Diesel Kraftstoffverbrauch MWM 226 Fendt 6xx L/100KM

  • Hallo und Grüß Gott,



    Hab es jetzt selbst noch nicht genau bestimmen können aber es interessiert mich sehr wie viel Liter Diesel auf 100KM ein z. B. Fendt der 600er Reihe mit dem Motor XY Verbraucht

    Unter verschiedenen Lastzuständen, Leerlauf, Teillast, Volllast, Überlast mal unter Nichtberücksichtigung anderer Faktoren wie Reifendruck, Fahrstrecke etc... auch gerne Erfahrungen / Messungen anderer Schlepperfabrikate bzw. Motoren, Schlepper ohne Anhänger oder sonstigen Balllasten.


    Nutzfahrzeug spezifisch wird ja gerne g/kWh angegeben nur ist diese Angabe für mich uninteressant, da ich den Schlepper als Oldtimer zum Spazieren fahren nutze, und ich somit einen einfacheren Vergleich haben möchte.


    Wie viel Diesel der Fendt verbraucht ist mir wurscht, der nimmt sich was er sich nimmt und wenn ich den Verbrauch kenne verbraucht er deswegen auch nicht weniger, wie geschrieben ist das rein von persönlichem Interesse.


    Konnte darüber leider nichts Konkretes finden daher der Forumeintrag, falls Werte vorliegen gerne hier Niederschreiben.



    Alles Gute und viele Grüße vom Bodensee.

  • Hallo,


    eben, was er braucht nimmt er sich.;)


    Aber schau mal den Anhang. Das sind Werte von einem 611er.


    Wenn du also z.B. mit 40 km/h unterwegs bist brauchst du 2.5 Stunden. Wenn der also im Normalgebrauch 16 L/Stunde braucht dann wären das etwa 40 Liter für 100 km.

    Wobei ich davon ausgehe das mit Normalgebrauch nicht eine Leerfahrt gemeint ist sondern mit Belastung z.B. einen Anhänger etc.

    Bei Leerfahrt würde ich den mit ca. 13 Liter/Stunde ansetzen....:/(also dann etwa 32 Liter für 100 km).

    Am besten wäre natürlich du probierts das ganze einfach mal aus...nicht wahr?


    Gruß Uli

  • Hallo Uli,



    Dank dir!


    Müsste mal schauen wie ich ein Wegstreckenzähler in den Fendt bekomme, aber von Zeiten des GPS

    sollte sich da schon was finden, um den Fahrversuch zu machen.


    Volltanken, XY Kilometer zurücklegen, Volltanken, Differenzbetrag - dann weiß ich Bescheid.


    Gerne bitte weiteres.



    Viele Grüße Marc.

  • Hallo,

    also mein Farmer 104 mit dem D226.3.2 und 54 PS braucht gemittelt über die letzten 400h bei gemischter Nutzung etwa 5,2l/h. Nehmen wir an der 600er wiegt das doppelte und hat doppelt so viel Leistung als 6 Zylinder. Dann braucht dieser etwa 10,5l/h. Bei angenommenen 20km/h Durchschnittsgeschwindigkeit kommst du dann auf etwa 40l/100km was ich für realistisch halte für einen Traktor.

  • Hallo,


    Hallo,

    also mein Farmer 104 mit dem D226.3.2 und 54 PS braucht gemittelt über die letzten 400h bei gemischter Nutzung etwa 5,2l/h. Nehmen wir an der 600er wiegt das doppelte und hat doppelt so viel Leistung als 6 Zylinder. Dann braucht dieser etwa 10,5l/h. Bei angenommenen 20km/h Durchschnittsgeschwindigkeit kommst du dann auf etwa 40l/100km was ich für realistisch halte für einen Traktor.

    in einem Testblatt der DLG von einem 615er wird der Verbrauch bei Höchstdrehzahl, also nur der Motor ohne weitere Last, mit etwa 10,5 Liter/Stunde angegeben...wenn ich das richtig verstanden habe..:/


    Es geht ja hier um den Verbrauch bei Höchstdrehzahl wenn ich mit dem Schlepper z.B. 100 km fahre. Da kann man davon ausgehen das man eigentlich immer auch mit Höchstgeschwindigkeit fährt.


    Deine Angabe von 5,2 Liter/h bei gemischter Nutzung ist realistisch denn so um die 5 Liter/h braucht mein 3S bei meiner gemischten Nutzung. Ich meine da bei mir die Betriebsstunden welche das Traktormeter anzeigt!


    Gruß Uli