt.

    Auch hier dann ab damit in eine Werkstatt. Da wird dann gerichtet und eingestellt und ebenso wieder

    verplombt. Dann muß aber nichts eingetragen werden.


    Gruß Uli



    manchmal wäre es etwas einfacher wenn man auf Fragen einfach eine Antwort bekommen würde...;)


    Die 32 km/h vom Traktormeter muß der Schlepper übrigens nicht erreichen denn ein 250er läuft eigentlich nur 28 km/h im Schnellgang!. Die Endgeschwindigkeit steht aber in den Papieren drin.

    Die tatsächliche Endgeschwindigkeit ist aber auch etwas von der Bereifung abhängig.

  • Bei meinem Farmer 2 war hinten auch eine Schraube verdreht worden und die Maximaldrehzahl, sowie die daraus folgende Endgeschwindigkeit wurde trotz der größeren Reifen nicht erreicht. Hab sie einfach nachgestellt bis die Drehzahl wieder passte. Vorplombt ist die Pumpe ja an dem Hebel für das Vollgas nicht sondern nur seitlich am Deckel. Du hast bestimmt eine andere Pumpe als der Farmer 2 aber vielleicht hilft dir das trotzdem weiter.