Versicherungskosten Fendt Farmer 2s,3s,4s,5s - Was zahlt ihr?

  • Was in den Papieren steht, und was die Versicherung und der Zoll draus machen, sind zwei verschiedenen Dinge.


    das haben in den letzten Jahre die ganzen US Pickup Fahrer gelernt, Bei Doppelkabine mit 5 Sitzplätzen und einer Ladefläche wird in den Papieren gern LKW eingetragen, (gerade bei großem Hubraum ist eine LKW Zulassung ja günstiger als PKW) ist dem Zoll aber egal, denn nach der Gesetzgebung , wird ein LKW günstiger besteuert, weil es eben ein Nutzfahrzeug ist und kein Fahrzeug zum Personentransport und ein LKW ist dann ein LKW, wenn die Ladefläche länger ist, als die Diagonale von der hinteren oberen dachkante der Kabine bis zu dem Bremspedal.


    Und da ist die Lädeflächen von Pickups mit Doppelkabine zu kurz und darum haben die alle eine saftige Steuernachzahlung bekommen.


    Ungerecht ???


    Nein, denn die Gesetzgebung gibt es schon gut 30 Jahre, wurde aber noch nie so konsequent umgesetzt. Hatten also alle Glück die letzten jahre, dass sie weniger Steuern zahlen musste als eigentlich vorgeschrieben.


    Verhält sich mit den grünen Kennzeichen übrigens genau so, die regeln dafür sind kaum verschärft worden, sie werden nur stärker umgesetzt, weil es zu oft unrechtmäßig ausgenutzt wurde.


    Und ja, Versicherung einfach so wechseln ist leider nicht, Kündigen ist leider nur zum 31.12. möglich, es sei denn, du meldest den Schlepper ab, dann erlischt natürlich auch die Versicherung.


    Harry Vorjee

  • Mein Farmer 2S kostet mich bei der R+V aktuell etwa 111 €. Anfangs warens 129 glaub ich. Ich hab auch von ganz unten angefangen mit SF0. Jetzt bin ich bei 1 1/2.

    Der ehemalige 201S hat meine Oma im Jahr 46 € gekostet. Allerdings auch noch nie einen Schaden gehabt. Weiter runter gehts nicht.