F15 Hub Pumpenstößel

  • Hallo,

    weiß vielleicht jemand wie viel Millimeter der Pumpenstößel der auf die Natter-Pumpe drückt zurücklegen muss?

    habe im Gedächtnis dass es bei stehendem Motor 2,8 mm pro Einspritzung sein sollten wenn man den Motor mit der Hand durchdreht

    habe jetzt den Einspritznocken erneuert weil der alte verschlissen war, beim alten Nocken war der Weg 2,4mm und jetzt mit dem neuen 2,0mm

    Ergebnis war nach ewiger Einstellerei an den Anschlägen der Drehzahlverstellung immer des gleiche....

    Rollenspiel ist auf 0,1mm eingestellt

    Kann es sein dass der neue Nocken zu "flach" ist?


    bin um jeden Rat dankbar

    Grüße , Markus

  • Moin

    Durchaus möglich, hab da die Daten nicht im Kopf, abwr wenn du auf das Ergebnis kommst, scheint es so zu sein....

    Viele Grüsse aus fast Ostfriesland! Heiko & Sascha
    Es geht nichts über einen 12er GT!!!!!!!!!!!
    Doch, ein 12er GT als `Lenkhilfe` am F12HL!!!!!!!:thumbsup::thumbsup:

    Oder man nimmt gleich den Großen ;):thumbsup:

  • Hallo,


    klar kann das sein! Das kannst Du normalerweise auch im eingebauten Zustand messen. Der alte Nocken ist an seinem höchsten Punkt mit sicherheit nicht verschlissen und kann somit al Referenz hergenommen werden. Wenn die an diesen Punkten nicht gleich sind, dann ist das auch so, wie Du es vermutest.


    Gruß f18h-doc